Wer kennt so einen Gerät ?

von Moletti, 30.01.08.

  1. Moletti

    Moletti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #1
    Hallo Leute. Habe vor paar Jahren im Fernsehen ein Sender gesehen, wo ein Mann ein Gerät gezeigt hat, mit dem das ganze Vocal aus einem Song weg machen kann, oder umgekehrt die ganze Musik aus dem Song, es blebt dann nur noch das Vocal. Es sah so wie ein Preamp aus, in der Mitte war ein Dreher und man hat diesen Dreher nach Rechts gedreht während des abgespielten Liedes und das Vocal war weg, man hat nach links gedreht, Vocal geblieben aber Musik war ganz weg. So einen wundergerät suche ich. Kennt jemand sowas oder wie es man nennt ? Danke im voraus. ;)
     
  2. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.912
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 30.01.08   #2
    der hatte ganz sicher präparierte Musik und einen einfachen PAN-Regler, auf einem Kanal war die Musik, auf dem anderen der Gesang -> Regler in der Mitte=beide Kanäle, Regler rechts=ein Kanal (nur Gesang), Regler links=ein Kanal (und zwar der andere, nur Musik).

    Es ist technisch möglich, aber extrem aufwendig und man kann meist nicht die kompletten Stimmen rausfiltern, wenn das nicht schon vorher sauber getrennt ist.
    Einfach wäre es z.B. bei einer Vielspur-Aufnahme immer die entsprechende Stimme stumm zu schalten, aber nur dann, wenn auch getrennt aufgenommen.
    Sobald mal der fertige Mix da ist, wird nicht sehr einfach.
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.01.08   #3
    Völlig richtig: das war wohl eine Karaoke CD. Da haben gern mal ein Gesangsignal, was sich nur Rechts oder nur Links befindet und auf Wunsch ausgeblendet werden kann. Ich hab sowas selbst zu Haus.

    Ansonsten gibt es Software zum Filtern. Teilweise geht das schon mit Nero.

    Aber alles eben nicht bei jedem Lied. Gut funktionieren soll das wohl das bei älterer Musik zB Elvis-Songs, die spärlich instrumentiert und wo die Signale gleichmäßig positioniert sind.

    Je mehr Schnick-Schnack eine Produktion hat, desto unmöglicher wird es, einzelne Signale herauszufiltern.

    ....
     
  4. Moletti

    Moletti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #4
    Also es gibt doch so ein Gerät nicht, alles klar Leute, vielen Dank für die Hilfe. :)
     
  5. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.073
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.203
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 30.01.08   #5
    Hallo,

    von Alesis gibt - oder gab (bin mir da jetzt unsicher) - es den Voice Zapper, der macht aber auch nichts anderes als z. B. die Karaoke-Funktion in Nero. Da wird nämlich einfach das Signal rausgerechnet, was in der Mitte des Stereobildes liegt. Das ist halt üblicherweise der Gesang, und das geht mit Phasendrehung zu machen. Problem ist nur: Ist ein Stereoeffekt auf der Stimme, kriegt man den nicht weg und die Stimme ist immer noch leise im Hintergrund. Ebenso können in der Mitte befindliche Drum- oder Baßsignale komplett flötengehen.
    Wundergeräte gibt es da nicht, die Physik läßt sich nicht austricksen. Da bleibt im Zweifelsfalle nur der Kauf einer guten Karaoke-CD... sorry.

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping