Welcher Steg für JazzBass

von tangeltingelbob, 05.05.07.

  1. tangeltingelbob

    tangeltingelbob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #1
    Hallo,
    ich habe die Sufu schon ausgiebig benutzt, aber leider nichts gefunden was in diese Richtung geht (falls doch dann schonma sorry für den Thread)...
    und zwar folgendes:

    ich habe nen Fender Jazzbass (Mexican) mit ner "Partsland Bridge Bass 4-String CH". Da bei mir komischerweise innerhalb 2 wochen die A-Saite gerißen ist (jeweils immer an der gleichen Stelle, nämlich dem Steg) habe ich die Überlegung angestellt, ob man da nicht besser nen andren Steg verbaut.

    Meine Fragen wären:
    Hat von euch schonmal jemand sowas gemacht bzw. Ahnung davon, was passt, was man beachten muss, etc.?
    Was kann ich machen wenn bei einer Führung (der Saite) an einer bestimmten Stelle immer die Saite reißt?

    im vorraus schonmal Danke

    greetz
    TTB
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 05.05.07   #2
    Wenn eine Saite immer an der gleichen Stelle reißt, ist meistens eine scharfe Kante die Ursache. Bevor du Geld für eine neue Brücke oder bessere Reiter ausgibst, solltest du überprüfen ob die Saite nicht an einer solchen Kante aufliegt.

    Sollte das der Fall sein, kann man es durch etwas Feilen leicht beheben.:great:

    Wenn nicht, dann mache ich dir gerne ein paar Vorschläge bzgl. Brücke etc.
     
  3. tangeltingelbob

    tangeltingelbob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #3
    hey....
    danke für die schnelle antwort.
    also ich hab den Steg natürlich mal genau untersucht. es sind schon n paar unreinheiten zu erkennen...
    die frage zu dem feilen is halt, ob ich dadurch nicht noch größere unreinheiten mache als es schon sind? aber ich probier das morgen definitiv mal aus (mit feinem schmiergelpapier sollte das ja eigentlich funktionieren...
    was mir da spontan einfällt: ich hab mal gehört, dass wenn man diese besagten stellen mit dem bleistift "vollmalt" soll das auch ne verbesserungen geben, da das graphit(?) diese stellen geschmeidiger macht. Kannst du mir das bestätigen?


    Zu dem Thema Alternativ-Steg:
    Ich habe das Problem das die schrauben sich während dem spielen von selbst runter drehen und dadurch eben die Saitenlage verändert (-> soundveränderung)...
    Ich hab jetzt probiert mit Muttern da etwas zu drehen, sieht halt komisch aus aber hilft einigermaßen. irgendjemand hat mir auch was von "schraubensicherung" soll n zeugs sein das man da drum schmiert, damit die schrauben sich nicht mehr drehen können, erzählt. allerdings wäre da das problem das dann halt alles "fix" wäre.

    wär dir deshalb dankbar, wenn du mir n paar alternativen (vll auch besser quali) mal geben könntest :great:
     
  4. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 05.05.07   #4
    Macht man überwiegend am Sattel von Bässen mit D-Tuner, zumindest habe ich es nur in dem Zusammenhang gehört. Grobe Unreinheiten und Metallspäne oder so macht das Graphit nicht weg. Wenn schon, dann feilen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, geh damit doch mal zum Musikalienhändler des Vertrauens und lass Dir helfen. Wenn Du den Bass da gekauft hast, sollte das das Mindeste sein.


    Manche Leute klauen dafür den klaren Nagellack ihrer Freundin, Mutter, Tochter oder Schwägerin. Und manche sind damit auch zufrieden, weil es hält. Andere gehen dann halt doch dazu über, die Bridge auszutauschen. Gerne genommen bei Fender Bässen ist die BadAss II-Bridge. Pommes wird Dir sicherlich einiges davon erzählen können, wenn er aus dem Urlaub zurück ist, denn dem ging es mit seinem Jazzy sehr ähnlich.

    Gruß,
    Carsten.
     
  5. tangeltingelbob

    tangeltingelbob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #5
    heyho,
    also ich hab jetzt einfach mal die Zylinder an meinem Steg um 180 Grad gedreht (is absolut identisch).... jetzt sollte demnach keine saite mehr reißen, weil die übergänge absolut glatt sind :great:

    aber das mit den schrauben hab ich leider immer noch nicht ganz im griff. wie soll das mit dem nagellack funktionieren? einfach auf die schrauben drauf machen und dann reindrehen? die frage is zwar bissle blöd, aber will nix falsch machen :cool:

    wann is den der pommes wieder da? sorry hab hier noch nich viel gepostet und kenn daher die ganzen leute nich :confused:

    cheers
    matze
     
  6. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 23.05.07   #6
    Hi

    bin seit ner Woche wieder zurück :)

    Also Nagellack hat bei mir überhaupt nicht geholfen. Ich hab die Brücke gegen die bereits erwähnte Badass II getauscht. Hat mich im USA eBay ca. 50 Euro gekostet (neu inkl. Versand). Der Klang ist dadurch nen Ticken frischer geworden. Nuancen mehr im Höhenbereich, ein Klitze-kleines-bißchen mehr Sustain und eine etwas schnellere Ansprache konnte ich merken. Keine Wunder davon versprechen, die manche beschreiben.
    Aber: Und darum gings ja: Da rutscht nix mehr! Hab die Brücke seit ca. 2 Jahren und noch nicht einmal nachstellen müssen.
     
  7. tangeltingelbob

    tangeltingelbob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #7
    Hey,
    danke für die Antwort.
    Ok dann werd ich mir den Badass II auch ma bestellen. Is in letzter Zeit echt schlimm geworden mit dem verrutschen...

    greetz
    :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping