Welches Keyboard kaufen? PC-Verbindung, Datenbank

  • Ersteller Lumpenmamsel
  • Erstellt am
L
Lumpenmamsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.10
Registriert
21.08.08
Beiträge
46
Kekse
0
Hallo Freunde

Es tut mir leid,dass ich diesen Fragebogen nicht ausgefüllt habe,aber ich habe wircklich null Ahnung von Keyboards und daher weiss ich auch nicht,welche Tastaturgewichtungen,Tastaturgrößen oder Features so gut sind.

Wie gesagt,bin blutiger Anfänger,aber ich möchte mir halt ein gutes Keyboard kaufen.Was mir auf jeden Fall wichtig wäre ist,dass man ihn mit dem PC verbinden kann und dann iwie lieder auf die datenbank des keyboards rüberspielen kann.Außerdem sollte er viele Instrumente nachmachen können,einen sehr guten Sound haben und auch gute Extras.
Mein Budget wäre max. 700€:)

Ich würde Musikstücke wie Titanic,Aicha,Herr der Ringe,end of rivers...aber sicherlich auch schnellere Musikstücke:great:
 
Eigenschaft
 
D
daybyter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.20
Registriert
18.06.08
Beiträge
833
Kekse
271
Ort
Kaiserslautern
Du willst vermutlich eine Begleitautomatik in dem Keyboard haben? Dann wäre ein Arranger-Keyboard wie Korg PA-50, Roland E-09 oder Yamaha ein PSR-S550 eine Option. Hör Dir bei Youtube mal die Demos zu diesen Geräten an.

Wenn Du einen Gebrauchtkauf in Erwägung ziehst, können die Geräte auch eine Nummer grösser sein. Dann kämen Korg PA-500, Roland E-50 oder Yamaha PSR-S700 in Frage.
 
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
Also, für 700 € bekommst Du auf dem Gebrauchtmarkt schon was Gutes.

Zu beachten wäre allerdings, dass Keyboards in der Regel nichts haben, das man in irgendeiner Form als Datenbank bezeichnen kann. Wenn man also Musikstücke auf das Keyboard überträgt sind diese nach dem Ausschalten wieder weg. Wenn Du das Gerät nicht immer nur in der Nähe Deines Computers stehen hast, benötigst Du also ein externes Speichermedium, das sowohl im PC, als auch im Keyboard genutzt werden kann (z. B. SD-Karte, CF-Karte, evtl. auch Diskettenlaufwerk ...). Oder auch ein Keyboard mit eingabauter Festplatte, auf die Du die Stücke speichern kannst.

Um Musikstücke vom Keyboard abspielen zu lassen muss es einen integrierten Sequenzer oder zumindest MIDI-File-Player besitzen.

Ein konkretes Keyboard kann ich Dir jetzt nicht empfehlen, außer vielleicht Yamaha PSR-730, PSR-8000 (beide mit Diskettenlaufwerk). Beide klingen gut, dürften jedoch weit unter Deinem Budget liegen. Für 700 bekommst Du sicher etwas noch deutlich besseres.

Ich komme eher aus der Synthi-Ecke. Eine Synthesizer-Workstation wäre natürlich auch eine Möglichkeit, ist für Deine Zwecke aber wahrscheinlich zu viel des guten. Es sei denn, Du willst auch selbst Sounds erstellen oder an vorhandenen Sounds rumschrauben. In dem Fall würde ich Dir den Alesis Fusion empfehlen, der allerdings trotz seines geringen Alters nur noch schwer zu bekommen ist. Er hat eine Eingebaute Festplatte, Musikstücke (MIDI und Audio) können per USB oder CF-Karte auf das Gerät übertragen werden. Und er klingt sehr gut.
 
L
Lumpenmamsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.10
Registriert
21.08.08
Beiträge
46
Kekse
0
Hi Leute

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.Eine Begleitautomatik wäre natürlich auch super.Auf jeden Fall sollte der Klang stimmen,also wenn man Piano auf dem Keyboard spielt,sollte es dann auch wie ein Klavier klingen.
Wichtig wäre mir halt auch noch,dass man über den PC ein Musikstück übertragen kann,damit man halt immer die Lieder,die man spielen möchte,aufm Keyboard hat.
Also Yamaha kenne ich von der Marke her,ist echt top,die anderen leider weniger...könnt ihr mir noch Tipps geben?

Das Keyboard sollte schon neu sein,aber der Sound des Keyboards sollte so sein wie in dem Video das Piano beim S700 oder die Gitarre beim S900:

http://www.youtube.com/watch?v=hUAO8ES2Yv4

Das Keyboard könnte nat. auch billiger sein,heißt also nicht,dass die 700€ ausgenutzt werden müssen....
 
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
Wichtig wäre mir halt auch noch,dass man über den PC ein Musikstück übertragen kann,damit man halt immer die Lieder,die man spielen möchte,aufm Keyboard hat.
Ok, dann brauchst Du was mit eingebauter Festplatte.

Das Technics KN 5000 könnte was für Dich sein, bekommt man mit Platte zu dem von Dir anvisierten Preis oder darunter (gebraucht). Soll auch sehr gut klingen.

Oder, wie oben schon erwähnt, die Alesis Fusion.

Vielleicht äußert sich noch jemand, der das KN 5000 (oder vergleichbare) besser kennt.

Wenn es etwas neues sein soll, muss ich bei der Preisklasse leider passen.
 
D
daybyter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.20
Registriert
18.06.08
Beiträge
833
Kekse
271
Ort
Kaiserslautern
Ich finde die Verarbeitung der kleineren Yamaha-Modelle nicht so prickelnd, aber das mag Geschmackssache sein.

Gerade beim PSR-S900 bist Du ja schon weit über Deinem Budget. Da hast Du ja schon die Super-Articulation-Voices aus den neuen Tyros-Modellen.

http://www.youtube.com/watch?gl=IT&hl=it&v=xT1udDPiYtQ&fmt=18

Richtig gute Gitarren-Sounds oder Bläser-Sounds bekommst Du erst in weit höheren Preis-Klassen. Da solltest Du schon 3000,- + rechnen.
 
D
daybyter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.20
Registriert
18.06.08
Beiträge
833
Kekse
271
Ort
Kaiserslautern
Ok, dann brauchst Du was mit eingebauter Festplatte.

Das Technics KN 5000 könnte was für Dich sein, bekommt man mit Platte zu dem von Dir anvisierten Preis oder darunter (gebraucht). Soll auch sehr gut klingen.

Es muss nicht unbedingt eine Festplatte sein. PSR-S550 unterstützt ja schon USB-Stick. Mein E-50 hier unterstützt z.B. CF-Karten. Da bekommt man ja auch etliche Midi-Files, Songs, Styles usw drauf.
 
L
Lumpenmamsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.10
Registriert
21.08.08
Beiträge
46
Kekse
0
Ein USB Stick wäre natürlich auch in Ordnung.Wie ist denn eigentlich das Yamaha PSR S550 Keyboard?Wie sieht da der Sound von Gitarre und vor allem von Piano aus?
 
D
daybyter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.20
Registriert
18.06.08
Beiträge
833
Kekse
271
Ort
Kaiserslautern
L
Lumpenmamsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.10
Registriert
21.08.08
Beiträge
46
Kekse
0
Mist....was kann ich denn nun tun?700€ ist schon echt oberste Grenze,mehr möchte ich auch nicht ausgeben...:(
Könnt ihr mir denn nun eins empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:
D
daybyter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.20
Registriert
18.06.08
Beiträge
833
Kekse
271
Ort
Kaiserslautern
Ich würde halt nach einem guten gebrauchten Gerät suchen. Hab für mein E-50 699,- bezahlt. Hab letztens ein PA-500 für 780,- VHB gesehen. Bei Yamaha wirst Du ähnliche Angebote finden.

Oder teil Deine Anforderungen halt auf. Hol Dir ein Keyboard mit Midi (haben eh alle besseren Geräte) und häng bei Bedarf einen Computer mit Software-Synthesizer dran.
 
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
Ein USB Stick wäre natürlich auch in Ordnung.
Dann fällt mir noch ein Gerät ein. Brauchst Du denn integrierte Lautsprecher oder kommen auch Aktivboxen oder Hifi-Anlage in Frage? Dann käme nämlich der Yamaha MM6 für unter 550 € in Frage. Das Gerät wird zwar als Synthi verkauft, ist aber keiner, da Du keine eigenen Sounds erstellen kannst. Was ich bisher von dem Gerät gehört habe klingt für diese Preisklasse großartig. Man kann externe USB-Geräte anschließen (HDDs oder Sticks), kann das Gerät auch per USB-ToHost an den PC anschließen (benötigt also kein MIDI-Interface).

Gute Gitarren sollte das Teil auch haben. Allerdings kenne ich kein Keyboard/Synthi mit E-Gitarren, die eine echte vollwertig ersetzen können (auch nicht im 3000-Euro-Bereich).

Auf der Yamaha-Webseite gibt es ein Demovideo von dem Teil - habe den Link leider gerade nicht.
 
L
Lumpenmamsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.10
Registriert
21.08.08
Beiträge
46
Kekse
0
Ich hätte niemals gedacht,dass Keyboards so teuer sind.Meine akkustische Gitarre hat 350€ gekostet,ist von Almansar...aber bei den Keyboards muss man ja das Doppelte zahlen...
Ich weiss nicht,wie gut integrierte Lautsprecher sind...denn habe hier zu Hause nur billige PC Boxen...
 
D
daybyter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.20
Registriert
18.06.08
Beiträge
833
Kekse
271
Ort
Kaiserslautern
MM6:
http://www.youtube.com/watch?v=AhbEXinJfJY

Hier gäbe es evtl. auch die Option eine Software-Begleitautomatik zu nutzen. Aber das Setup ist da doch etwas komplizierter, so dass ich es für nen Anfänger nicht unbedingt empfehlen würde.

Deine Gitarre hat keine 100MB gesampelten Sounds (die man aufnehmen und bei Styles auch abmischen muss), kein Display, kein Betriebssystem uvm.
 
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
Ich weiss nicht,wie gut integrierte Lautsprecher sind...denn habe hier zu Hause nur billige PC Boxen...
Im Allgemeinen sind die ganz ok aber nicht berauschend, sind eben im Kunststoffgehäuse des Keyboards untergebracht. Mit einem paar brauchbarer Aktivboxen im Holzgehäuse, ab schätzungsweise 50 €, bist Du in der Regel schon besser bedient.

Eine Begleitautomatik hat der MM6 meines Wissens schon.
 
L
Lumpenmamsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.10
Registriert
21.08.08
Beiträge
46
Kekse
0
Hmm...also ist das dann shcon ein guter Keyboard?Gibts für 700€ nix Besseres?
 
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
Hmm...also ist das dann shcon ein guter Keyboard?Gibts für 700€ nix Besseres?
1. Ja, der MM6 ist ein gutes Gerät, vor allem in der Disziplin Soundqualität (in dem Teil stecken Sounds aus der Motif-Reihe, die im 2000 - 3000 € Segment angesiedelt ist - natürlich in etwas weniger Speicher untergebracht).
2. Nein, für das Geld gibt es nichts besseres für Deine Zwecke (ich habe nochmal beim größten Händler nachgesehen). Meiner Meinung nach ist der MM6 das optimale Gerät für Dich. Guter Preis, gute Sounds. Als Zubehör benötigst Du einen USB-Stick, einen Keyboard-Ständer, Kopfhörer oder Aktivlautsprecher oder Kabel um das Gerät am Eingang des Hifi-Verstärkers anzuschließen. Bei Thomann gibt es da gerade ein attraktives Bundle für 559 €.

Edit: Ich wollte noch was zu den Preisen Gitarre vs. Keyboard sagen: Das teuerste Keyboard, das ich zu Zeit auf dem Markt kenne kostet 4200 €, die teuerste Gitarre, die ich bei dem selben Händler gefunden habe kostet 16800 € - nach Eva Zwerg also exakt das vierfache. Also stellen wir den Eindruck, dass Keyboards doppelt so teuer sind wie Gitarren mal als Gerücht in die Ecke. Und das, obwohl Keyboards wesentlich vielseitiger sind. Die Herstellung von Gitarren stellt ja auch ganz andere Herausforderungen dar.
 
L
Lumpenmamsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.10
Registriert
21.08.08
Beiträge
46
Kekse
0
Ok,dann wirds wohl der MM6 werden.
Hab aber noch paar Fragen dazu. :9

1)Ist es also möglich,irgendwelche Files vom PC auf den Keyboard zu laden und die dort dann abzuspielen?Was stellt das Display alles dar?

2)Wie klingt denn der Gitarrensound?Der Sound vom Piano scheint ja gut zu sein :)

3)Hat das Keyboard so ne Nachspielfunktion,wo dann die Tasten leuchten?

4)Wie gut ist die Qualität des Keyboards/der Tasten?

5) Was hat dieses Keyboard alles,was allgemein wichtig für ein solches Instrument ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
D
daybyter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.20
Registriert
18.06.08
Beiträge
833
Kekse
271
Ort
Kaiserslautern
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
1)Ist es also möglich,irgendwelche Files vom PC auf den Keyboard zu laden und die dort dann abzuspielen?Was stellt das Display alles dar?
Per USB-Stick kein Problem. Was das Display darstellt findest Du am besten über die Anleitung heraus, die bei Yamaha heruntergeladen werden kann.

2)Wie klingt denn der Gitarrensound?Der Sound vom Piano scheint ja gut zu sein :)
Kannst Du Dir hier
http://www.youtube.com/watch?v=oAQ5mJ8J7Uw
anhören. Soundqualität des Videos ist leider nicht berauschend, man bekommt aber schon ein Gefühl, wie das tatsächlich klingt.

3)Hat das Keyboard so ne Nachspielfunktion,wo dann die Tasten leuchten?
Nein, sowas haben in aller Regel nur wesentlich billigere Geräte, die meist für Kinder gedacht sind.

4)Wie gut ist die Qualität des Keyboards/der Tasten?
Es handelt sich um eine ganz normale Keyboard-Tastatur von Yamaha, also ungewichtet in normaler Qualität. Die Yamaha-Tastaturen halte ich für ziemlich gut.

5) Was hat dieses Keyboard alles,was allgemein wichtig für ein solches Instrument ist?
Viele Brot-und-Butter-Sounds (Standardsamples Akustischer Instrumente wie Piano, Streicher usw.). Viele typische Synthi-Sounds. Sequenzer. GM/XG (bedeutet, dass man Standard-MIDI-Files abspielen kann, ohne die Sounds neu zuweisen zu müssen).
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben