Welches Heft für Unterricht?

von Tastentrampel, 13.03.05.

  1. Tastentrampel

    Tastentrampel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #1
    Weiß nicht, ob's thematisch hier richtig ist, aber naja...
    Also,ich bin gefragt worden, ob ich Keyboard-Unterricht geben würde, und zwar so mit Begleitautomatik.
    Ja klar, würd' ich, nur wüsst' ich mal gerne, was ihr so an "Keyboard-Schulen" dafür empfehlen könnt, da es bei mir schon länger her ist und ich die Stücke damals nicht so dolle fand.
    Es gibt ja 'n ganzen Haufen fürchterlich schlechter Notenhefte, hab da keinen Überblick. Gibt's vielleicht eine Art Standardwerk?
    Da wär' ich für ein paar Tips natürlich sehr dankbar, damit ich mich nicht durch verschiedene Läden und Hefte wühlen muss.
     
  2. lifelike

    lifelike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #2
    ... also ich bin anfänger und lerne mit den büchern von "voggenreiter". und zwar:

    zum lernen: "1000 tips für keyboards"
    zum anwenden des gelernten: "keyboard songbooks" (gibt es versch. nr.)
    und als nachschlagewerk: "keyboardtabelle"

    es gibt von "voggenreiter" auch noch die triologie "keyboard starter" die für den selbstuntericht gedacht ist. zu denen kann ich aber nix sagen, weil ich einen lehrer habe der mit mir paralel zu seinem privaten untericht nur die drei oberen bücher durcharbeitet.

    ich bin mit den büchern sehr zufrieden und würde sie auch empfehlen. habe aber auch eingentlich keine vergleichsmöglichkeiten. wovon ich jedoch gänzlich abraten würde, ist die "modern keyboard" reihe von günter loy. habe mir mal den ersten band gekauft und es war der horror. total langweilige "bruder jakob" scheiße ... :rolleyes:

    hoffe das hilft ... gruß, lifelike
     
  3. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 18.03.05   #3
    Das Standardwerk schlechthin ist sicherlich "Der neue Weg zum Keyboardspiel" von Axel Benthien. Ich schätze mal, dass vielleicht ein Drittel bis eine Hälfte aller Keyboarder hier sich durch diesses Buch gequält haben. :rolleyes:

    Die ersten 3 Bände sind größtenteils mit Begleitautomatik, danach gehts ins normale zweihändige Spielen ohne Begleitautomatik über. Ich find, in den 6 Bänden ist viel Licht und Schatten, paar gute Lieder aber auch viel Müll.
     
  4. lifelike

    lifelike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #4
    ... ach so, ja. die voggenreiter-bücher sind von anfang an für's zweihändige spielen ausgelegt. also nix mit begleitautomatik, sorry ...
     
  5. Tastentrampel

    Tastentrampel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.05   #5
    Danke euch für die Antworten.
    Ganz so neu kann "Der neue Weg zum Keyboardspiel" von Axel Benthien nu auch wieder nich sein, wenn ich vor paar Jahren auch danach gelernt hab...
    Also wenn das immer noch der aktuelle Stand ist, nehm ich die :D. Ich erinnner mich allerdings an so einige nervtötende Songs da drin, aber was solls, kann ja nich alles immer nur spaßig sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping