Welcher Röhrencombo?

von ibanezplayer, 14.05.05.

  1. ibanezplayer

    ibanezplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 14.05.05   #1
    Servus zusammen,:cool:
    Ich hab zetzt meine Transe endgültig satt.:evil: Hab im Moment 800 Euro
    zusammengespart. Da ich ja schon einiges zusammen habe, will
    ich mir nun nen Röhrencombo zulegen. Will allerdings keines Falls mehr als
    900 dafür ausgeben, auch nicht gebraucht. Er sollte mindestens 20 Watt haben, und
    sollte auch richtige Higain Sounds àla Metallica liefern können,
    ohne ihn mit nem Bodentreter verzerren zu müssen. Sollte auch clean oder
    angezerrt gut klingen. Der Peavey Triple XXX Super 40 klingt zwar
    im Higain Betrieb sehr geil, aber zwischen clean und Megazerre ist da nix.:(
    Engl gefällt mir auch nicht so besonders.:mad:
    Bleibt da überhaupt noch was anderes übrig, was in Frage kommen könnte?:confused:
    Wie klingt so der Crate V3112, oder der Fame Tube 84?:screwy:
     
  2. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 14.05.05   #2
    hast du die engl combos schon mal angespielt?
    ich hätte jetzt nämlich pauschal gesagt, das wäre größtenteils das was du suchst..
    wenn man die teile richtig einstellt, dann können die imo sehr viel. von ultra clean, angezerrtem clean sound, crunch ala marshall bis hin zum vollen brett.

    ansonsten könntest du viell mal noch nen rivera antesten. hab ich selber noch nicht gespielt, aber man hört meist nur gutes.

    gruß,
    lupus
     
  3. ibanezplayer

    ibanezplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 14.05.05   #3
    Nein, die Engl hab ich noch nicht angespielt. Die gefallen mir nur rein optisch nicht.
     
  4. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 14.05.05   #4
    der brunetti maranello soll günstiger werden (wegen direktvertieb oder so...).
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.05.05   #5
    :screwy: :screwy: Das aussehen ist doch furz Egal, von mir aus könnte mein AMp in einem Schuhkarton sein, who cares?

    Probier den Engl Thunder/Screamer auf alle Fälle mal an.
     
  6. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 15.05.05   #6
    :screwy: Der Screamer Combo ist genau was du suchst.
     
  7. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 15.05.05   #7
    Genau! Aber Auchtung: zu den 995€ die der Screamer kostet, musst du noch 150€ für den Footswitch dazurechnen; der ist nämlich nicht dabei! (du könntest dir anstatt des teuren Z5-FS zwei 2-Tasten Footswitches kaufen, aber dann musst du, wenn du zwischen bestimmten Kanälen wechselst zwei Tasten gleichzeitig drücken. Das ist aber sehr Umständlich und außerdem mit Zeitverzögerung)

    Sonst fallen mir noch Marshall TSL601/TSL602 oder Peavey 6505 Combo ein, aber die kosten mehr als 900€

    Im Übrigen ist der Metallica Sound kein Ultra-highgain Sound. Die zerren viel weniger als die meisten glauben.
     
  8. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 11.07.05   #8
    Mal kurz OT hier: Worauf bezieht man sich hier eigentlich mit dem Wort Metallica-Sound? Aufs schwarze Album? MoP? oder Load etc? Klingt doch alles ziemlich verschieden, ganz zu schweigen von Justice for all..!
     
  9. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.07.05   #9
    Aaalso wenn du auf Metallica-Sound stehst, kommen auf jeden Fall nur Amps in Frage, die eher "amerikanisch" klingen, würde also zu welchen mit 6L6 Endstufenröhren greifen, da die den Sound differenzierter abgeben und du leichter diese glattgebügelte Zerre bekommst! (Ist garnicht mal negativ gemeint). Bsp: Metallica, Creed, LP, Tool, etc... Eigentlich haben alle Marshalls zumindest den rotzigen, dreckigen Grundcharakter, der zum einen aus den Preamp-Schaltungen kommt und zum anderen aus dem EL84 Endstufenröhren, die schon sehr rotzen! Bsp.: ´G'n'R, Velevet Revolver, AC/DC, etc.

    Zum Thema ENGL: Was hat bitte das Aussehen eines Verstärkers für eine Aussagekraft??? Der kann auch lila sein, solange der nach deinen Vorstellungen klingt! Außerdem ist ENGL eine absolute Top-Marke, die auch im "HiGain-Bereich" eine wirklich gute alternative zum Rectifier bietet, an dessen Sound ich mich nun wirklich sattgehört hab. Soundmäßig würde ich ENGL als Mittelding mit Tendenz zum "amerikanischen" Sound beschreiben, da sie nur leicht (aber hörbar) rotzen! Also Rectifier mit etwas mehr Charakter! Mein Tipp also auch: Mal den Sreamer anspielen!! Lohnt sich! Und wenn du eine Decke mit einem Loch für den Speaker drüber legst, musst du diesen gräßlichen Anblick auch nicht mehr ertragen...:great:

    Gruß Sebastian
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.07.05   #10

    du meinst sicherlich EL34, gell?? ;)


    zum thema Marshall und Metallica:
    die ersten alben wurden ausschließlich mit marshall aufgenommen. und im film "some kind of monster" mal auf die Amps geachtet?? da stehen unmengen rum. unter anderem: Diezel, Randall, Mesa und , man sehe und staune, Marshalls (JCM800er und nen TSL100 hab ich auch gesehen)


    soviel zum thema :D
     
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 11.07.05   #11
    Gleiches gilt für Creed! Tremonti benutzt: Marshall, Fender, Mesa und Bogner.
    Im Prinzip kann man aber auch sagen: Hinter jeder band steht irgendwie ein Marshall oder Fender. Die Teile sind nicht kleinzukriegen auch wenn die Stars gerne mal auf der Bühne mit ihren Mesa's prollen.

    Mein Tipp wäre hier allerdings denn noch der Tripple X gewesen, allerdings mit einem Zerrer für die crunchigen sachen (Marshall Bluesbreaker z.B.). Wobei man natürlich abwägen muss, wieviel sachen du leicht verzerrt spielst.

    MfG
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.07.05   #12
    das hab ich damit net gemeint.

    ich meinte damit, daß man den sound der stars nicht reproduzieren kann, weil uns dafür einfach die finanziellen mittel fehlen. die bekommen ihren sound nicht aus einem einzigen amp. da sind immer mehrere amps involviert.


    und zu guterletzt spielt auch die spieltechnik eine nicht zu unterschätzende rolle
     
  13. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.07.05   #13
    Sogar das neue System of a Down ist mit Marshalls eingespielt worden. Zu den alten Metallica Sachen kann man sagen, dass die das mit getunten Marshalls eingespielt haben, die sich dann deutlich vom ursprünglichen Marshall-Sound untescheiden. Gleiches gilt für Slayer! Zum Thema Tremonti ist zu sagen, dass 80% seines Sounds aus dem Triple Rectifier kommen. (Hat er zumindest in diesem 5-Minuten Video gesagt, in dem er sein Live-Equipment bei einem Alter Bridge Konzert zeigt! Muss mal den Link suchen! Ist echt interesant!) Und ja, ich meinte EL34 :) ! War mir vorhin nicht sicher und habe bei einer 50/50 Auswahl daneben getippt...:rolleyes:


    Aber grundsätzlich stimmte das doch, oder??
    Gruß Sebastian
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.07.05   #14
    grundsätzlich ja. mir war es nur etwas zuuuuu grundsätzlich :D
     
  15. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.07.05   #15
    Was ich nur sagen wollte ist, dass er sich, wenn er einen Sound haben will, der in die Richtung Metallica geht, keinen Marshall kaufen soll, nur um dann festzustellen, dass es schwierig ist den Sound dann hinzubekommen! Prinzipiell geht das natürlich, ist nur mit einem ENGL (z.B.) viel viel einfacher...

    Gruß Sebastian
     
  16. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 11.07.05   #16
    :D )Also: Kauf dir einen Peavey XXX. Für Crunch hängst du einen Overdrive in den Clean Kanal: Musst antesten welcher Crunch Sound von welchem Pedal dir am besten zusagt:
    Zu Auswahl hast du:
    https://www.thomann.de/boss_sd1_super_overdrive_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/artikel-174329.html (Geheimtip :great: / Preis Leistung Super)
    https://www.thomann.de/ibanez_ts7_tube_screamer_prodinfo.html (Muss nicht immer der TS 808 sein) Der Tonelok kling fast gleich gut ;)
    https://www.thomann.de/artikel-174345.html (Line6 Stompboxen bitte nicht mit Digital-Mist vergleichen. Sie sind Gut :great: )
    https://www.thomann.de/artikel-175786.html
    https://www.thomann.de/artikel-159854.html
    https://www.thomann.de/dod_vx250v_bodeneffektpedal_prodinfo.html(Auch sehr Gut)
    https://www.thomann.de/artikel-179096.html (Antesten !!!!)
    https://www.thomann.de/digitech_tone_driver_overdrive_bodeneffekt_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/dod_fx102_mystic_blues_overdrive_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/dod_fx_yjm_308_preamp_overdrive_prodinfo.html (Wird von Malmsteen benutzt :D )

    Mein Tip für ein Overdrivepedal wäre der MEK Tubedrive TD 1 für 89.00 €. Ist ein echter TS 808. http://www.uk-electronic.de/Webshop/index.html
    Aber teste den echten TS 808 mal. Vielleicht gefällt er dir ja nicht. :confused:

    Und glaub mir der Peavey hat einen guten Basis Clean Kanal der sehr Overdrive- Pedal freundlich ist. Schau meine Pedale an die ich habe. Habe alle an ihm Probier und keins klang schlecht.

    Ich hoffe ich konnte dich überzeugen; also
    Peavey XXX + Gescheites Overdrive nach Geschmack (Findest bestimmt eins :) )
    Bist genau in deinem Preisrahmen. :)

    Gruß Andi
     
  17. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 12.07.05   #17

    Echt? Im Video zu BYOB spielt er doch Mode Four? Und soweit ich weiß ist er auch Endorser für die Amps. Das sind keine Marshalls...;)
    Ich glaub fürs Album hat er irgendwelche superteuren Edel-Amps und für den Geldbeutel "spielt" er MF.

    Greez,
    JIMMY
     
  18. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 12.07.05   #18
    Also die ersten vier SOAD Alben unterscheiden sich soundmäßig zumindest weit weniger als die ersten 4 Metallica Alben, und ich finde, der SOAD Sound is mit meiner Epi SG und Marshall Valvestate viel besser hinzukriegen als zB der von Ride The Lightning, daran wurde wohl mehr im Studio verändert.. Den Sound von Kill 'Em All kann man aber auch ganz gut imitieren! ;)
     
  19. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.07.05   #19
    Hab glaub ich mal in einem Interview gelesen, dass er seine Mesas, die er noch auf Steal This Album verwendet hat beseite geschoben hat und jetzt wieder in "einer Marshall-Phase ist", oder so! Jedenfalls hat er sogar größtenteils Plexis benutzt! Man glaubt es kaum! Er hat auch in den Raum ganz viele akustische Gitarren aufgehängt und die Schwingungen, die durch sein Spielen in den Resonanzkörpern und an den Saiten der Gitarren entstehen mit Mics abgenommen! Ganz schön abgefahren! Der Sound ist aber auch ganz anders, als auf dem letzten Album! Aber ich glaube nicht, dass er einen ModeFour gespielt hat...

    Übrigens: Auch der Incubus Gitarrist benutzt live einen alten Marshall, obwohl zumindest die "Morning-View"-Sachen schon sehr nach dem Trem'o'Verb Rectifier anhören, den er benutzt hat! Hört sich auf der Bühne ziemlich geil an!
     
  20. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.07.05   #20
    Metallica wollte ja auch von anfang an die Welt erobern und System of a Down wollen sich glaub ich am liebsten von der Welt distanzieren! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping