Welcher Chorus?

von Spiralgalaxie, 23.01.06.

  1. Spiralgalaxie

    Spiralgalaxie Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    365
    Erstellt: 23.01.06   #1
    Hallo zusammen,
    brauche eure Hilfe bei der Suche nach einem guten Chorus!
    Meine Vorauswahl ist gefallen auf:

    a) Danelectro Cool Cat (soll einen super Sound haben, aber nur mit
    unpraktischen 18 Volt laufen?)

    b) Ibanez CF 7 (ist sehr variabel im Sound, da auch Flanger etc.,
    soll aber einen anfälligen Schalter haben)

    Was haltet ihr davon? Gibt´s noch gut klingende Alternativen?

    Vielen Dank für eure Hilfe! :-) Rolf

    e-mail: hogel-elfes@freenet.de
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
  3. beaver

    beaver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    333
    Ort:
    zwischen Darmstadt und Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    439
    Erstellt: 24.01.06   #3
    ich hab den Ibanez CF7 und finde nicht, das der anfällig sei. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass damit die kleinen Schalter gemeint sind, aber dann müsste man da schon wirklich übelst gegen treten; immerhin sind die Dinger so klein, dass ich mir das kaum vorstellen kann.
    Aber wenn du auf Freak-Sounds stehst, bist du beim CF-7 an der richtigen Addresse.
    Da wackelt und schwabbelt es von langsam bis klingel-schnell.
     
  4. gonzo2

    gonzo2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #4
    also ich hab' den boss ce-5 chorus ensemble
    ist klasse!man kann höhen und auch tiefen rausfiltern!
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 30.01.06   #5
    Also das mit dem Ibanezpedal stimmt schon, dass das Pedal manchmal nicht anspricht,aber soweit ich da Erfahrungen gehlört habe, stützt sich das nur auf den Betrieb mit Batterie!
    Ich liebäugle gerade mit dem Digitech Multi Voice Chorus...so von den Samples auf der Homepage hört sich der echt gut an, wohingegen der CE-5, den ich vorher haben wollte sich sehr digital auf den Samples anhörte, aber ich hab nunmal keine Möglichkeit die Pedale hier auf dem "land" ^^ anzutesten
     
  6. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 30.01.06   #6
    Ich werde im Laufe der nächsten Tage ein paar Infos und Soundbeispiele zum
    Marshall Chorus Super-Vibe hineinsetzen, da ich Ihn selbst besitze und mit Ihm sehr zufrieden bin.

    Also.. bissl Geduld noch ;)


    Gruß - Löwe :)
     
  7. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 31.01.06   #7
    Ich habe das danelectro cool Cat, der sound ist toll, und das problem mit den 18Volt dem ist nicht mehr so. Mein cool cat hat einen normalen 9Volt anschluss, den ich mit einem standart Ibanez Netzteil "speise":)

    Gruss
     
  8. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 02.02.06   #8
    So derle.. Volia: Bitte sehr :)

    Ich spiele den Supervibe seit ca. 4 Jahren und bin absolut zufrieden. Vor allem begeistert bin ich von den vielfältigen Soundeinstellungsmöglichkeiten des Pedales. Mit Ihm kann man von warmen Analog-Chorus-Sound über digitalen Stereo-Chorus-Sound bis zu spacigen Vibrato-ähnlichen Sounds alles hinbekommen, ABER:
    Man sollte sich schon mit dem Gerät (.. was übrigens für Jedes Gerät gilt..) mal richtig auseinandersetzen. Dann kann man auch seine absoluten Wunsch-Klänge dem Pedal entlocken.
    In Sachen Stabilität braucht man keine Bedenken zu haben; das Gehäuse und der trittfeste Schalter besteht aus Metall (glänzend) und hat im Gegensatz zu den Boss-Design-ähnlichen Geräten ordentlich Gewicht. Auch bei den Poti-Achsen braucht man sich keine Gedanken machen: Sie bestehen - laut Herstellerangabe - ebenfalls aus Metall.
    Das Pedal hat 4 Regler:

    [​IMG]

    Mit Ihnen bestimmst Du Geschwindigkeit, Effekt-Tiefe, Signalform und welche Frequenzen die Schaltung verstärkt beeinflussen soll.
    Der SV-1 besitzt einen True-Bypass
    Die Klinkensteckerbuchsen befinden sich seitlich am Gerät und für Stereo-Betrieb ist ein zweiter Ausgang vorhanden.
    An der Stirnseite befindet sich die Spannungsversorgungsbuchse.
    Eine Signal-LED zeigt den Status des Gerätes an (Batterie oder FX ON/OFF)
    Ich muss gestehen, dass ich den Supervibe nie mit Batterien benutzt habe. Von daher kann ich über Laufzeit oder Batterieverbrauch keine Angaben machen.
    Der Supervibe war mein Haupt-Chorus, bevor ich mir einen Modeler zugelegt habe. Jetzt hat er einen festen Platz auf meinem Board.
    (Bilder etc. findest Du unter GEAR --> Signatur)
    Ich habe nicht vor Ihn zu verkaufen, denn dazu häng ich zu sehr an Ihm
    (... wie eigentlich an allen Geräten :o )

    ... und so sieht er übrigens aus:

    [​IMG]

    Wenn Du ein bisschen mehr "Reserven" und Neugier mitgebracht hast, ist dieses Gerät bestimmt auch recht interessant für Dich, dazumal *soweitichweiss*der SV-1 mit integriert ist und man noch jede Menge mehr Featuers hat:

    Marshall Regenerator RG-1

    So, genug gelesen: JETZT GIBT ES WAS AUF DIE OHREN ;)
    (Ich habe schnell so ein paar Harmonien mit Audacity aufgenommen.
    Es sind insgesammt 5 Takes, die das oben erwähnte Spektrum abdecken.
    Signalweg: Git --> SV-1 --> Amp --> Reverb (sehr dezent) --> PC

    Viel Spaß --> Löwe :)
     

    Anhänge:

  9. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 02.02.06   #9
    chorus is natürlich nicht gleich chorus .... aber wenn du einen sehr weichen vintage analogen chrorus suchst .. ich nutze den small Clone von EH!

    auf dessen hp kann man soundsamples hören !
     
Die Seite wird geladen...

mapping