Welches Klavier?

von lila-zwillis, 19.09.06.

  1. lila-zwillis

    lila-zwillis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    29.09.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.06   #1
    Hallo,

    eigentlich sollte es ein Digital-Piano sein, aber jetzt spiele ich doch mit dem Gedanken, mir ein Klavier zu kaufen, nur leider habe ich keine Ahnung davon. Wie beurteilt man ein Klavier, was macht ein gutes Klavier aus, gibt's eine Empfehlung? Ich freue mich auch über jeden Link, der mir weiterhilft. Vielen Dank!

    LG
    Melanie
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 19.09.06   #2
    Wenn es sich irgendwie machen lässt (Nachbarn, Platz, Geld) ist ein Klavier natürlich immer eine gute Idee :)

    Hilfreich wären ein paar weitere Angaben von dir:
    - In welchem Preisrahmen stellst du dir das vor?
    - Kommt Gebrauchtkauf in Frage?
     
  3. lila-zwillis

    lila-zwillis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    29.09.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #3
    Ich möchte maximal 3.500 Euro ausgeben, natürlich auch gerne weniger, wenn man dafür was Anständiges bekommt. Gebrauchtkauf nicht so gerne, traue ich mir nicht zu, außerdem möchte ich nicht noch wochen- oder monatelang suchen. Und hier in NRW/ Ruhrgebiet habe ich den Verdacht, dass sich die Preise immer viel zu hoch schaukeln.

    Melanie
     
  4. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 20.09.06   #4
    Also, bei diesen Preivorstellungen wuerde ich doch zum Gebrauchtkauf raten. Allerdings nicht von privat sondern beim Haendler. Das hat diverse Vorteile. Unter anderem dass man inder Regel 5 Jahre Garantie hat und die erste Stimmung gratis (nach 4 Wochen Klavier in der Wohnung).
    Ich habs damals so gemacht und bin sehr zufrieden. Hab fuer 2,600- damals ein (meiner Meinung nach in diesem Presisegment) sehr gutes Rieger-Kloss (eigtl. Petrov) ergattert.
    Natuerlich geht es bei diesem Geld gerade mal los und fuer das doppelte kriegst DU shconw as viel besseres, aber auch dann wuerde ich wieder zum gebraucht Kauf raten.
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 20.09.06   #5
    Das wollte ich grad auch schreiben :)
    Beim Händler ist eine Möglichkeit, falls von privat am besten einen Klavierbauer zu Rate ziehen. Das kostet zwar ein bisschen, aber nimmt eine Menge Risiko.
     
Die Seite wird geladen...

mapping