Solo Boost mit MXR Micro Amp - Muss der in den Effekt Loop

von Gary Moore, 06.04.07.

  1. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 06.04.07   #1
    Hi,
    ich will mir demnächst nen MXR Mirco Amp zulegen, um einen Volume Boost für Soli zu erzeugen. Muss er in den Effekt Loop oder funzt es auch vor dem Amp?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.04.07   #2
    "Müssen" tut der nicht. Klingt je nach Amp, dessen Einstellungen und anderen verwendeten Geräten halt unterschiedlich. Jeder hat andere Ohren und niemand verbietet Dir, das in Ruhe auszuprobieren. Es gibt kein Patentrezept.
     
  3. roppatz

    roppatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 06.04.07   #3
    ich dachte eigentlich dass er vor dem amp nur die vorstufe boostet, entsprechend also der verzerrgrad der vorstufe erhöht wird. dachte immer dass volume booster in den loop gehören, damit dann die entstufe in der lautstärke geboostet wird. hab ich mich vertan?
     
  4. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    174
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 06.04.07   #4
    "This device adds a preset amount of gain, using a single control. With a guitar, this lets you boost your signal for lead work, adjust between two different guitars with unmatched output (i.e., humbucker to single coils), or it can supply a permanent boost in a long effects chain where signal drop off is a problem."

    Ist von www.jimdunlop.com. Eine Frage dazu: wie ist das gemeint mit der langen Effektkette und dem "signal drop off"? Geht durch den Boost dann praktisch das Signal nicht verloren, wenn die Kette zu lang sein sollte?!
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.04.07   #5
    Es gibt auch Leute, die damit per Loop die Endstufe boosten. Jeder ist seines Glückes Schmied ;) Der ursprüngliche Sinn eines Boosters war jedoch in den 70er Jahren, mehr Pfund in die Vorstufe der einkanaligen Röhrenamps (kein Gain und Master, nur Gesamtvolume) zu blasen um dort die Röhren anzuzerren.

    Bei Transistor-Amps darf man jedoch nur sehr wenig boosten, da diese ja nicht übersteuert werden dürfen. Röhren lieben das, Transen reagieren mit hässlichem Kratzen, wenn sie zuvoll gepustet werden. DA reicht's nur für einen kleinen Lautstärkekick - das eigenliche Boosten (übertsteuern) sollte jedoch aus besagten Gründen nicht stattfinden.

    Das Booster das Signal anhebt, können natürlich bestimmte Volumeverluste kompensiert werden. Wobei die ja nicht zwangsläufig auftreten müssen, wenn man nicht gerade 20 Meter schlechtes Kabel zwischen Amp und Gitarre hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping