Welches Kondensator mic?

von Squizz, 21.02.05.

  1. Squizz

    Squizz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.05   #1
    Hy!
    ICh such schon über ne Woche nach Infos, aber ich weiss nicht welches Mic ich für semi-professionieeles Homerecording besser ist.

    Ich denke mal das:

    Studio Projects C1
    AKG C3000
    Audio Technica AT3035

    ...aber die frage is, ob ich überhaupt so teure brauche..ich will schon nen guten Klang fürs Rappen, aber ich weiss nicht ob das Studio Projects C1 nicht doch zu teuer ist...und ob das C2000 nicht auch reichen könnte...

    cyu!
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.02.05   #2
    klarer Fall: das C-1 ist die perfekte Wahl
     
  3. 4-saiter

    4-saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.11.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #3
    Probier mal das B-1 von Behringer - das hab ich auch schon in meiner Antwort auf Hater's Thema "Mal wieder Kaufberatung gesucht" geschrieben, schau Dir die Details dort an.

    Viel Erfolg wünscht 4-saiter
     
  4. Squizz

    Squizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #4
    Danke für die Antworten ;)

    ich hba das C1 soeben bestellt ;)

    cyu!
     
  5. gaLonToSeraioch

    gaLonToSeraioch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #5
    *uralt-ausgrab*

    ich stehe ebenfalls kurz vor dem kauf, bisher des AT-3035, schwanke aber etwas wegen dem C1 - warum wird das hier als "klarer Fall" behandelt?
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 25.04.08   #6
    Das war 2005! Mittlerweile sollen die Studio Projects nicht mehr die Qualität wie früher haben. In dieser Preisklasse finde ich das Røde NT1-A sehr ordentlich!
     
  7. gaLonToSeraioch

    gaLonToSeraioch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.08   #7
    ein Bekannter hat das AT3035 und ist soweit recht zufrieden.
    Ist das Røde NT1-A vom Frequenzbereich einfach etwas feiner, oder?
    Schade ist, dass es kein schaltbares Pad (-10dB oder -20dB) hat, oder ist das letztendlich gar nicht so wichtig?

    Ich brauche ein Allrounder-Mik, mit Schwerpunkt auf Deathmetal-"Gesang" und "Geschrei", will aber für meine privaten Geschichten auch clean möglichst hochwertig (entsprechend dem Preissegment) einsingen können.
     
  8. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.064
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 26.04.08   #8
    Hallo,

    wenn Du ein Nt1a "überschreist", mußt Du schon lauter als 137 db brüllen, das ist eher unwahrscheinlich. Da Du bei einer Aufnahme ja üblicherweise noch einen Popschutz zwischen Dir und dem Mic hast, hältst Du ja ohnehin einen gewissen Abstand ein; ich denke, da kannst Du unbesorgt loslegen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping