Welcher Bass für Hardrock

von Billebong, 16.06.07.

  1. Billebong

    Billebong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #1
    Hi,

    Ich bin noch Anfänger und suche einen Bass für Hardrock, ein bisschen was härteres halt. Er sollte nicht viel über 400€ kosten. Welche Bässe eignen sich dafür?
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.06.07   #2
    moin billebong & glückwunsch zum ersten post! ;)
    für den start den rat, ein wenig hier zu stöbern. das angebot ist riesig und hängt von deinen persönlichen (klang)vorstellungen, ergonomie etc. ab. poste dann vll. deine vorstellungen, vorbilder (?) ...
     
  3. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
  4. sevesixxx

    sevesixxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    19.08.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.07   #4
    ich würde dir einein Epiphone Thunderbird oder vilieicht ein BAss von Bc Rich.(Obwohl der eher etwas füt Metal ist)
     
  5. BruderSeth

    BruderSeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.06.07   #5
    du könntest sonst auch mal nach gebrauchten Fender Mexican Precision suchen, die dürften auch locker in deiner Preisklasse sein. Neu kosten sie allerdings bis zu 600 (geht aber so ab 500 los)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 18.06.07   #6
    mal (wieder) die generelle Frage:
    gibts (ausser dedizierten und wirklich für spezielle Zwecke gemachten) Bässe für bestimmte Stilrichtungen?
    Da drehen wir uns doch im Kreis bzw. der Hund beißt sich in den Schwanz.
    Ähnlich der Frage: welches Auto für die Autobahn?

    Lieber Threadersteller: ich würde erst mal in deinem Preisrahmen z.B. nach der Optik gucken und dann hier nochmal nachfragen ob das geneigte Auditiorium den Kandidaten ebenfalls empfiehlt.
     
  7. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 18.06.07   #7
    Ich fänd was klassisches in Richtung P/J-Bass eher passend, als B.C.Rich und Kunsttorten.. äh Konsorten.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 18.06.07   #8
    an das hab ich zunächst auch gedacht, wollte das aber in Post #6 etwas allgemeiner fassen.
    Ob er allerdings für 400 Euro einen vernünftigen P/J-Bass bekommt ist die Frage und da komm ich dann zwangsläufig wieder auf die Allrounder - vorausgesetzt, er kann sich mit den Formen anfreunden:
    www.rockbass.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping