welcher effekt ist für den loop, welcher nicht?

von scoop!, 06.10.05.

  1. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 06.10.05   #1
    hi.
    ich hoffe, dieses thema ist nicht ausgelutscht, aber ich war gerade auf tone-toys.de und da gibt es einen booster, der so modifiziert ist, dass er in den effekt-loop gepackt werden kann: http://www.tone-toys.de/de/Loop_Booster.html

    aber warum kann man den das ausgangsmodell oder auch jeden anderen booster in den loop hauen??? ich habe da z.b. nen eq drin - ist das schädlich?
    bitte klärt mich auf....

    scoop!
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 06.10.05   #2
    Die Modifikation verändert ja nicht grundlegend das Pedal sondern ist hauptsächlich gegen Störungen gerichtet. Ursprünglich ist der RC-Booster für das Verstärken von langen Effektketten gebaut worden. Um aber als Übersteuerungsgerät von Endstufen tauglich zu sein muss auch ein höherer Output her. Dieser liegt wahrscheinlich nur ein wenig höher als beim Standardmodell. Ob der Unterschied gravierend ist oder nicht sei dahingestellt.

    Dein EQ im FX-Loop ist nicht schädlich. Ist ja schließlich alles auf Line-Pegel ausgerichtet.
     
  3. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 06.10.05   #3
    wie gesagt, das hautproblem ist, dass nicht alle pedale mit dem signal-pegel klarkommen, der in einem FX-loop anliegt. d.h. die opamps kommen in die begrenzung und zerren.

    und dem entgegenzuwirken, werden bei booster, EQ`s und sonstigen verstärkenden schaltungen die betriebsspannung hochgeschraubt. bei loop-booster auf 18V durch charge&pump.

    ich hab bei meinem XXL-combo (transe) schon mal was lustiges beobachtet:
    hab mir n einfachen opamp booster mit 30dB und linearem frequenzgang gebaut. der clean-kanal war damit masslos überfordert, im loop dagegen ein wahrer wohlklang, (nix verzerrung, nur level!) und das bei ner transe:D

    probieren geht über studieren, viel schrotten kannst du da nicht.

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping