welches drum-abnahme-mikrofonset?

von thoas, 14.01.04.

  1. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.01.04   #1
    ich will mir ein "drum abnahme mikrofon set" zulegen. will mit dem guten "garulf" in den näxten wochen unser erstes album aufnehmen. auch hab ich bald nen eignen raum und willn kleines studio einrichten.

    welches set könnt ihr empfehlen? was muss ich beachten? usw.

    hatte dieses hier ins auge gefasst:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-156982.html

    daanke
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 14.01.04   #2
    Wenn ihr keine Low-Budget-Aufnahmen machen wollt, dann lass die Finger davon.

    Schau die lieber die Beyerdynamic Sets an. Ansonsten gibt es keine weiteren guten Sets außer Audix, du musst dir eins zusammenstellen.

    Ansonsten greif lieber auf was Gebrauchtes zurück.
     
  3. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #3
    schon sicher das du im studio was aufnehmen willst?
    ich glaub da musst du n bisschen mehr investieren z.b.
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Shure_Beta_91_Grenzflaechenmikrofon.htm
    mit:http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Shure_Beta_98_DS_Clip_Mikro_Drums.htm
    und fpr die becken und hihat:http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/AKG_C451_B.htm
    einer den ich kenn, der n richtiges studio und geschäft besitzt hatt mir die empfolen und hat mit auch aufnahmen die mit denen gemacht, und mir die gezeigt. des is schon gut!!!
    allerdings gibts halt noch bessere overheads! - aber die sind dann noch 3mal so teuer!
    aber bisschen was würd ich schon investieren dann halten die auch mal ne weile sonnst willst du dir weil sie dir nich gefallen in nem jahr neue. des is dann insgesammt viel teurer
    p.s. genau die micros werd ich mir so nächste woche mal zulegen.
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.01.04   #4
    @drummah:

    Beta 91: ok. Aber die 98 braucht man nicht gleich. Wenn man bedenkt dass es für 99-119 € die Beyer Opus 87/88 gibt, würde ich mir das schon gut überlegen.


    Ach ja, 3 mal so teure Overheads stimmt nicht: KM 184 is nur gute 2 mal so teuer, Brühl&Kjaer 4 mal. ;)
     
  5. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.04   #5
    das mit dem 3mal so teuer stimmt halt im prinzip schon nur halt nicht genau 3mal so teuer, des war halt nur um das preisniveau einschätzen zu können!!!!!!!!!!!
    ausserdem widersprichst du dir selbst, wenn du sagst 3mal... stimmt nicht und dan hinschreibst das des km 2mal so viel kostet und des brühl&kajer 4mal so teuer ist! jetzt schaust du mal was davon der durchschnitt ist und kannst staunen! reine hexerei - was?
    wenn man ins studio will solte man schon gute micros haben bzw. sich anschaffen, vorausgesetzt man hat nen schlagzeug des gut klingt wenn man ein set hat des beschi... klingt dann machen die micros auch nichts mehr
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.01.04   #6
    Das warn nurn Scherz mit dem 2x/3x/4x man... ;)

    Wenn man ins Studio geht, gibt's da normalerweise genug gute Mikros. Wenn man selbst ne Aufnahme macht (was ich hier rauslese), schadet das auch nicht gut Miks zu haben, aber neu kaufen is sehr teuer. Also wenn dann leihen oder "günstigere". 200-300 fürn BD-Mik und 100-120 pro Tom-Mik sind auch nicht gerade günstig, aber günstiger als 600 für's BD- und 300 pro Tom Mik. ;-)

    Wenn Thoas hier mit dem Stitch-Koffer kommt, sagt mir das, er hat nicht so viel Geld. Deshalb sind die Beta 98 einfach out of Range. Dann lieber gute OHs und an dem Tom-Miks sparen, wobei Opus 87/88 schon professionelle Miks sind.
    Vinnie hatte die auch. ;)
     
  7. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.04   #7
    das ich deinen witz nich verstanden hab tut mir leid!
    aber er hat doch gar nicht gesagt das er kein geld hat.
     
  8. Tom Thunder

    Tom Thunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.04   #8
    Bei dem Thomann Set sind die Overhead und das BD Mik ok.
    für Snare und Toms sind die echt kacke.
    ich würd mir Shure SM57 ausleihen, mit denen ist es recht einfach einen guten Sound zu bekommen.
     
  9. thoas

    thoas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 16.01.04   #9
    also um ma n paar sachn zu klärn. mein budget reicht durchaus bis 700 euro =) dachte auch schon an nen beyerdynamic set für runde 700 euro. hat dajemand erfahrung? :rolleyes:
     
  10. Why

    Why Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.01.04   #10
    hi,

    guck (such) mal ins(m) Recording Forum, da wurde schon so oft über schlagzeug mikros diskutiert !

    olê

    Seimoon
     
  11. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.04   #11
    @tom thunder
    kennst du die micros????
    warum sind die kacke?
    erzähl doch mal interesiert mich nämlich!!!
    glaubst du echt das die sm57 besser als die 98 ds sind???
    wie oft hasst du denn schon in men studio gearbeitet?
     
  12. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.01.04   #12
    @drummah:

    Ich würde dir dringenst empfehlen die Posts mehrmals und sorgfältiger zu lesen. ;)
     
  13. drummah

    drummah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    150
    Ort:
    daheim bei papa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #13
    @00schneider
    warum? meinst du im bezug auf toas seine finanzen?
    ich weiß schon das er nich so viel kohle hat aber auch dann würde ich mir vielleicht erst mal ein bassdrum mic, ein mic für die snare und eins für die hihat kaufen dann is er so bei ca.750-800 was auch nicht mehr so die welt ist!
    manchmal is halt weniger mehr!!
    also lieber wenig aber dafür gut!
     
  14. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 17.01.04   #14
    Tom Thunder meinte dass Snare- und Tom-Miks beim das Thomann DC 4000 Set schlecht sind, nicht die von dir vorgeschalgegen Beta 98.
     
Die Seite wird geladen...

mapping