weniger Noten für gleichen Groove?

von Patrick Kranig, 13.01.17.

  1. Patrick Kranig

    Patrick Kranig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.14
    Zuletzt hier:
    4.08.18
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bernburg, Germany
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.17   #1
    Hallo,

    ich habe mir grad mal beim üben was gefragt.
    Unzwar übe ich speziell Rammstein, gerade bin ich bei dem Album Liebe ist für alle da angelangt (wo mit ein paar Death Metal Einflüssen gespielt wurde).

    So genug Spoilern =)

    Jedenfalls kann ich einen schnellen riff (z.b. 4x schnell das E auf Gitarre) mit nur 2 E´s auf dem Bass begleiten (weil ich eben noch net so schnell spielen kann) und trotzdem verliert der Song net an seinen schnellen Rythmus?

    Wäre aus der Sicht eines Zuhörers interessant :D

    MFG
     
  2. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    985
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    196
    Kekse:
    3.290
    Erstellt: 13.01.17   #2
    Ich sehe immer wieder, dass Bassisten (speziell wenn sie vorher an der Gitarre unterwegs waren) versuchen, die Gitarre auf dem Bass nachzuahmen. Das ist aber nicht der Job des Bassisten. Schau Dir lieber an was das Schlagzeug macht und versuche dessen Groove auf dem Bass umzusetzen. Das ist meiner Meinung nach effektiver.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Patrick Kranig

    Patrick Kranig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.14
    Zuletzt hier:
    4.08.18
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bernburg, Germany
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.17   #3
    okay gut, und was ist, wenn das Schlagzeug genauso schnell spielt wie die Gitarre in dem part?

     
  4. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.975
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.608
    Kekse:
    20.524
    Erstellt: 13.01.17   #4

    Absolut richtig - sage ich als Teilzeit-Bass-Vergewaltiger(Bassist möchte ich mich nicht nennen!) ;)!

    Was gerne mal passiert, ist dass es an sonsten schnell arg hektisch und unruhig wird. Den Fall hatten wir mal bei einer alten Disco-Nummer, bei der die Gitarre so einen Funk-Rhythmus spielte, der Drummer dann meinte, das auf der Hihat begleiten zu müssen und zu guter letzteder Bassist auch noch den Rhythmus aufnehmen wollte.

    Sauber klang es erst, als sich der Drummer auf das wichtige reduzierte und der Bass von der Hihat auf Kick&Snare gewechselt ist Die Nummer war aber trotzdem scheiße und ist völlig zurecht aus dem Programm geflogen:ugly:

    Anderes Grundthema, aber trotzdem ein ähnlicher Fall :)
     
  5. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    764
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 13.01.17   #5
    Lieber weniger Töne, die tight sind, also viele die schwammig werden.
    Also such die Töne, die vom Schlagzeug betont werden (meist mit der Kickdrum) und beschränke dich auf die. Soweit die allgemeinen Ratschläge ;)

    Bei dem konkreten Beispiel ist es in der Tat schwierig. Da würde ich vermutlich aus dem Bauch raus nur den ersten Anschlag mit spielen und klingen lassen. Mit dem "zweiten" Anschlag klingt es nach angezogener Handbremse.
     
  6. TheBug

    TheBug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    6.03.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Celle Rock City
    Zustimmungen:
    507
    Kekse:
    526
    Erstellt: 13.01.17   #6
    oft braucht der Basston auch einfach zeit sich aufzubauen um richtig zu wirken..... ich lasse teilweise sogar töne unter gitarrenlicks stehen, wenn es passt, statt zu achteln, nimmt ein wenig die Hektik aus solchen parts.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    985
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    196
    Kekse:
    3.290
    Erstellt: 13.01.17   #7
    Dann suchst Du Dir die Main-Points raus. Nur weil die Doublebass 16tel spielt, muss ich das nicht auch noch machen. Gibt nur Brei. Dann lieber weniger spielen, aber dafür genau auf den Punkt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Patrick Kranig

    Patrick Kranig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.14
    Zuletzt hier:
    4.08.18
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bernburg, Germany
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.17   #8
    danke für die tipps1
     
Die Seite wird geladen...

mapping