wer spielt alles in einem Wohnblock mit seiner E Gitarre

von rocknrolf, 22.08.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 22.08.06   #1
    Hi,

    Wie macht ihr das in einem Wohnblock mit eurer E Gitarre, wenn die Nachbarn
    alle halbe Stunde an der Haustüre klingeln wegen dem anscheinenden Lärm? :twisted:

    Ich persönlich empfinde es nicht als Lärm sondern ich finde es cool wenn der
    Sound laut aus den Boxen schallt, ich kann gar nicht mehr aufhören zu spielen
    ( je lauter desto besser ) :D

    Ich hatte deswegen schon einpaarmal die Polizei im Haus wegen Ruhestörung. :D

    Mit dem Kopfhörer macht es nicht soviel Spass zu spielen, ich will das mich die
    anderen hören, ich weiss auch nicht warum?

    Ohne Kopfhörer "fährt" der Sound viel besser ein :cool:

    Die "Gewalt" des E Gitarren-Sounds muss ins freie raus :evil:
     
  2. brummbrumm

    brummbrumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 22.08.06   #2
    80 watt Transenpower sind in nen block schon schwer zu zügeln! zumal wir einen netten Nachbarn schräg über uns wohnen haben! Dann heistes eben ..... im übertragenen Sinne "Master Volumen auf 1,203" ....aber nicht weiter ^^ :(

    um so mehr spaß macht es dann natürlich wenn man 1 mal die Woche seinen Verstärker im Proberaum so richtig aufprügeln kann und einen der schlübba aus der Hose fliegt !

    nach etlichen Ermahnungen Elterlicher seits hab ich das Problem mit dem zu laut gestellten AMP aber doch hinbekommen.

    man muss eben Kompromisse eingehen. ob man will oder nicht! mittlerweile stört es mich nichtmal mehr das ding leise gestellt zu haben. er klingt ja nicht schlecht deswegen 

    und die Lösung mit den Kopfhörern find ich auch nicht so toll! das versaut den Tohn …. und nimmt ein den spaß obwohl ich recht teure Kopfhörer hab. naja ….blabla
     
  3. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 22.08.06   #3
    Multieffekt und Kopfhörer, liefert schon brauchbare Ergebnisse.

    Die Nachbaren muss man allerdings schon verstehen, in meiner Nachbarschaft wohnt ein Techno DJ und der ist 2 Häuser weiter weg, und ich krieg trotzdem alles mit, ist allerdings noch cool zum mitjammen.
     
  4. s33k

    s33k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    16.12.09
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.06   #4
    ich kann bei geschlossenem Fenster 50 watt vollröhre auf stufe 5 laufen lassen, wohne aber in einem altbau dessen wände sicher 3 mal so dick sind wie die eines neueren gebäudes .
     
  5. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 22.08.06   #5
    Die Nachbarn haben ein Recht auf ihre Ruhe. Du musst wohl oder übel leiser sein. Es sei denn du magst die Polizisten... Bei mir ist es kein Problem, ich wohne in nem Dorf die Häuser stehn mindesten 10 bis 15 Meter von unserm weg. Trotzdem haben mich die Nachbarn schon spielen gehört, aber die sind nett und sagen da nix, ich übertreibst auch net.
     
  6. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 22.08.06   #6
    Hier im Haus Lärmen alle mal mehr oder weniger. Solange ich nicht Stundenlang auf 10 spiele ist alles im gruenen Bereich... Hat sich noch nie einer Beschwert.... Wird mir meistens irgendwann selbst zu laut....
     
  7. anonym

    anonym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.08
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Elsdorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 22.08.06   #7
    PodPro und Kopfhörer, zur Freude der Nachbarschaft...
    Ich bin Nachtwache, da weiß man eine ruhige Nachbarschaft zu schätzen...

    Wie war das bei Helge? "Mit dem Lied bin ich bekannt geworden...vor allem in der Straße, in der ich wohnte...besonders bei dem Nachbarn, der Wechselschicht hatte..."
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 22.08.06   #8
    ich weiß es. das ist leider eine weit verbreitete Krankheit unter den gitarristen. Ich hab sie zum glück nicht (es sei denn ich stehe auf der bühne :D )

    wenn dich dir die nachbarn schon die pfefferminz-prinzen auf den hals gehetzt haben, würd ich mal ernsthaft überlegen, ob die ein geschrammel überhaupt hören wollen.
     
  9. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 22.08.06   #9
    ehrlich gesagt finde ich dein verhalten ziemlich asozial. wenn ich in deinem block wohnen würde würde ich auch ständig die polizei rufen und dafür sorgen das die dir den scheiss wegnehmen. das ist sowas von unkollegial anderen deine musik aufzuzwingen! sowas gehört unter strafe.

    ps: gut das ich in einem haus wohne und nicht solche nachbarn hab wie dich.
     
  10. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 22.08.06   #10
    Hehe, mich hat letzt einer aus meiner Nachbarschaft auf der Straße als ich mit der Gitarre unterwegs war urplötzlich angesprochen und gesagt, dass ich gut spiele und das er mich immer hört und ich so weiter machen sollte.
    Das fand ich richtig richtig geil:cool: . War dann den ganzen Tag Happy:D :) :D
     
  11. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.08.06   #11
    lol, na dann, hau mal rein....rofl...kannst ihm ja mal was aufnehmen...lol
     
  12. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 22.08.06   #12
    lol, ja, rofl, wär voll die tolle idee... lmao
     
  13. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 22.08.06   #13
    Ich möchte jetzt keinen Hausfriedesbruch in diesem Thread begehen, allerdings habe ich 2 Anmerkungen:

    1. Sufu:
    https://www.musiker-board.de/vb/plauderecke/16960-nachbarn-nerven.html
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anfaenger/11894-die-armen-nachbarn.html
    https://www.musiker-board.de/vb/plauderecke/22359-wie-laut-ubt-ihr-hause.html

    2. Ich schreibe das völlig ohne Wertung, da sich jeder früher oder später mit seinen Mitbewohnern oder seinem Umfeld über das Thema Lautstärke unterhalten muss. Dennoch werde ich aus dem Thread nicht schlau, da der Ausgangspost für mich ein kleines bisschen danach klingt, keinen Kompromis mit anderen finden zu wollen, sondern allen seinen Sound aufzudrücken. Ich finde es schade, wenn ein schönes und angenehmes Hobby irgendwelchen Klischees zum Opfer fällt:

    -Kopfhörer klingen schlecht - falsch, man muss nur wissen wie...
    -Die anderen sollen mich hören - falsch, sie müssen es nur hören, wenn sie es hören wollen

    Nichts für ungut. Aber in soeinem Fall ist das Rufen der Polizei gerechtfertigt und wenn man sich selbst dann nicht belehren lässt, muss jeder selber wissen, wie er mit den Konsequenzen zu leben hat.

    Und ich höre jetzt James Last, weil ich für heute Ruhe von meinen eigenen Metalriffs brauche.

    <closed>
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping