Welcher MAGIX Music Maker oder Music Maker ist für Anfänger am besten?

  • Ersteller Balanceismus
  • Erstellt am
B

Balanceismus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.16
Registriert
22.05.16
Beiträge
3
Kekse
0
Welcher MAGIX Music Maker oder Music Maker ist für Anfänger am besten?
 
B

Balanceismus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.16
Registriert
22.05.16
Beiträge
3
Kekse
0
Goa, House, Techno usw. will ich machen.
 
S

saitentsauber

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
4.861
Kekse
19.349
Die Frage hat auch eine technische Dimension. Um mal mit der Inputseite anzufangen: Was (=welche Tonquellen) willst Du womit in den Computer bekommen?
 
Ben zen Berg

Ben zen Berg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
06.03.13
Beiträge
2.884
Kekse
18.156
Ort
Düsseldorf
Damit kannst Du gut Loops verarbeiten, aufnehmen und mastern (Samplitude-Light - sehr einfach zu handeln mit erstaunlich guten Resultaten) Die Sequenzer und Klangerzeuger habe ich aber in sehr schlechter Erinnerung (grottiger Billo-Sound).
Da kann Garage Band schon deutlich mehr. Zieh dir doch eine Trail Version, um zu checken, was geht...
Und schau dir auch mal Propellerheads Reason (Trail Version) und Native Instruments Komplete an. Komplete Players ist sogar kostenlos und viel hochwertiger als das was ich von Magix in Erinnerung habe (MM 2008).

Ein USB-Keybord solltest Du aber schon haben, sonst macht das alles keinen Spaß.
 
B

Balanceismus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.16
Registriert
22.05.16
Beiträge
3
Kekse
0
Danke für die Antwort! Ich werde mal den Komplete Players ausprobieren.
 
Drummerjoerg

Drummerjoerg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
11.09.13
Beiträge
881
Kekse
947
Wenn du Recorden möchtest, Samplitude Music Studio. Diese Version hat mit dem hochpreisigeren Samplitude Pro X2 viel bis sehr viel gemeinsam. Die jeweilige Vorgängerversion, wenn eine aktuelle neue erscheint, gibts immer preiswert. Aber Achtung: nicht Music Studio sondern Samplitude Music Studio !

Wenn du elektronisch komponieren und basteln möchtest, kann ich nicht helfen. Kenne mich da nicht so aus. Das geht wohl aber auch mit der von mir empfohlenen Version.

Es gibt Trials. Da kannst du testen. Die aber nur zur jeweiligen neuesten Version.

Von kostenlosen Sequenzern bin ich selbst nicht so der Freund. Du hast kein Anrecht auf irgendwas, wenn die Software "klemmt", Bugs hat, nicht abwärtskompatibel ist etc.pp. Aber zum mal eben Duddlen und was Ausprobieren sollte auch das reichen.:D
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.415
Kekse
21.278
Ort
Blauen
Ging eher um das Anrecht.....
 
J

johnrecording21

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.07.18
Registriert
29.12.16
Beiträge
71
Kekse
0
Nein, Komplete ist keine DAW, sondern ist ein VST Plugin. Du kannst damit deine DAW (Music Software) erweitern.
 
G

Gast271039

Guest
Welcher MAGIX Music Maker oder Music Maker ist für Anfänger am besten?

Das ist wohl so gar nicht zu beantworten. Was willst Du denn damit machen? Ein wenig mehr Kontext wäre sicher hilfreich.
Grüße
Markus

Goa, House, Techno usw. will ich machen.


Das Genre ist eher zweitrangig. Vielmehr kommt es auf die angestrebte Arbeitsweise an. Soll ausschließlich mit Sample Loops oder aber auch mit virtuellen Instrumenten gearbeitet oder sogar echter Gesang und echte Instrumente aufgenommen werden?
Mit dem Magix Music Maker kann das alles zwar gemacht werden. Die Stärke des Magic Music Makers liegt aber im Zusammensetzen von vorgefertigten Sample Loops. Die Möglichkeiten des integrierten virtuellen Mischpultes sind jetzt nicht gerade überwältigend aber die notwendigsten Features sind wohl vorhanden.

Will man also "nur" vorgefertigte Klangbausteine aneinander reihen, so kann man getrost zum Magix Music Maker greifen. Will man mehr, legt man sich wohl lieber eine "richtige" DAW zu.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben