welches powermischpult?

von virtualguitarist, 08.04.07.

  1. virtualguitarist

    virtualguitarist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Hallo!

    Ich suche ein Powermischpult für meine Band und schwanke zwischen dem Behringer pmh 5000 und dem samson tmx 20. Welches Mischpult könnt ihr empfelen?
    Der Preis sollte nicht höher als 800 Euro sein, da ich auch noch neue passivboxen kaufen will.

    Lg
    Virtualguitarist
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 08.04.07   #2
    Für 800.- Euronen bekommst Du ein Yamaha EMX5014 oder evtl. noch aus Restbeständen ein EMX5000/12 - da würde ich keine Sekunde über Behringer oder Samson nachdenken...


    der onk mit Gruß
     
  3. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #3
    danke für den tipp!
    das problem ist nur, dass ich die 20 eingänge brauche, da ich damit eventuell auch ein schlagzeug abmischen will und für später noch reserve haben will. ich habe nämlich auch schon an die yamahas gedacht.

    wir brauchen:
    2 x Vocals
    2 x Gitarre
    1 x Bass
    Schlagzeug (bis zu sechs mikros)

    sonst hättet ihr keinen tipp für mich?

    Mfg VirtualGuitarist
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 08.04.07   #4
    Der von dir vorgeschlagene Behringer pmh 5000 hat aber auch keine 20 Eingänge :screwy:

    MfG
    Tonfreak
     
  5. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #5
    entschuldigung ich habe gemeint 20 kanäle
    aber die 12 eingägne brauche ich schon

    mfg virtualguitarist
     
  6. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 08.04.07   #6
    Ich möchte ja jetzt nicht aus einer Ameise einen Elefanten machen, aber der Behringer pmh 5000 besitzt insgesamt nur 16 Kanäle (12 Mono + 4 Stereo). Nur weil Behringer die Kanäle irgendwie doppelt zählt, kommt man auf 20 Kanäle.

    MfG
    Tonfreak
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.04.07   #7
    So wie der Kollege onk schon geschrieben hat,auch ich würde eindeutig einen Yamaha-PM nehmen,es lohnt sich wirklich.
    Vielleicht sogar einen EMX 5000/20 muss ja nicht unbedingt neu sein.
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 08.04.07   #8
    Bei der Sache würde ich folgendes bedenken:

    1. Powermischer mit 12+x vollwertigen Kanalzügen sind neu für 800.- Euro nicht zu kriegen. Selbst gebraucht wird es da schwer, weil die Teile entweder rar (z.B. Yamaha EMX5000/20 oder die große Soundcraft Spirit Powerstation) oder selbst als Gebrauchtgerät noch teurer gehandelt (z.B. Dynacord Powermate).

    2. Wenn es nur darum geht, für einen Proberaum-Mitschnitt die Drums abzumischen, ok. Soll aber das Schlagzeug bei über eine PA laufen, taugen alle Powermischer mangels Leistung nicht, um entsprechendes Holz zu befeuern, das pegelmäßig deutlich über den Naturklang der Drums kommen soll.

    3. Also würde ich je nach Deinen Anforderungen eher über einen Submixer für die Drums (Mitschnitt) oder ein passendes Mischpult "mit ohne Power" (Auftritt) nachdenken.


    der onk mit Gruß
     
  9. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #9
    @ tonfreak: die haben die stereokanäle doppelt gezählt
    @ rockopa: wo kann man die beiden mischpulte noch kriegen? ich finde die nirgens im internet
    @ der onk: danke deine idee mit dem submixer für die drums! aber wie kann ich dann die lautsprecher anschließen, wenn ich die beiden signale vom pm und vom submixer mit endstufe (nehme ich einmal an) habe? (*verwirrung*)

    Wie ihr sicher merkt bin ich neu auf diesem gebiet!
    Ich finde es aber cool, dass einem bei euch so schnell und herzlich geholfen wird.

    mfg virtualguitarist
     
  10. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 08.04.07   #10
    Ich glaub der Onk meinte eher, dass du die Drums auf ein Stereo-Paar zusammen mischst und dann damit in einen Stereo-Kanel des Powermixers gehst, und somit nur zwei anstatt von 6 oder mehr Kanälen des PMs belegst.

    MfG

    Edit: Und die (in dem Fall dann passiven Boxen) kämen dann an die Ausgänge des PMs
     
  11. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #11
    aber er meinte doch auch, dass die pm nicht genügend saft für die drums hätten nicht?

    lg
     
  12. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 08.04.07   #12
    Ich denk mal er meint: Entweder so wie ichs gard beschrieben hab (Submixer + Powermixer) oder gar kein Powermixer und nur ein "normales" großes Mischpult, wo dann wieder die Drums mit reinkommen und eine größere Endstufe dahinter.

    (Sollte ich den Onk jetzt falsch interpretieren, möge er mich gerne berichtigen ;) )
     
  13. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #13
    aha!

    weißt du zufällig ob es auch pm mit einem usb out oder mit firewire gibt?
    und was heißt eigentlich bridge modus?

    Ich weiß ich nerve

    mfg
     
  14. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 08.04.07   #14
    Also nach kurzer Recherche in den bekanntesten Online-Shops kann ich wohl sagen, dass es keine Powermixer mit USB/FireWire gibt...
    Bridge Modus heißt meines Wissens nach, dass, wenn eine Stereo-Endstufe im PM ist, beide Kanäle zusammengeschaltet werden und somit die doppelte Leistung erzeugt werden kann, allerdings nur Mono (und logischerweise auch nur für eine Box). Das kann aber vielleicht jemand mit mehr technischem Wissen besser erklären.
     
  15. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #15
    Danke für deine Recherche!
    Ich tendiere jetzt eher zum Yamaha emx 5014c, das mit dem Submixer für den Fall der Fälle (Schlagzeug) hat mich überzeugt. Nur das samson bereitet mir noch Kopfzerbrechen, weil es einfach ein unschlagbares Preis/Leistungs Verhältnis hat.
     
  16. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #16
    Also!
    Ich habe jetzt das ultimative Mischpult gefunden:
    Yamaha 5016CF https://www.thomann.de/at/yamaha_emx_5016cf.htm (ich kann das Geld tatsächlich locker machen)
    jetzt habe ich noch eine abschließende Frage: Die endstufenleistung beträgt 2x500 Watt an 4 Ohm, kann ich da jetzt boxen mit einer impendanz von 8 ohm anschlißen (z.B.: https://www.thomann.de/at/hk_audio_premium_pro15x.htm )

    mfg virtualguitarist

    PS: wenn ihr mir diese abschließende frage noch beantworten könntet wäre ich euch für immer dankbar
     
  17. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 08.04.07   #17
    Um das Preis/Leistungsverhältnis zu bewerten, müsste man die Leistung des Samson kennen - ist das bei Dir der Fall? :D

    Samson ist ebenso wie Phonic, Behringer, Tapco und wie sie alle heissen ein auf low budget abgestellter "Hersteller". Vergleiche zu Yamaha oder deutlich hochwertigeren Geräten von A&H oder Dynacord braucht man da nicht anstellen.

    Aber um es noch mal zu wiederholen:
    Powermischer und Drums live würde ich lassen. Es gibt einige spezielle Fälle, in denen das sinnvoll wäre (Endstufe des PM für Monitore oder nur die Topteile), aber bei einer Neuanschaffung sollte man gleich auf Mischpult und einen (besser zwei) potente Amps gehen.


    der onk mit Gruß


    Edith: In Sachen Leistung
    Eine Endstufe mit 500W an 4Ohm wird an 8Ohm wohl so 300-350W abliefern. Wenn also die volle Leistung abgerufen werden soll, braucht man entweder 4Ohm Boxen oder die Powermischer von A&H (sind m.W. die einzigen, die auch an 8Ohm die vollen 500W rausrücken).
     
  18. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #18
    hier steht die leistung des samson
    https://www.thomann.de/at/samson_txm_20.htm

    ja das mit den drums leuchtet ein

    ich glaube das 5016cf von yamaha ist die beste wahl in allen bereichen (auch monitoring)
    danke für die beantwortung der watt frage

    mfg virtualg.
     
  19. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.04.07   #19
    Zu Samson gehören auch die Marken Hartke und Zoom.
    Richtig,dennoch haben Sie ihre Daseinsberechtigung,ich kenne einige Produkte von Samson und war/bin mit der Qualität der von mir benutzten Produkte zufrieden.
    Natürlich gibt es besseres keine Frage,aber auch bei Samson gibt es Geräte die brauchbar sind,ob der PM dazu gehört kann ich Dir leider nicht sagen,da ich ihn nicht kenne.
    Ebendso gut weiss ich nicht ob er die angegeben Leistungswerte erreicht.
    Vielleicht solltest Du auch noch mal dein Konzept überprüfen und dich in der Richtung Mixer/Endstufe schlau machen.
    PM sind eine gute Wahl für den Proberaum,on the Road würde ich eine andere Variante vorziehen die flexibler ist.
     
  20. virtualguitarist

    virtualguitarist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.07   #20
    ich möchte mich bei allen recht herzlich für die rege anteilnahme und die guten ratschläge bedanken
    werde mir wahrscheinlich das 5016cf kaufen

    mfg virtualguitarist
     
mapping