Welches Wah für meine Ansprüche?

  • Ersteller ValleysOfNeptune
  • Erstellt am
ValleysOfNeptune
ValleysOfNeptune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
07.08.11
Beiträge
3.012
Kekse
27.023
Hey Ho, Let's Go!

Anders als meine Begrüßung vermuten lässt bin ich auf der Suche nach einem Wah, dass gut für Blues ist.
Es sollte die Sounds von "Voodoo Chile" und wie beim Solo von "All Along The Watchtower" auf jeden Fall draufhaben, aber auch gut mit einem Cleanamp harmonieren.
Ein Vox Clyde McCoy Wah kann ich nicht mehr auftreiben, deshalb hab ich mir schon ein paar andere rausgeguckt.
Aber erstmal meine Anforderungen:

- Analog!
- True Bypass
- Betrieb mit Netzteil möglich
- Preis bis ca. 200€
- wenn möglich günstiger

Vorab haben mir z.B. das Custom Audio Electronics MC-404 Wah und das Dunlop Buddy Guy Signature Wah zugesagt.
https://www.thomann.de/de/mxr_mc404_audio_electrics_wah.htm

https://www.thomann.de/de/dunlop_budy_guy_signature_wah.htm

Oder löst gar ein stinknormales Vox-Wah meine Sorgen? Etwa das V847A?
https://www.thomann.de/de/vox_vx_v847_wah.htm

Vom Hardwired bin ich ja nicht so begeistert, aber man hört ja immer, dass Jimi, SRV,... ein Vox Wah hatten. Unterscheidet es sich stark vom Clyde? Und wie ist das Bypass-Signal?

"Voodoo Chile" ist für mich DER Wah-Sound.

Danke im Vorraus!

lg
ValleysOfNeptune
 
Eigenschaft
 
Soulagent79
Soulagent79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.05.07
Beiträge
5.525
Kekse
26.696
Ort
Mülheim an der Ruhr
Ich habe seit heute das Behringer Hell Babe. Ich weiß, es spielt nicht in der VOX und Dunlop Liga mit, aber wenn Dich das Plastik nicht stört, dann hast Du echt für kleines Geld ein gutes Schreikind mit vielen Einstellmöglichkeiten. Zock schon den ganzen Nachmittag Hendrix damit. Sound stimmt.
 
ValleysOfNeptune
ValleysOfNeptune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
07.08.11
Beiträge
3.012
Kekse
27.023
Okay, das sieht schonmal sehr vielversprechend aus. Bietet anscheinend wirklich viele Einstellmöglichkeiten aber Plastik geht wie ich finde gar nicht, vor allem bei einem Wah nicht.

Momentan finde ich das BBE Wah Pedal sehr ansprechend:
https://www.thomann.de/de/bbe_wah_pedal.htm

Hat das jemand hier? In dem einen Erfahrungsbericht wird ja über die Verarbeitung gemeckert. Aber der Sound ist ja schon fast göttlich.

http://www.youtube.com/watch?v=Sq3rEL8VAQM
 
Chili_Pat
Chili_Pat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
22.09.08
Beiträge
1.131
Kekse
2.791
Ort
München
Wovon ich neben dem WH10 (aber der Bypass ist mehr als untrue :D) immer sehr begeistert bin ist das Fulltone Clyde Wah. Einfach ein richtig edles Wah Wah. Und wer die Deluxeversion nimmt, der braucht glaube ich nie mehr was anderes (außer evtl. für Grind- oder Mathcore :ugly:).
 
Neuling
Neuling
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.20
Registriert
16.04.04
Beiträge
1.522
Kekse
2.275
Ort
uʍoʇuʍopǝpısdn
Ich habe für den gleichen Musikstil ein Wah zwischen Strat und Fender Bassman gesucht, weil mich mein Standard-Crybaby in dem Zusammenhang nicht überzeugt hat und bin beim Vox V847A hängengeblieben.

Ich muss aber auch dazusagen, dass ich kategorisch alles ausgeschlossen habe, was über ~120,- liegt, da ich keine abgefahrenen Einstelloptionen brauche und so viel für die zweieinhalb Bauteile in einem Standardwah wirklich nicht ausgeben möchte.
Und da niemand, aber auch wirklich niemand live die 3,71% Soundverbesserung wahrnimmt und man im Studio ohnehin ein anderes gestellt/geliehen/... bekommen kann (falls man das denn unbedingt wünscht), sehe ich auch keinen Grund, immens viel Kohle dafür auszugeben.

Wichtiger ist mir persönlich da schon die Stabilität, da ich auch mal mit meinem ganzen Gewicht auf dem Pedal stehe, das sollte es dann schon aushalten.

Sollte es irgendwie möglich sein, teste die Wahs auch im Bandkontext - da merkt man erst, ob das Pedal zum Gesamtsound passt, weil manche Frequenzen untergehen und andere prägnanter werden.
 
kettecobain
kettecobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
13.06.04
Beiträge
984
Kekse
3.061
Ort
Gotha
Das BBE hat mir nicht gefallen, und ich habe nach dem selbigen Wah-Sound gesucht. Ich bin beim CAE Wah hängengeblieben. Gelbe Spule und Schon klingts nach Voodoo Chile. Ich hab noch n bissl am internen Trimmer gespielt und es noch etwas vokaler bekommen. Weiteres Plus: Mit einem Schalterdruck hast du auch mal ein modernes Wah (rote Spule) und der Booster schadet auch nicht (auch wenn ich ihn nicht benutze, da ich noch einen extra CAE Boost auf dem Board hab. Und mit 199€ ligst du auch deutlich unter deinem Preislimit :D
 
ValleysOfNeptune
ValleysOfNeptune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
07.08.11
Beiträge
3.012
Kekse
27.023
Ja 199€ wären ein Traum, ich hätte nie im Leben gedacht, dass so weit unter 200 was zu machen ist :D

Okay, das CAE Wah klingt wirklich sehr sehr gut. Man hat 2 "klassische" Sounds ohne große Einstellmöglichkeiten. Mal schauen.
Vom Sound find ich mein GCB-95 eigentlich okay, aber es klingt finde ich einfach zu hell. Und es harmoniert in manchen positionen einfach nicht.

- - - Aktualisiert - - -

Noch ne Frage an kettecobain:
Was kann man denn mit dem internen Trimmer machen?
 
kettecobain
kettecobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
13.06.04
Beiträge
984
Kekse
3.061
Ort
Gotha
So wie ich das verstanden habe kann man damit die Breite des filters einstellen. Genau weiß ich es nicht...ich hab einfach gespielt bis ich den sweetspot hatte =)
 
mnemo
mnemo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.397
Kekse
9.354
Ort
Berlin
Der Telly-Wah Sound als One Trick Pony Pedal ist wohl das RMC-04 Picture Wah. Ich hab es selber und kann sagen, das ist der Sound. Funktioniert natürlich mit SCs am Besten, da es recht dunkel abgestimmt ist.

Weiterhin hab ich noch ein Snarling Dogs Whine O Wah, was 3 verschiedene Modes hat, der Voodoo Mode kommt schon sehr gut an den Telly-Sound ran und bringt etwas mehr Bottom End, wie bei Vaughan. Der Shaft Mode ist für Cleane Funksounds und der White Room ist ein moderner Sound, den es so nicht bei anderen Herstellern gibt, ganz großes Kino.
Ein regelbarer Booster ist auch noch an Bord, sowie hat man zwei Ansprachestufen. Die eine klingt etwas wilder und aggressiver, hingegen die andere weicher und zurückhaltend ist. Ebenso kann man eine zweite Faselspule zuschalten, die den Wahsound extrem dick und cremig macht, was wiederum ein Unikum bei den Wahs ist. Was auch noch geil ist, man hat einen sehr weiten Regelweg, der sehr weit runter geht. Dieses Wah ist für mich ein absolutes Muss für jemanden, der auf Wahsounds steht. Das kostet momentan 170,- oder so. Ist meiner Meinung nach das felxibelste Wah auf dem Markt.

Ich hab auch noch ein DB-01, was aber nur für moderne Sounds zugeschnitten ist, obwohl es enorm biegbar und flexibel in den Einstellmöglichkeiten ist, ist es kein Klang-Chamäleon wie das Snarling Dogs. Jedoch für Feinjustierungen und gewisse Zwecke(Metal/Rock) das Wah schlechthin. Als Funkwah ist es nur bedingt einzustellen, es ist eben ein Dunlop und klingt rotzig und dreckig. Was ich damit sagen will, ist das Einstellmöglichkeiten nicht unbedingt alles sind. Manche Wahs haben einfach nur einen Klang. Deswegen unbedingt antesten! Zum Glück gibts Rückgaberecht...

Schon alleine weil das Euipment stark davon abhängt welcher Wahsound wirklich gut und original rüberkommt. Ein "alter" Marshall und Strat sind da ebenso wichtig für dein Soundziel wie das Wah selbst...
 
ValleysOfNeptune
ValleysOfNeptune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
07.08.11
Beiträge
3.012
Kekse
27.023
Achja, Equipment ist hauptsächlich eine Fender Strat über einen Fender Blues Junior (1 kanalige 15 Watt Röhrencombo)
Ich hab auch eine Epiphone Les Paul, aber wenn Wah, dann auch Strat.
 
G
Gernot1989
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.14
Registriert
16.08.12
Beiträge
104
Kekse
126
Ort
Österreich
Hat dieses Digitech Jimi Hendrix Expirience Pedal Jemand zu Hause oder Schonmal getestet?

Die Soundbeispiele vom Thomann klingen ja recht gut aber ich trau genau diesen Beispielen nicht weil die ja manchmal ziemlich gleich klingen!

Oder soll ich für dieses Pedal ein Neues Thema Eröffnen?

mfg
 
G
Gernot1989
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.14
Registriert
16.08.12
Beiträge
104
Kekse
126
Ort
Österreich
Verstehe!

mir gehts genau so, aber dieses Teil juckt mich ein wenig!

Entweder is es voll der Hammer oder eine Ente! Aber genau das interessiert mich.


Ich hatte mal vor ca. 8 Jahren ein 20 Euro Billig-Wah vom Örtlichen Musikhändler. Als es Kaputt ging (nach 4 Jahren Intensiven Gebrauch) hätt ich am Liebsten eine Trauerfeier gemacht! Bis auf kleine aber wirklich kleine störgeräusche hatte es wirklich die beste Performence die ich je selbst spielen durfte! Nach 16 Jahren Gitarre als absuluter WAH-Fan kommt einen da schon was unter!

Lange Rede gar kein Sinn!

Er bekommt diese Wahs nicht mehr, werd aber beim nächsten besuch mal nach dem Hersteller Fragen!!!
 
ScaryJunior
ScaryJunior
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.18
Registriert
23.05.10
Beiträge
110
Kekse
671
Also ich hab das CAE M-404 Wah und kann es nur empfehlen! :) Die zwei Faselspulen klingen sehr gut und das Hin- und Herschalten funktioniert prima :great: Deinen gewünschten Voodoo Child-Sound wirst du mit der gelben Spule auch hinbekommen :redface:
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.07.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.193
Kekse
37.542
Ort
Köln
Hallo,

ganz ehrlich, das GCB95 ist die perfekte Basis für alle Blues/Hendrix-Sachen.
Lass das Wah überarbeiten mit True-Bypass und das Voicing entsprechend überarbeiten.
Dass das GCB95 zu dünn und zu schrill klingt ist einfach der Klassiker. Man kann das sehr schön modifizieren, sodass es den vokalen Charakter bekommt, wie man sich das wünscht.

Das ist auf jeden Fall günstiger, als ein neues Wah und du bekommst genau was du möchtest :)

Grüße,
Schinkn
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Vintageguy
Vintageguy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Registriert
16.11.11
Beiträge
108
Kekse
0
Moin ,
ich benutze das Vox 847 A mit einer Strat und einem Vox Ac 30.
Für mich die beste lösung.Der Bypass Ton ist für meine Ohren sehr gut.
Schaltgeräusch des Pedals = 0.
Bin sehr zufrieden damit und für um die € 90,- wirklich ein ausgezeichnetes Teil.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben