Welcher Bass ist am besten für Funk???

von pileus-maximus, 30.04.07.

  1. pileus-maximus

    pileus-maximus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #1
    Hallo ich würde gerne demnächst mit dem Bass-spiel anfangen und möchte später in Richtung funk spielen. Worauf kommt es da an? Könntet ihr mir vll. ein paar Bässe vorschlagen? Bis jetzt hab ich mir die Bässe der Ibanez edb serie verschärft angeguckt da dort steht, dass sie durch ihre spezielle Einkärbung gut für popping und slapping geeignet sind.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
    Ciao
     
  2. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 30.04.07   #2
    preisrahmen?

    grundsätzlich find ich kann man nicht pauschal sagen welcher bass gut für eine bestimmte musikrichtung ist.
    es gibt keine "punk-bässe", "ska-bässe" usw, es kommt m.M.n. immer auf den persönlichen geschmack an... ich meine ich spiele funk mit einem thunderbird... die eine seite würd jetzt sagen omg das geht ja mal gar nicht, mit einem t-bird geht nur heftiges mit plek und die andere seite findet's vollkommen ok!
     
  3. pileus-maximus

    pileus-maximus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #3
    Oohh tut mir leid hab ich vergessen zu sagen;). Der Bass sollte so zwischen 300 bis 500€ kosten aber auch allerhöchstens.
     
  4. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 30.04.07   #4
    Mal schaun ob man dafür n gebrauchten Musicman SUB Sterling kriegt. Ein mega höhenoutput der zum slappen geradezu einläd. Top bespielbarkeit und ... ach was sag ich. Einfach n grandioser Bass.
    Ansonsten mal n paar Jazzbässe anspielen. AUch geiler KLang und gut zu spieeln. Mich stört bei den Jazzbässen nur, dass es so wenige mit 24 Bünden gibt.
     
  5. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 30.04.07   #5
    Ich komm jetz eher aus der Gitarrenecke, aber unser ich war neulich mit unserem Bassisten in nem lokalen Musikgeschäft. Er hat dort en Jazzbass angespielt. Ergebnis
    Mich hat der Klang vom hocker gehauen und ihn die "Beslappbarkeit" =). Er meinte obwohl es auf den ersten Blick so aussieht das es nicht funktionieren würde (weil die seiten ziemlich nah am Pickguard liegen.) würde es erstaunlich gut gehen.
     
  6. pileus-maximus

    pileus-maximus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #6
    Hui der Musicman SUB Sterling sprengt meinen jugendlichen Rahmen natürlich um ein vielfaches und ob das nicht übertrieben für einen Anfänger ist? Andererseits bräuchte ich mir für die nächsten Jahre nicht neues mehr kaufen...was meint ihr dazu?
     
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 30.04.07   #7
    Die Ibanez EDB-Serie sieht sowieso ziemlich nach Jazz-Bass aus. Esche oder Ahorn für den Korpus würde ich aber der Linde vorziehen. Die Elektronik sollte aktiv sein, dann kann nichts mehr schiefgehen.
     
  8. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 30.04.07   #8
    perfekt für funk und wohl preislich dir am liebsten ist der cort curbow!
    slappen geht ganz von alleine auf dem ding! der sound ist sehr knackig und gerade für slappen mittels des 3band-EQ gut optimierbar. außerdem gibt es einen slap-countour schalter, der dafür sorgt, dass du, wenn du in einem lied von normalen fingerspiel auf slapping wechselst, nich gleich an druck und lautstärke sowie präsenz verlierst. dabei kann man mittel schraubendreher am elektronikfach einstellen, wie viel lauter das signal bei umgelgtem schalter sein soll, und wie stark die 'slap depth' sein soll - ich denk wie stark die höhen ausgeprägt und die mitten abgesäbelt sind.
    ist also ziemlich funkig
     
  9. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 30.04.07   #9
    Also du hast angegeben, dass du bis max. 500€ gehen willst.
    N MuMan S.U.B. Sterling oder Stingray liegt gebraucht su um die 500€.
    Ich kenn n Laden da hängt einer, der sieht noch kaum gespielt aus und hängt da für 560€ oder so.
     
  10. pileus-maximus

    pileus-maximus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #10
    Ich such grad überall und find einfach keine vernünftige Internetseite auf der es gebrauchte Bässe zu kaufen gibt...:screwy:es liegt wohl an mir...Kann mir jemand ein paar Seiten empfehlen?
     
  11. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 30.04.07   #11
    www.ebay.de erste anlaufstelle, aber immer die augen offenhalten

    ansonsten diverse kleinanzeigen wie z.b. bei www.thoman.de da gibt es auch einen kleinanzeigenmarkt
     
  12. pileus-maximus

    pileus-maximus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #12
    Wo is denn dieser Laden und hat der gegebenenfalls eine Internet seite?
     
  13. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 01.05.07   #13
    Nicht etwas mehr?
     
  14. pileus-maximus

    pileus-maximus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #14
    Ist mir auch aufgefallen, das billigste Angebot wa ich gefunden habe zum Thema Music Man S.U.B Sterling oder Stingray beträgt um die 777€... Ist wohl eher was für die, die schon länger spielen und einen dicken Geldbeutel haben:D.
     
  15. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 01.05.07   #15
    Evt. eine Alternative:
    Eine Mischung aus Jazzbass und Musicman. Wurde hier im Board öfters mal für Funk empfohlen und liegt auch schon näher an deiner Preisvorstellung:

    https://www.thomann.de/de/cort_gb74_lpb.htm
     
  16. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 01.05.07   #16
    Hier....

    [​IMG]
     
  17. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 01.05.07   #17
    MIt Muman Sub um 500€ meint ich ja auch, dass es den ab 500€ schonmal geben kann. Oder eben auch für um die 500€.
    Ich meine letzt auch einen bei Ebay gesehen zu haben, der für 600€ wegging.
    Wie der Laden heißt in dem SUB steht weiß ich nicht. Is aber auch kein guter Laden, sehr unfreudlich. Liegt in Buxtehude.
     
  18. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 01.05.07   #18
    Hi,

    für Funk empfehle ich Jazz Bässe und Bestimmte Yamaha Bäse (5 Saiter ??).
    Welche Vorstellungen hasst du für den Bass?

    Gruß
    BassShuttle
     
  19. pileus-maximus

    pileus-maximus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #19
    Unter einem Bass stell ich mir speziell für mich vor:
    einen 4 saiter, da ich damit als blutiger Anfänger sicherlich am besten mit zurecht komme.
    er sollte wie gesagt nicht zu viel kosten
    Marke ist egal
    er sollte so sein das man mit ihm gut slappen und poppen kann damit meine ich das der Bass möglicherweise eine besondere Form hat (siehe ibanez edb serie)
    Aussehen ist auch egal wobei jeder da natürlich vorlieben hat.

    Das ist so ungefähr das worauf es bei mir ankommt, wer weitere Kriterien hat die eine Auswahl beeinflussen immer her damit ich als Anfänger hab da wenig Ahnung.

    Was haltet ihr von Schecter Bässen?
     
  20. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 02.05.07   #20
    funk kommt ausm blut nicht vom instrument. du musst ne ganze weile hören um den groove zu bekommen. vorasugesetzt man ist sehr musikalisch;o)
    und wenn man dann noch technisch so gut ist das man das gefühlte auch spielen kann an am besten mit dem:....
    oder einer seiner kolegen
     
Die Seite wird geladen...

mapping