Wer hat Erfahrungen mit Rumberger TA3000 X

B

beltunaplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
28.02.21
Beiträge
34
Kekse
636
Hi, Akkordeon-Fans,
ich möchte meine beiden Akkordeons (Beltuna Leader und Victoria Poeta) mit Mikrofonen ausstatten. Hat jemand Erfahrungen mit den Aufsatz-Mikros von Rumberger?
Anwendungszweck: Sowohl Bühne als auch Recording. Geht das zusammen?
Bin gespannt auf Erfahrungsberichte, Bewertungen u.s.w.
 
Balgseele

Balgseele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.287
Kekse
11.953
Ort
Bayern
Du meinst wohl die:
https://www.rumberger-soundproducts.de/produkte/mikrofone-akkordeon-steirische-harmonika/ta3000x/
hier sind weiter unten auch demo-aufnahmen

Ich habe 2, beide mit Bassabnahme. Einen auf einer Beltuna Alpstar und einen auf einer Gola414.

Im live-einsatz sind sie absolut super. Quasi "idiotensicher sofort ein super Akkordeonsound", extrem Rückkopplungsfrei
Sie können den Instrumentenklang sowohl abbilden als auch einstellbar verändern wenn man das möchte.
Man merkt deutlich das das alles auf ein Akkordeon abgestimmt ist.
Zusammen mit einem guten "Brüllwürfel" hat man ruckzuck eine 1A Verstärkung die auch dezent sein kann. Ich mach das gerne um bei kleinen Gesellschaften nicht so laut spielen zu müssen und trotzdem gut hörbar zu sein. (Ich hasse den sound wenn ein Akkordeon sehr laut gespielt werden muss)
Die Regler sind intuitiv sofort zu erreichen, man regelt gern ein bischen nach zB. wenn man das Register wechselt.

Aufnahmen damit sind sehr "direkt" und knackig, eine klassische hochwertige Mikrofonabnahme ist da logischerweise etwas authentischer und "räumlicher".
Aber ich bin nur Amateur und kenne keinen wirklichen Studiobetrieb, es sind nur meine Erkenntnisse vom home-recording.

Ein Profi der die TA3000 auf seinen Poetas einsetzt ist https://www.andreas-hinterseher.de
Da er pandemiebedingt momentan mehr Zeit hat würde er eine Anfrage vermutlich gerne beantworten.

Gruß balgseele
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.411
Kekse
144.564
Aufnahmen damit sind sehr "direkt" und knackig, eine klassische hochwertige Mikrofonabnahme ist da logischerweise etwas authentischer und "räumlicher".
Diese Erfahrungen kann ich bestätigen: Ich habe zwar selbst kein Rumberger-System an meinen Instrumenten, aber zwei mir gut bekannte Spieler (1x älteres Modell von Kratt mit 120 Bässen, 1x Beltuna Studio 96) haben sich für diese Art der Mikrofonierung entschieden, und da ich im Zusammenspiel auch für die Tontechnik verantwortlich bin, komme ich mit dem Klangverhalten ziemlich gut zurecht.
Durch den geringen Abstand zum Klangerzeuger ist der Sound tatsächlich sehr direkt, man könnte fast sagen "steril". Ich persönlich mag es zwar etwas "luftiger", das soll Rumberger aber tatsächlich nicht abwerten. Insgesamt ein durchdachtes und wertiges System.
 
Wolkensprung

Wolkensprung

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
06.11.20
Beiträge
60
Kekse
0
Ort
Biel
Die Daten sehen wirklich ansprechend aus, die Soundbeispiele gefallen mir auch (fast) alle.

Weiss das jemand: Kann man den (doch nicht wirklich "schönen") Balken auch demontieren, wenn man akustisch unterwegs ist? Oder bedingt das jedes Mal eine Operation durch einen "autorisierten Fachhändler oder Techniker", wie im Manual zumindest für den Initialeinbau empfohlen wird?
 
B

beltunaplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
28.02.21
Beiträge
34
Kekse
636
Die Daten sehen wirklich ansprechend aus, die Soundbeispiele gefallen mir auch (fast) alle.

Weiss das jemand: Kann man den (doch nicht wirklich "schönen") Balken auch demontieren, wenn man akustisch unterwegs ist? Oder bedingt das jedes Mal eine Operation durch einen "autorisierten Fachhändler oder Techniker", wie im Manual zumindest für den Initialeinbau empfohlen wird?
Ich werde mir im Juni bei Rumberger das System montieren lassen. Da ich bei Konzerten eine Beltuna und eine Victoria spiele, müssen die (in meinen Augen doch recht gut aussehnden) "Balken" schnell abnehmbar sein. Rumberger hat mir in einem langen Telefongespräch versichert, das sei möglich und zwar mit Hilfe von starken Neodym-Magneten. Diese werden unter das Verdeck geklebt, sind also nahezu unsichtbar. Die Gegenstücke befinden sich am TA3000. Somit ist die Abnahme der Mikrofonleiste in Sekundenschnelle möglich. Einzig die Verbindung zum Bass-Mikro muss beim Wechsel ab- und wieder angekoppelt werden, das ist aber nur ein sehr kleiner Stecker. Alles in allem meine ich, dass ich mit dem Kauf des TA3000 X keinen Fehler mache und das System an beiden Instrumenten problemlos verwenden kann.
Vielen Dank auch für die Bewertungen von Wil_Riker und Balgseele, die meine letzten Bedenken zerstreut haben. Immerhin handelt es sich ja um eine nicht geringe Investition. Rechnet man die Fahrt- und Hotelkosten (komme von der Nordseeküste) auch dazu, dann liege ich damit im unteren 4-stelligen Bereich.
Nebenbei: Ich bin in dieser Angelegenheit am 29. Juni in bzw. in der Nähe von Rosenheim. Wenn sich ein(e) Akkordeonfreund(in) auch für das System interessiert oder sich nur zum Fachsimpeln mit mir treffen will, bitte ein PN schicken.
Ich werde mich sicher mit den ersten Erfahrungen hier melden, und auch über den Einbau bei Rumberger berichten.
Beste Grüße
beltunaplayer
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich habe noch was vergessen. Ein besonderer Grund, zu Rumberger zu fahren, ist allein schon die Möglichkeit, dort eine Beltuna Grand Converter zu spielen. Das ist die neueste Entwicklung von Beltuna mit den elektronisch gesteuerten Bässen, also ohne das Gestänge-Geklapper wie sonst üblich. Darauf bin ich besonders gespannt.
Wer sich also ebenfalls dafür interessiert, wir können uns gern dort bzw. in Rosenheim treffen.
beltunaplayer
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
B

beltunaplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
28.02.21
Beiträge
34
Kekse
636
Aufnahmen damit sind sehr "direkt" und knackig, eine klassische hochwertige Mikrofonabnahme ist da logischerweise etwas authentischer und "räumlicher".
Mir ist dabei noch der Gedanke gekommen, ob durch diese "Direktheit" nicht auch unerwünschte Geräusche, wie z. B. Tastenklappern, mit verstärkt werden. Ich habe bei meiner Victoria erheblichen und teuren Aufwand betrieben, um das Tastenklappern auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Die Victoria dürfte in dieser Hinsicht damit eine der leisesten, wenn nicht sogar das leiseste Akkordeon sein. Das will ich natürlich mit dem Rumberger Tonabnehmer jetzt nicht wieder verlieren.
 
Balgseele

Balgseele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.287
Kekse
11.953
Ort
Bayern
Mit verstärktem Tasten- oder Klappenklappern hab ich überhaupt keine Probleme, auch nicht bei der Beltuna die durchaus ein bischen hörbar ist. Das hätte der Entwickler (ich kenne ihn persönlich und seine hohen Ansprüche an seine Produkte) keinesfalls hin genommen, wäre ja ein Desaster das Tastenklappern schön mit zu verstärken :rofl: Im livebetrieb sowieso völlig zu vernachlässigen, und auch beim recording sind mir nie Tastengeräusche aufgefallen.
Wir könnten ja die Viktoria mal gegen meine Gola "vergleichsklappern" - ich wohne 5 min vom Laden Rumberger, wenn es sich ergibt kannst auf einen Kaffee vorbeikommen wenn Du da bist. Übrigens: die Reisekosten nach Bayern würde ich unter "Urlaub" verbuchen. :) in 30min bist Du am Chiemsee oder in den Bergen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.411
Kekse
144.564
Mir ist dabei noch der Gedanke gekommen, ob durch diese "Direktheit" nicht auch unerwünschte Geräusche, wie z. B. Tastenklappern, mit verstärkt werden.
Das Klappern ist für meinen Geschmack tatsächlich deutlicher zu hören als bei einer externen Mikrofonierung (Schwanenhalsmikros o. ä.). Inwiefern man das als störend empfindet, muss man wohl selbst herausfinden.
 
B

beltunaplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
28.02.21
Beiträge
34
Kekse
636
Wir könnten ja die Viktoria mal gegen meine Gola "vergleichsklappern" - ich wohne 5 min vom Laden Rumberger, wenn es sich ergibt kannst auf einen Kaffee vorbeikommen wenn Du da bist. Übrigens: die Reisekosten nach Bayern würde ich unter "Urlaub" verbuchen. :) in 30min bist Du am Chiemsee oder in den Bergen.
Hallo Balgseele,
Vielen Dank für das Angebbot. Das nehme ich gerne an. Leider habe ich für einen längeren "Urlaub" keine Zeit. Wenn nichts dazwischen kommt, sehen wir uns dann im Juni in Pruttning.
Kann man sich hier im Forum eine PN schicken? Ich habe dafür keinen Zugang gefunden. Sonst kannst Du dich bei mir mit einer PN melden.
Beste Grüße
beltunaplayer
 
Zuletzt bearbeitet:
B

beltunaplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
28.02.21
Beiträge
34
Kekse
636
Vielen Dank!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben