Welches Saxophon? gutes Einsteiger-Instrument gesucht!

  • Ersteller DamnedMusician
  • Erstellt am
D

DamnedMusician

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.21
Mitglied seit
01.01.12
Beiträge
98
Kekse
0
Ort
Leonberg
Hallo :)

Nachdem ich in diesem Forum schon einmal sehr gute Ratschläge erhalten habe, wende ich mich wieder an euch! Nach vielen Jahren mit verschiedenen Musikinstrumenten würde ich nun gerne Saxophon spielen lernen und bin auf der Suche nach dem passenden Instrument. Über Billig-Instrumente habe ich mich bereits ausreichend informiert und (worüber sich manche wahrscheinlich freuen werden) bin zu dem Schluss gekommen, dass mein bereits musikalisch geschultes Gehör sich damit wohl kaum zufrieden geben wird. Daher soll es ein gutes Einsteiger-Instrument werden, das ich mir voraussichtlich über einen Mietkauf finanzieren werde. Ich bin bereits auf folgende mögliche Instrumente gestoßen:

Jupiter JP-567GL für 799 Euro
Jupiter JP-769DJX für 898 Euro
Jupiter JP-769GL für 999 Euro
Yamaha YAS 280

Jupiter JP-587GL für 999 Euro
Jupiter JP-789GL für 999 Euro
Jupiter JP-789DJX für 1199 Euro
Yamaha YTS 280 für 1359 Euro

Selbstverständlich möchte ich alle Instrumente vor dem Kauf anspielen und werde mich spontan für Alt oder Tenor entscheiden ;) Was ich vor allem nicht verstehe, sind die Unterschiede zwischen den Jupiter-Instrumenten. Kann mir das jemand erklären? Sind die Instrumente gut? Hat noch jemand andere Vorschläge in der Preisklasse?

Vielen Dank für die Antworten und liebe Grüße!
 
cwegy

cwegy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.20
Mitglied seit
22.11.11
Beiträge
1.516
Kekse
9.192
Ort
bei Hamburg
Die Unterschiede bei den Jupitern sind Material- und Lackvarianten. Nehmen kannst Du alle, musst Du halt anspielen, welches Dir auf Anhieb gefällt soll es dann werden. Nimm Dir jemand mit, der Saxophon spielt.
 
Kokopelli

Kokopelli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
30.01.13
Beiträge
325
Kekse
1.764
Ort
Süddeutschland
Sind alles solide Instrumente.

Jupiter 5x7 sind die Einsteigerklasse.
Jupiter 7x9 sind etwas besser, Palmkeys verstellbar. Die Jupiter -DJX sind die Nachfolger des DJ2. Relativ neu auf dem Markt. Was ich gelesen habe, ist jetzt auch der Korpus aus Goldmessing (Beim DJ2 'nur' der S.Bogen, dafür sind die Palmkeys einstellbar).

Erstes Kriterium: das Teil muss gut in der Hand liegen.
zweites: Sound.

Wenn Du noch nicht mal weisst, ob Du Alt oder Tenor willst, wirst Du Probleme beim Ausprobieren bekommen. Und ausprobieren ist ein muss! Nicht blind im Internet bestellen!

Grüße,

Kokopelli
 
K

kokisax

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Mitglied seit
17.07.12
Beiträge
28
Kekse
0
Ort
Am Bodensee, da wo es schön ist
Die Yamahas sind für den Einstig immer zu empfehlen.
Aber muss es ein neues sein?
Diese Instrumente haben den "Vorteil" nach dem Neukauf nicht sehr wertbeständig zu sein.
Ich empfehle ein gutes gebrauchtes Yamaha Tenor 62 (YTS62) zu suchen.
Gibt es öfters bei einschlägigen Auktionshäusern schon für ca. 1000 bis 1200€ und man hat dafür ein halbes Profi Instrument welches nicht mehr viel an Wert verliert (wenn überhaupt noch).
Die Verarbeitung und Qualität sind OK.
Am besten probespielen und vergleichen.

Gruss
kokisax
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben