Welches Drum Mikro Set

von tommy11, 08.04.05.

  1. tommy11

    tommy11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #1
    Hallo!

    Ich bin auf der suche nach einem Drum Mikroset aus der Mittelklasse! es sollte nicht zu teuer sein und klanglich ok! Für`s Schlagzeug einer Rock-Pop Coverband! BD, SN, HH, 3xT, div. Becken...

    Was könnt ihr mir empfehlen,
    Erfahrungen,
    Hat jemand evtl auch sowas gebrauchtes zum anbieten?

    Thx tom
     
  2. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 08.04.05   #2
    Wie definierst du "Mittelklasse"??

    O.K. Ich hab selbst zwei Sätze. Einmal den Koffer von AKG https://www.thomann.de/akg_drummicset_prodinfo.html, und zum anderen ein Pro 25 von Audio Technica https://www.thomann.de/audio_technica_pro_25_prodinfo.html für die BassDrum und Beyerdynamic Opus 87 für den Rest https://www.thomann.de/beyerdynamic_opus_87_prodinfo.html. Hab aber die BassDrummikros der beiden Sätze getauscht.

    Nun zum Sound: Das AKG D112 (Bass) ist amtlich (einzeln allerdings € 179,-) die Opus 87 sind schön brilliant (pro Stück € 99,-). Die Clip-AKG's sind im vergleich dazu dumpfer und meiner Meinung nach auch nicht so Roadtaugllich durch das dünne Kabel.

    Das Pro 25 (€ 99,-) fand ich war Preis-Leistungstechnisch eine gute alternative zum AKG. Als Overheads/HiHat benutzt ich in beiden 1-3x das T-Bone SC-100 https://www.thomann.de/the_tbone_sc100ii_kondensator_kleinmembranmikrofon_prodinfo.html

    Alles in allem würde ich dir 4x das Opus 87, 2x das SC-100 und das Pro 25 empfehlen (Summe ca. € 630,-). Wenn du mehr ausgeben willst dann ein anderes Bassdrummikro (AKG D-112 oder Shure BETA 91 PZM)

    Wie gesagt ich weis nicht wie du "Mittelklasse" definierst.

    Gruß
     
  3. tommy11

    tommy11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #3
    HallO!

    Danke für die Infos! Preislich ist schon über meiner Schmerzgrenze aber wenn ich gebraucht sowas kriege dann wäre es ok!!

    Worin liegt der Unterschied zwischen Opus 87 und 88 ? Klanglich ?

    Danke bye Tom
     
  4. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 09.04.05   #4
    Klanglich kein unterschied, da das die selben Mikrokapslen sind. Preislich bei Thomann 109,-. Das 88 hat einen kleineren Schwanenhals, d.h. die Kapsel ist näher am Fell.
     
Die Seite wird geladen...

mapping