Welcher der 4 Amps am besten für Hardcore/Metal

  • Ersteller DigitalNausea
  • Erstellt am
D
DigitalNausea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.16
Registriert
20.01.09
Beiträge
60
Kekse
103
OK Also

Ich habe vor mir jetzt entgültig mal nen Neuen Amp zu besorgen

jetzt meine Frage ich habe mich mal informiert und die Amps

Bugera 333
Ibanez TBX 150 H
Ashdown Fallen Angel
Peavey Valve King

sind jetzt die die ich mal ins Auge gefasst hab

Ich bräuchte den Amp hauptsächlich für Gig und Bandprobe
Vom Sound her suche ich eigentlich einen Amp der sich gut durchsetzt und Hardcore Metal
tauglich seien sollte der Cleane Sound sollte dabei schon wenigstens halbwegs in ordnung seien der Distortion Sound is aber wesentlich wichtiger (Suche eher nen modernen Sound Richtung Dillinger Escape Plan, The Human Abstract o.Ä. als irgendnen Death-Metal oder Grind sound)

Vor allem bei Palm mute Sachen knirscht mein momentaner Amp leider mehr als das er drückt und Melodie Lines klingen leider sehr dumpf

Ich hoffe ich hab das ganze jetzt genau genug umschrieben
Eigentlich find ichs immer echt blöd wenn Leute schreiben ich will nen Amp der klingt wie die und die Band
Man verzeie mir an dieser Stelle

Hat irgendjemand schon mal einen der Amps angespielt oder besitzt sogar einen davon
Könnt ihr mir von einem der Amps total abraten oder mir zu ner Alternative in der selben Preisklasse raten
Der TBX is ja meines Wissens nach der einzige Transistor Amp von denen
über den hab ich aber seltsamer weise am wenigsten schlechtes gehört

Hab mich hier im Forum auch informiert aber bin ehrlich gesagt jetzt noch verwirrter als vorher

Wär super wenn sich jemand die zeit nehmen würde mir kurz n bischen zu helfen da ich vorallem bei Röhren Amps keinen plan hab

schon mal dickes danke im Vorraus
peace
 
Eigenschaft
 
G.A.S.Mann
G.A.S.Mann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
04.02.06
Beiträge
1.886
Kekse
6.443
Hi!
In der anvisierten Preisklasse ist der Randall https://www.thomann.de/de/randall_rh150g3.htm glaub ich die ultimative Metalweapon - antesten auf jeden Fall empfohlen.
Der TBX is ja meines Wissens nach der einzige Transistor Amp von denen
über den hab ich aber seltsamer weise am wenigsten schlechtes gehört
Das liegt wohl daran, dass die gelisteten Röhrenamps die billigsten ihrer klasse sind - da stand die Anforderung "Röhre und billich" vermutlich vor dem Kriterium "Qualität und Langlebigkeit".
Grundsätzlich bin ich ja von den PCL vintageAmp Stagemaster-Teilen sehr angetan http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p1984_PCL-Stage-Master-SM60-Small-Head.html, allerdings ist der Randall glaub ich schon etwas spezieller für die härtere Gangart ausgelegt, dabei dann aber nicht so vielseitig wie der PCL.
Der PCL würd dann aber eben auch mal nen Wechsel der stilistischen Vorlieben mitmachen, und Metal kann er auch - vielleicht mal bei tube-town mit Rückgaberecht bestellen?
Falls es unbedingt Röhre sein muss, würd ich glaub ich die Fame-Kisten vom musicstore nehmen bzw. zumindest per Rückgaberecht mal zum testen ins Haus holen.
Aber mach dich mal über den Randall sowie über den PCL Stagemaster schlau.
 
D
DigitalNausea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.16
Registriert
20.01.09
Beiträge
60
Kekse
103
na ja die Kriterien waren eher Röhre und bezahlbar bzw. überhaupt bezahlbar
der Valveking und der Ashdown waren Empfehlungen von Freunden
vorallem der Ashdown wurde mir wärmstens empfohlen

Danke den Randall werde ich auch mal antesten

peace B
 
supreme chaos
supreme chaos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.17
Registriert
09.03.09
Beiträge
157
Kekse
338
Ort
Die dunklen Berge nördlich von Frankfurt... ;) Auc
na ja die Kriterien waren eher Röhre und bezahlbar bzw. überhaupt bezahlbar
der Valveking und der Ashdown waren Empfehlungen von Freunden
vorallem der Ashdown wurde mir wärmstens empfohlen

Danke den Randall werde ich auch mal antesten

peace B

servus!

neben dem rh-150g3 von randall solltest du dir unbedingt mal den hier anschauen:

https://www.thomann.de/de/randall_rh50t_head_gitarrentopteil.htm

hat das was du suchst: röhre UND bezahlbar ! ;) mal ganz abgesehen von den klanglichen qualitäten !

da gibt's aber noch einen faktor den du nicht aus dem auge verlieren solltest...
die box die da dran hängt!
die ist nämlich mindestens genauso wichtig wie ein guter amp!
der geilste high gain amp für 3k bringt dir nichts wenn das cabinet das darunter steht nicht in der lage ist den sound vernünftig zu reproduzieren...!

was hast du z.zt. für eine box?

der valveking ist im prinzip nicht verkehert auch wenn die meinungen hier im board über ihn recht gespalten sind.
allerdings wirst du beim vk-100 nicht an nem booster vorbeikommen. dafür ist er pur nicht " asozial " genug wenn du verstehst was ich meine? ;)

bei den bugeras sind die meinungen noch weitaus gespaltener als beim valveking...
was aber eher an der zuverlässigkeit liegt. die einen halten durch & die anderen rauchen ab...
scheint en bischen ein lottospiel zu sein bei den amps. stichwort " qualitäts streuung " !
aber in solchen fällen gibt's ja ne gewährleistung von seiten der händler & hersteller...!
wenn's dann ein bugera sein soll hör dir den mal an:

https://www.thomann.de/de/bugera_6262.htm

hier mal ein youtube video vom 6262:

http://www.youtube.com/watch?v=ydOKuc1_KUQ&feature=related

gibt den sound vom bugera sogar recht authentisch wieder! halt auch nicht 100% aber für'n guten überblick langt's...

der hat im vergleich zum 6220 nicht den shared eq sondern 2 getrennte für clean & lead.
klanglich geht er stark in richtung peavey 5150/6505. nicht 100% aber recht gut!
wäre auf jeden fall " asozial " genug für die von dir angeführten referenzbands.

schau dich aber auch mal auf dem gebrauchtmarkt nach nem5150/6505,triple xxx ( beide peavey ) engl fireball & blackmore um!
in der bucht oder eher hier im flohmarkt!

en paar interessante angebote ( übrigens keine von mir... ;) ) aus dem flohmarkt:

http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly41368de.aspx
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly41311de.aspx
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly40785de.aspx
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly40604de.aspx
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly40153de.aspx

der letzte link, das engl rackhead E-850 wäre noch ein echt heisser tipp! lass dich von den 35watt pro stereo kanal nicht täuschen!! das baby knallt! :great:
hab das baby selber lange zeit gespielt ( also nicht das aus dem angebot... ;) )

mfg.
alex..
 
G
Gast 2519
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Registriert
12.12.07
Beiträge
3.769
Kekse
5.456
Bugera 333

soundtechnisch evtl. noch der "beste" aber verarbeitungstechnisch... hm... :gruebel:


Ibanez TBX 150 H

kein toller sound, ziemlich kratzbürstig


Ashdown Fallen Angel

Klingt absolut grottig!


Peavey Valve King

mit nem kleinen EQ im loop sehr brauchbar für den preis. und vom allgmeinen qualität-preis-leistungs-sound verhältnis denke der beste der 4 amps.
 
R
Razorburst
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Registriert
24.01.09
Beiträge
756
Kekse
3.618
bugera > valveking
 
Lasse Lammert
Lasse Lammert
HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
yep, der Ashdown ist auch meine rMeinung nach totaler Mist.

der 333 soll doch Peavey xxx sein, oder? in dem Fall: gut für Death MEtal und Thrash etc, ok für Core aber nicht perfekt.

Randallg3:
hab ich selber auch, ist nicht der geilste Amp der Welt. aber solide und gibt dir den Sound den du willst.
Bugera 6260:
den solltest du definitiv mal ausprobieren, sollte dich deinem Sound am nächsten bringen, allerdings weiss ich da nicht wie das mit der Verarbeitung und langlebigkeit ist.
Valveking:
guter Amp für den Preis, aber nicht unbedingt fpr den angestrebten Sound
 
Mawel
Mawel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.17
Registriert
07.01.05
Beiträge
2.283
Kekse
2.728
Ort
Hannover
schau dir wirklich mal PCL an, auch wenns vllt nacher nicht sein sound ist (die amps sind schon sehr geil für metal aber kein amp trifft jedermanns geschmack), so lernt man über die amps definitiv was über die transistor-vs-röhre-sache.
 
Logan
Logan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.09
Registriert
08.09.03
Beiträge
812
Kekse
21
Ort
Villach / Graz
Mein Bandkollege spielt den Ashdown Fallen Angel und ich kann dir versichern, dass die Zerre bzw der Klangcharakter des Amps für deinen Musikgeschmack auf gar keinen Fall passen wird. :rolleyes: :D
 
nighthawkz
nighthawkz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.13
Registriert
21.04.06
Beiträge
3.370
Kekse
4.243
Ort
Berlin
PCL Stagemaster. Ernsthaft.
 
D
DigitalNausea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.16
Registriert
20.01.09
Beiträge
60
Kekse
103
WOW Dake erstmal an alle

also meine momentane Box hätte ich dann eh auch gegen eine neue ausgetauscht
die is mindestens genau so grottig wie der Amp den ich momentan hab

Der PCL ist ja auch Transistor oder
nicht dass es mit aller gewalt ein Röhrenamp sein muss
Diese Transistor vs. Röhre Geschichte hab ich eh noch nicht so überrissen

Werd den PCL auf jeden Fall mal antesten wenn der hier so gelobt wurde
der Bugera aus dem Video muss ich sagen hat mir irgendwie nicht so zugesagt

Die Randall Kiste sieht auch ganz verlockend aus
 
TheProphecy
TheProphecy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.16
Registriert
03.06.07
Beiträge
362
Kekse
105
Marshall JCM 900 + Boost vllt :)
 
Sewi
Sewi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.18
Registriert
18.11.07
Beiträge
491
Kekse
505
Ort
Simmerath / Essen
Mit Jcm900 + boost nekommt er aber eher den 80er-90er Death Metal sound und den will er ja nicht, sondern einen modernen sound für core.
Abgesehen davon, dass ich die Kombi aus JCM900 und boost total geil finde glaube ich nicht, dass es was für den Threadersteller ist. Da würde ich eher nach nem gebrauchten Fireball oder so gucken.
Da hat er dann wie gewünscht Clean akzeptabel und ein MetalCore brett. Ich mag den Sound zwar nicht aber ich kenne viele die davon richtig ins schwärmen geraten und die stehen auch ehe auf Core.. :)
 
D
DigitalNausea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.16
Registriert
20.01.09
Beiträge
60
Kekse
103
Der Fireball hört sich mal echt geil an
Ja das is so die Richtung in die ich meinen Sound gerne hätte
der liegt nur leider etwas über meinem Preissegment

Aber den merk ich mir mal vor für wenn ich mal wieder flüssiger bin

danke an alle für die vielen Tipps
habt mich vermutlich davor bewahrt viel Kohle für nix auszugeben
 
AHChris
AHChris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
15.09.07
Beiträge
338
Kekse
881
Sewi
Sewi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.18
Registriert
18.11.07
Beiträge
491
Kekse
505
Ort
Simmerath / Essen
Der Fireball hört sich mal echt geil an
Ja das is so die Richtung in die ich meinen Sound gerne hätte
der liegt nur leider etwas über meinem Preissegment

Aber den merk ich mir mal vor für wenn ich mal wieder flüssiger bin

danke an alle für die vielen Tipps
habt mich vermutlich davor bewahrt viel Kohle für nix auszugeben

Kommt denn gebrauchtkauf für dich nicht in Frage? Weil gebraucht dürfte er eigentlich recht günstig zu haben sein. Vor allem, da in nächster Zeit vielleicht einige auf das Nachfole Modell umsteigen und ihren "Alten" dann verkaufen :gruebel:
 
E
executener
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.13
Registriert
29.07.08
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Bottrop
Finger weg vom Bugera...

Da haste vom Valveking definitiv mehr!

Langlebigkeit tendiert beim Bugera gegen 0! Die Verarbeitung ist vollkommener Mist!
Die Röhren sind bei vielen AMpd zu hoch eingemessen und hatten sich bei unseren Mitmietern im PR nach 3 Wochen verabschiedet!

Den Valveking kann ich da jedem Anfänger echt empfehlen!
 
M
masterkind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.09
Registriert
27.01.09
Beiträge
10
Kekse
0
- es wurde eh schon geschrieben, wenn du in der günstigen preisklasse für diese stilrichtung was suchst - versuch:

randall , wenn du mehr kohle auslegen willst - engl oder VHT
 
D
DigitalNausea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.16
Registriert
20.01.09
Beiträge
60
Kekse
103
Also nach den Fireballs hab ich mal gebraucht geschaut
aber auch wenn die keine 1000 Euro mehr kosten sind die immernoch n bischen zu teuer
is zwar n absolut geiler Amp aber ich tendiere mittlerweile stark zum Randall weil ich den sound von dem auch sehr geil find und der für mich wesentlich erschwinglicher is

den Fireball hol ich mir dann mal wenn ich im Lotto gewonnen hab oder so :D

also nochmal danke an alle auch wenn schon alles gesagt wurde
war echt extrem hilfreich
wer weiß was ich sonst noch für n schrott gekauft hätte :)

peace
 
Sewi
Sewi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.18
Registriert
18.11.07
Beiträge
491
Kekse
505
Ort
Simmerath / Essen
Wenn du einen gekauft hast kannst du ja mal schreiben, wie zufrieden du bist. Sowas hilft anderen Usern die diese Threads mitverfolgen immer sehr ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben