wer mach "Worship Music"

von Everest2002, 05.04.05.

  1. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.04.05   #1
    spricht diese Amerikansiche "kirchen" musik

    was man öfters in den US kirchen hört...

    mach sowas,und kann mir ein paar tipps geben bezüglich gestaltung
     
  2. bellyman

    bellyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #2
    du bist ja n typ ... was man in us kirchen hört? du bist hart ... geh einfach ma in eine frei christliche gemeine... da gibs bestimmt keine orgel mehr ...

    ich spiel selber inner worship band. was genau wills denn wissen?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.04.05   #3
    nunja ich meine es nicht böse,hab mir mal von einem kollegen eine Worship cd geliehen

    klingt sehr schön die sache...
     
  4. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 11.04.05   #4
    Nun ja, wir machen auch "so was" wie moderne Kirchenmusik. Haben aber selber Probleme Worship richtig zu definieren und "Lobpreis"... also ich bitte euch, das ist es ja wohl auch nicht.
     
  5. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.04.05   #5
    tipps-->kann einer mir eventuel tipps zur gestaltung sagen ;)
     
  6. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 11.04.05   #6
    Ach so, hast ja recht. Was genau willst du wie gestalten? Einen Gottesdienst begleiten, einen "Worship-Abend" oder willst du wissen, wie ein W-Lied aufgebaut sein sollte????
     
  7. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.04.05   #7
    Worship anbend und wie so ein leid aufgebaut ist...bitte :great:
     
  8. bellyman

    bellyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #8
    also ich spiel auch in unserer gemeinde in 2 worshipband. früher hab ich nur die technik gemacht und spiel seit geraumer zeit nun an meiner klampfe :)

    wie soe in lied aufgebaut ist? es gibt da alle möglichen stil richtungen... zieh dir doch einfach mal n par cds rein, du brauchst doch keine lieder selber selber schreiben ;)

    ich empfehle... öhhm, hillsong is ziemlich cool, in love jesus reihe. ach es gibt soviel. schaff dir einfach n par liederbücher ein, und gib gott die ehre bruder ;)



    ps: meinst du mit csd christopher street day? ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. bellyman

    bellyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #9
    was is was wo?
     
  10. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.04.05   #10
    @bellyman

    bite das per PM danke,sonst entsteht ein geflame :(
     
  11. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 17.04.05   #11
    hab mal in einer gespielt
     
  12. Matt22ge

    Matt22ge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.11
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Hochheim
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.11   #12
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. DerJo

    DerJo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.09
    Zuletzt hier:
    21.07.16
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.11   #13
    Auch gut (weil deutsch -> Jeder versteht was er singt!) sind die Outbreakband und Rainbow (die sind aus Bremen, kannste also mal vorbeigucken).
    DIE Worshipband Hillsong wurde hier schon genannt, die "Jugendabteilung" (so jung sind die auch nicht mehr...) Hillsong United solltest du dir auch angucken, da kann man vor allem von den Live-Alben in musikalischer Hinsicht einiges lernen. Ansonsten kannst du mal auf Youtube nach Matt Redman, Chris Tomlin, Lothar Kosse und Jeremy Camp suchen. Bethel und JesusCulture sind auch gut.
    Das wichtigste ist eigentlich nicht die Musik. Worship/Lobpreis verstehe ich eher als Gebet mit "Beiwerk".
    Such dir am besten eine Band aus einer Gemeinde in deiner Umgebung, bei der du mitmachen kannst und die dir die Basics beibringt. Bei weiteren Fragen kannste mir auch gerne ne PM schicken.

    @scheissPi-ber[]: ICF?

    Viel Segen

    jo
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. musikmitherz

    musikmitherz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.11
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.11   #14
    Wichtig ist ja nicht unbedingt die Definition von Worship, sondern eher was genau man damit bezwecken will, oder?
    Ich schreibe grade meine BA Arbeit über das Thema und beschäftige mich damit, was genau die "neue Musikrichtung" mit der Kirche anstellt --> und den Gottesdienstbesuchern.
    Ich bin evangelisch lutherisch, also nicht in einer freien Kirche, aber auch bei uns werden Jugendgottesdienste mit Band gefeiert. Ich habe viele Jahre in der Band gesungen, das dann leider aufgegeben, weil ich zum Studieren weiter weg gezogen bin. Ich bin der Meinung, dass Worship keine besondere "Form" hat. Wir haben Rocksongs, Balladen und Popsongs gespielt, haben Mehrstimmig, Einstimmig mit Gitarre, mit verzerrter Gitarre mit Bass ohne Bass, gespielt. Wichtig ist die Aussage und das Gefühl das übermittelt wird. Wichtig ist, dass Glaube auch wieder für junge Leute interessant wird, dass Kirche wieder spaß macht. Oder was meint ihr?
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  15. DerJo

    DerJo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.09
    Zuletzt hier:
    21.07.16
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.11   #15
    Wichtig ist, dass die Gemeinde ne gute Zeit zum (an-) beten in Gottes Gegenwart hat. Mit welchen Liedern, Instrumenten und Besetzungen das passiert ist ziemlich Wurst und von Gemeinde zu Gemeinde und Person zu Person gibts da andere Vorlieben und Schwerpunkte.
    Und Glauben sollte man damit nicht interessant machen. Wenn die Musik zum Inhalt des Glaubens oder des Gottesdienstes wird, hat sie ihren Zweck verfehlt. MMn.
    Um den Glauben bzw. Gottesdienst für junge Leute in meinem Alter (ca. 20) interessant zu machen müsste man nebenbei bemerkt House oder Hip-Hop machen. Ne Pop-Rock-Band interessiert meiner Erfahrung nach kaum jemanden. Aber wer was in der Richtung kennt, her damit.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. musikmitherz

    musikmitherz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.11
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.11   #16
    Oh das sehe ich ganz anders! Ich glaube es ist gut und richtig, dass sowohl die Musik vom Glauben als auch der Glaube von der Musik beeinflusst werden kann.
    Durch Musik kann man sooo viel ausdrücken und sie ist dabei nicht nur "Helfer" sondern hat einen riesigen Anteil. --> es ist also nicht "wurst" mit welchen Instrumenten oder welcher musikalischen Qualität Musik in der Kirche gemacht wird. Bei ner verstimmten falsch gespielten Orgel, kommt bei mir keine gute, sondern nur schlechte Stimmung auf.
    Und meine bisherigen Feldforschungen kann ich diesen Eindruck nur festigen.

    Klar kann man damit nicht JEDEN in unserem Alter ansprechen, will man ja auch gar nicht. Wer sowieso nicht glaubt und Kirche blöd findet geht auch weiterhin nicht hin.
    Die Rock Pop Geschichte war ja nur auf mein Beispiel gemünzt. Es gibt durchaus auch Kirchengemeinden in denen auch andere Musik gespielt wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  17. DerJo

    DerJo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.09
    Zuletzt hier:
    21.07.16
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.11   #17
    Da bin ich deiner Meinung. Aber auch dieser Eindruck ist von Person zu Person unterschiedlich. Ich habe genug Menschen erlebt, die ein verstimmtes Instrument oder eine Stimme mit falscher Intonation nicht wahrnehmen. Das gibts übrigens auch im säkulären Bereich :D
    Dass Musik einen wahnsinnigen Einfluss auf Glaube und Glaubende hat will ich gar nicht bestreiten.
    Mein Kernaussage ist eigentlich, das der Einfluss der Musik von Person zu Person sehr unterschiedlich sein kann. Das gilt sowohl für das Qualitätsempfinden als auch für das Genre. Und ich hab schon öfters die Erfahrung gemacht, das der Chef so machen falschen Ton oder schlechtes Instrument "grade gebogen" hat ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. musikmitherz

    musikmitherz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.11
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.11   #18
    na dann sind wir da ja auf einer linie ;)
     
  19. Jamyno

    Jamyno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.12
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.13   #19
    Hi ihr, hab grad euren Thread entdeckt.... Ich vermute/hoffe 'mal, @Everest2002, du bist mittlerweile fündig geworden? Wenn nein, gib Bescheid!

    Was ich aber recht interessant finde bei der daraus entstandenen kleinen Diskussion, ist die Frage, was bei Lobpreis/Worship (und ob das jetzt das Selbe ist) wichtig ist.
    Ich hab gestern dazu eine Umfrage erstellt, weil das eine Frage ist, die ich grad voll spannend finde.
    Wenn ihr Interesse habt und ein paar min. Zeit, würde ich mich freuen, wenn ihr teilnehmen könntet! (Anmerkung: Ich hab immer den Begriff "Lobpreis" verwendet, da es viele Leute gibt, die mit "Worship" nichts Genaues anfangen können ... wie ich hier sehe, ist das beim Begriff "Lobpreis" allerdings auch nicht ganz einheitlich ;) ...wenn ihr also mit "Worship" mehr assoziieren könnt als mit "Lobpreis", dann ersetzt ihn gedanklich bei der Umfrage einfach :) )
    Dankeschön

    Hier ist die Umfrage - kostenlos und anonym natürlich
    https://de.surveymonkey.com/s/QN5TB2T
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. DerJo

    DerJo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.09
    Zuletzt hier:
    21.07.16
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.13   #20
    Da fände ich die Ergebnisse mal interessant. Und vor allem, was du dir bei einzelnen Fragen gedacht hast.
     
Die Seite wird geladen...