welches Holz für Strat

von oschikowski, 22.08.07.

  1. oschikowski

    oschikowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 22.08.07   #1
    Moin,
    da ich schon länger ne Strat mit H-S-S suche, schon elend viele getestet hab nur mir keine
    so richtig 100pro gefallen hat bin ich nun zu der Entscheidung gekommen mir eine bauen zu lassen.
    Nun mein Anliegen.
    Ich bin mir ziemlich unschlüssig welches Holz ich für den Body nehmen will.
    Mahagoni? klingt das zusammen mit Singlecoil?
    sumpfesche? soll sich mittenbetont betont anhören?
    Pappel? hab ich keine Ahnung
    oder normale Erle?
    Bitte um Rat

    MfG
     
  2. Provokat-Ion

    Provokat-Ion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.08.07   #2
    was auch sehr geil is is ahorn find ich. Bringt nen seht schönen reinen Klang.
    In Verbindung mit Mahagoni kommt auch die nötige Wärme dazu.
    Ber warum lässt du dich nicht einfach mal beim Gitarrenbauer beraten? Sag ihm halt was du mit der Klampfe spielen willst und so. Der berät dich dann bestimmt
     
  3. oschikowski

    oschikowski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 22.08.07   #3
    ach echt??????????;)

    du meinst dann also mahagoni body und ahorn decke

    MfG
     
  4. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 22.08.07   #4
    Anm: Mahagoni-Korpus und Ahorn-Decke ist die klassische Holzkombi einer Les Paul.

    Schon mal über nen Eigenbau nachgedacht? Es gibt ja von ein paar Herstellern lackierte Korpusse ... oder wenn Du dirs zutraust auch Holzrohlinge, ist dann ne Heidenarbeit.

    Das kommt evtl. billiger als den Gitarrenbauer ranzulassen. Bei der Strat-Form gibts die größte Auswahl an fertigen Korpussen, Maha/Ahorn könnt aber schwierig werden.

    Gruß Bernhard
     
  5. Provokat-Ion

    Provokat-Ion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.08.07   #5
    gibts nicht auch mahagoni korpus und ahorn decke?
    naja wie dem auch sei.
    gitarrenbauer wird auf jden fall ned billig.
    es gibt soviel ich weiß auch so n camp. des geht eine woche und da kann man unter anleitung seine eigene Klampfe bauen. kostet aber auch so ungefähr 200 € oder so
     
  6. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.08.07   #6
    Sicherlich mehr... 200€ decken wohl nicht einmal die Materialkosten ;)
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.08.07   #7
    Ahornbody + Strat klingt gar nicht gut, sehr spitz und komprimiert. Hier ein Besispiel (ist zwar eine Kramer mit Humbucker, aber sehr Strat-ähnlich):

    http://www.youtube.com/watch?v=vRPnRTxFN8M

    Das ganze ist noch um einiges höhenreicher und spitzer mit Single Coils,

    Für den klassischen Strat-sound würde ich Erle oder Linde empfehlen (Linde gibt mehr attack und klingt etwas "hohler" und transparenter im Vergleich).
     
  8. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 22.08.07   #8
    @Provokat-Ion:

    Wenn Du das Formentera Camp meinst, da mußt du glaub ich noch ne Null dranhängen.
    Hab den Preis vor zehn Jahren das letzte Mal genauer angeschaut, da warens umgerechnet ca. 1500 € ...

    Gruß Bernhard
     
  9. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 22.08.07   #9
    Vom Prinzip her meinst Du jetzt eine (Fender) Strat oder einfach nur ein Strat-artiges Doublecut Design ???

    Das ist schon mal eine schlechte Vorraussetzung, dass Du noch nicht mal weisst aus welcher BASIS die Gitarre bestehen soll :eek: An Deiner Stelle würde ich mir das erst mal aus dem Kopf schlagen ... Ansonsten bist Du Dir aber schon darüber im Klaren, dass eine Customshop-Anfertigung bei einem namhaften Gitarrenbauen schon gute 2K verschlingt ;)

    Durch den Humbucker an der Bridge würde ich persönlich vielleicht über Linde (Basswood) als Tonholz nachdenken. Einige ältere Japan Strat Modelle sind ebenfalls aus diesem Tonholz. Einige Ibanez Signature Modelle ebenfalls ;)

    Der Ton bei Linde ist allgemein etwas wärmer als der eines Esche, Pappel oder Erle Korpus ... Auch eine Alternative wäre ein Mahagoni Korpus allerdings ohne Ahorn Top - das sollte man sich jedoch vorher genau überlegen. Auf jeden Fall rate ich zu einem geschraubten Ahorn Hals mit Palisander Griffbrett... Mit einer Ahorn Griffbrett wäre der Ton sehr spitz und knallig ... andere würden sagen er wäre dünn ;)

    Hier noch ein wenig zitiertes:

    Diese Seite ist ebenfalls sher informativ in Holzfragen: http://www.warmoth.com/guitar/options/options_bodywoods.cfm
     
  10. Provokat-Ion

    Provokat-Ion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.08.07   #10
    @ bernhard
    Meinte natürlich auch 2000. War natürlich n Tippfehler. Bei 200€ wär ich natürlich einmal pro Monat in dem Camp ;-)
     
  11. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 23.08.07   #11
    ich auch ;)
     
  12. oschikowski

    oschikowski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 23.08.07   #12
    ich werd keine 2k los, das weiß ich, weil das ein privater Gitarrenbauer is und der macht mal Ausnahmsweise eine für mich.

    Doublecut-Design

    Eine Strat werde ich mir selber nciht bauen, weil ich dazu keine Zeit habe.
    erstmal danke soweit
     
  13. guitarsam

    guitarsam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.08
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #13
    ich hab mit ahorn und esche sehr gute erfahrungen gemacht vom ton her... schön kräftig! und auch die holzmaserung ist sehr schön. ich hab eine selbergemachte gitarre mit eschebody nüt geölt, sieht super aus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping