Auf der Suche nach Röhren Amp (bis 700 Taler)

von +Raiden+, 14.04.07.

  1. +Raiden+

    +Raiden+ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #1
    Hab mich nach viel suchen dazu entschlossen, ein neues Thema zu eröffnen.
    Bin auf der Suche nach nem neuen Röhrenamp (hab derzeit noch ne Behringer Transe GMX212)
    ICh benötige den für Bandbetrieb. Also Proberaum (immer sehr laut bei uns) und auch kleine Auftritte.
    Spieln tue ich viel Indie, aber auch auch dreckigeren Rock und Grunge. Brauch also n wunderschönen cleanen sound (laut) der auch angezerrt werden kann. und dann eine etwas härtere zerre. (hab zusätlich noch die LINE6 DS4 Stompbox - bin also mit allen möglichen Zerren versorgt)
    Metal spiel ich doch eher wenig.
    Ich denke mal 50 Watt sollten dicke reichen.
    Bin eigentlich mehr für Kombos, da son Top mit Cabinet ja doch schon teurer wird.

    Hier mal das ins Auge gefasste:
    Peavey Classic 30 oder 50
    Fame Studio Reverb (Head) aber welche Cabinet box???
    Fame Tube 84
    Framus Red Rogue
    Peavey Valve King 212

    Ferner: ENGL Thunder 50 Drive (eher weniger für meinen Geschmack geeignet)
    und Fender Hot Rod Deluxe. (konnt noch nie Fender spielen, weiß also net wie der klingt)

    Oder gibbts andere Vorschläge?

    (Ich weiß gibt schon viele solcher Themen. Aber mich überzeugt die Sufu nicht gerade ;) )

    Danke schonma:great:
     
  2. Looser10

    Looser10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.04.07   #2
    Ich weiß nicht wo sich ein wunderschöner cleansound den man anzerren kann finden lässt.
    Vielleicht ist da aber der Peavey Classic 30 eine gute wahl. O´b du davon die 50er version brauchst, musst du wissen.

    MfG Looser
     
  3. +Raiden+

    +Raiden+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #3
    naja. hauptsache der clean kanal ist noch schön. auch, wenn es laut ist. die meisten zerren ja halt den clean sound schon recht schnell an, wenns laut wird. zumindest ist das bei den transen so. bei röhren hab ich da nicht wirklich erfahrung mit.
     
  4. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 14.04.07   #4
    ich hatte auch direkt an den peavey classic gedacht. ich würde, zwecks headroom und membranfläche den 50er nehmen.
    hat die sufu dir nicht weiterhelfen können?
     
  5. +Raiden+

    +Raiden+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #5
    also 2 mal peavy. klingt schon mal gut:)

    doch schon. hab mich über alle amps informieren können. aber manchmal ist die echt vieeeeeeeeeeeeel zu ungenau. aber bin wahrscheinlich zu blöd damit umzugehen;)

    wird der peavey classic eigentlich auch wie der valve king in China gebaut? weil das stört mich an dem Valve Kig, der ja sonst eigentlich super zu sein scheint. der sieht so billig aus. überall plastik und schlechte verarbeitung... oder täusch ich mich da?
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 15.04.07   #6
    Also ich hab mich auf den Fame Duo Combo festgelegt eigebntlich, der zerrt wohl auch shcon recht schnell im Clean-Kanal, aber nunja, ich finde er klingt wunderschön, einziges Problem, er wird wohl nicht mehr gebaut, hoffentlich bekomm ich noch einen ^^
    Als ich den Peavey Valveking gespielt habe, war ich eher enttäuscht, da er doch sehr synthetisch klingt, fand ich!
    Mit dem Fame bist du sehr gut bedient denk ich...der Peavey Classic war auch gut, nur war der Clean kanal klarer, als beim Fame, da war er wärmer und das gleiche bei den Zerren, aber sonst beides schne amps, nur weil der Fame billiger ist und wärmer klintgt wollt ich den nehmen...
     
  7. +Raiden+

    +Raiden+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #7
    fame gefällt mir eigetnlich auch. recht billig.
    der valve king hat ja glaube ich auch die billigsten teile drin, die peavey in china finden konnte. deswegen ist er ja so billig. und klingt sicher net so fein...
    ka... mir sagt peavey aber auch design sehr zu... und gebraucht, kann man da ja den 50 schon für 500euro erstehen, wennn man glück hat...
     
  8. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 15.04.07   #8
    also die einzigen mängel beim VK sind der Hall und die Umschaltgeräusche...
    von den Soundwünschen ist er perfekt für dich...nur einen angezerrten cleankanal bekommst ned so gut hinn..brauchst nen Tubescreamer oder so...

    MfG
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 15.04.07   #9
    Also auf meinem steht "Made in the USA" hinten drauf.
    In wie weit er aber wirlich komplett in den USA gebaut wird, kann ich dir nicht sagen.
     
  10. +Raiden+

    +Raiden+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #10
    na wird schon das meiste stimmen was drauf steht, vielleicht sind die bauteile nicht aus USA, aber da wird er montiert... ka
    das würde auch den noch recht günstigen preis des classic 30 erklären.

    der valve king scheint ja 100% china ware zu sein. deshalb so ultra billig...

    mmh, meinst umschaltgeräusche zw. kanälen? das wäre ja schon n ziemliches manko oder? das kann man dann ja nur mit nem effektgerät unterbinden (was ich ja habe... siehe oben)
     
  11. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 15.04.07   #11
    naja der sound is kurz weg wenn man umschaltet...grad merkbar eben..
     
  12. Mehliser

    Mehliser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #12
    Hi ich bin genau dein Mann ;) und zwar möchte ich meinen Music Man 210 verkaufen er hat 2 Röhren und denn GEILSETN clean sound ever !!! also bei interrese 273-550-985 <icw add. me :) Grüße Vom Timmey
     
  13. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.252
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.991
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 15.04.07   #13
    Hi, afaik hat der Music-Man nur in der Vorstufe Röhren, ist die Endstufe nicht Transistor? :confused:
    So war es zumindest bei meinem 210-65 aus den 80ern.

    Greetz :)
     
  14. Kehrblech

    Kehrblech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 15.04.07   #14
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Der Peavey Classic 30 oder 50 dürfte dein Amp sein. Ich selbst spiele den 30er und auch der ist schon verflucht laut... denk außerdem daran, dass du im Zweifelsfall noch eine externe Box anschließen könntest. Der Classic 50 ist nämlich ganz schön schwer. Und oft braucht man gar keinen Riesenamp, sondern es langt ein "stinknormaler" Combo. Ansonsten ist der Amp wirklich absolut amtlich, meiner Meinung nach ein absolutes Allroundteil, vor allem wenn man ihn noch ein bisschen mit nem Bodentreter anfeuert. Ich zum Beispiel spiele Metal damit...
    Gruß, das Blech
     
  15. +Raiden+

    +Raiden+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #15
    wäre natürlich doof. weil wenn dann die endstufe zu zerren beginnt, ist das ja net mehr schöner röhrensound....

    hab ja auch übern hybrid nachgedacht... aber ich will eigentlich vollröhre. von transen hab ich genug;) mein behringer ist laut nur noch soundbrei. vor allen verzerrt der sofort.... hm....

    schlagen mir wohl alle peavey vor. wird der amp (peavey classic 30) dann lauter, wenn ich noch ne externe ranmache? oder nur iwie mehr druck. so mehr bässe und sowas.:screwy: ?
    hab noch nie combo+externe gespielt, gehört.
     
  16. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 15.04.07   #16
    wird lauter, durch mehr menbranfläche, allerdings muss wohl irgendwer jetz hier mit der mathematischen gleichung ankommen, denn ich weiß se nemma :D

    fame studioreverb würd ich dir nich empfehlen, leise find ich den clean kanal zwar absolut geil, aber sobald man lauter wird fängt er meiner meinung nach sehr schnell das zerren an. klar, ich hab auch nich die sampftesten pickups, aber alles was 2 spulen hat dürfte schon zu viel sein ;).

    desweiteren find ich dat der eq nich effektiv genug arbeitet und nen presence regler fehlt. aber sonst find ichn ganz nett. (ich benutz den nur als endstufe fürn preamp, und da taugter mir)
     
  17. +Raiden+

    +Raiden+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #17
    aber wenn die endstufe nur 50 watt leisten kann, wie kanns dann lauter werden? "nur" durch mehr fläche?
    danke, das hält mich dann schonmal sehr vom fame ab. weil das entspricht ja dann dem gegenteil, von dem was ich brauche
     
  18. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.04.07   #18
    hat "the flix" das nicht unter lautstärkefaktoren in seiner sig drin?
    siehe da...gefunden
     
  19. +Raiden+

    +Raiden+ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    nähe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #19
    japp. danke für den link
     
  20. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 15.04.07   #20
    Apropro Musicman Amps, gabs da nicht mal eine Kombination aus Transen Vorstufe und Röhren Endstufe? Sowas whr mir in Erinnerung, und soll auch garnicht schlecht sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping