Wer kennt Marshall AS100D Acousticcombo??

von Saitenderwisch, 12.05.07.

  1. Saitenderwisch

    Saitenderwisch Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #1
    Hallo Leute, wer kann mir etwas zum folgenden Akustikverstärker sagen
    Marshall AS100D Soloist Akustikcombo??? Vergleich zu anderen Akustikcombos??
    Suche etwas unter der Preislinie von Schertler oder AER... Mag die AER auch nicht
    so besonders. Auch Behringer habe ich schon getestet aber die mag ich auch nicht.

    Problem: Ich glaube der Verstärker muß Notch und Feedbackkontrolle haben weil
    meine Western zwar Piezo verstärkt ist, aktiv mit Batterie, jedoch keine eigene
    Klangregelung. Wer hat Lust da Kommentare zu geben?? Gruesse Saitenderwisch
     
  2. Saitenderwisch

    Saitenderwisch Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #2
    Hallo, sorry habe mich vielleicht etwas ungenau ausgedrückt.
    Wer kennt den Marshall AS100 D Akustikcombo?
    Möchte mit gerne einen solchen zulegen und wer damit
    schon Erfahrung hat....wäre riesig hier mal etwas über die
    akustischen Amps zu hören. Dank für Statements.
     
  3. MannmitGitarre

    MannmitGitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Tief im Süden: Oberschwaben - dort wo das legendär
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    101
    Erstellt: 14.05.07   #3
    Hi,
    ich hate den AS 80R, aslo den Vorgänger. 3 Eingänge (XLR, 2x KLinke), sehr effektive Klangregelung, super Chorus (den gibt's inzwischen für'n Boden als "Supervibe"), Sterero-Hall, 2 (!) Notchfilter und vom Sound her allererste Sahne. Ich könnte mich bis heute in den Hintern beißen, dass ich den verkauft habe :mad: .
    Vielleicht hilft's dir ja weiter
    MannmitGitarre
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.05.07   #4
    Überraschend gutes Teil, wenn man bedenkt, dass Marshall eher im E-Gitarren-Amp-Bau Erfahrung hat. Ich mag die Marshalls mittlerweile lieber als die AER Compacts. Und viel lieber als den Roland 60.

    Der Chorus macht den Ton allerdings etwas hohlmittig. Ich lass den meist aus.
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 17.05.07   #5
    Und fuehre mich nicht in Versuchung..... ich glaube da muss ich nochmal testen gehen!

    Wieso hast du die Teile lieber als die AER Compacts?
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.05.07   #6
    Subjektiv halt :D

    V.a. gemessen am Preis. Aber auch absolut gesehn ist der Marshall echt nett.
     
  7. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 18.05.07   #7
    Ich hatte mal den AS50.
    Absolutes geniales Teil von der Ausstattung und Sound her.

    Beim 100er bleiben -glaube ich- keine Wünsche offen.

    Vergleichbar etwa mit dem Fender Acustasonic heißt der, glaube ich.
    Aber der AS50 bzw. 100 gefiel mir besser und war auch etwas preiswerter als Fender.

    Mit Sicherheit ist der AS100 keine Fehlinvestition, besonder wenn du sowieso kein AER magst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping