Werbegeschenkmikro besser als Shure-Mikro

von jeff-daniels, 24.02.06.

  1. jeff-daniels

    jeff-daniels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.02.06   #1
    Hallo,

    ich nehme seit längerer Zeit Gitarre, Bass und Gesang mit einem sehr sehr sehr billigen kleinen mikro ab, das bei meiner Webcam dabei war. Das hat immer super funktioniert. Nun hab ich ein bisschen gespart und mir ein Shure PG 57 Mikro gekauft, das speziell zur Verstärkerabnahme und Blasinstrumente gedacht ist.
    Komischerweise klingt bei diesem Mikro auch bei stundenlangen EQ-Drehen alles nicht so besonders und sogar meist schlechter als bei dem oben beschriebenen. Die A-Gitarren klingen viel zu dumpf, dafür haben die E-Gitarren keinen Tiefenbereich mehr nur der Bass klingt besser als beim alten Mikro. Und vom Gesang rede ich gar nicht, da es ja ein Instrumentenmikro ist *gg*. Es rauscht zwar nicht so stark, und man hört die Umgebung nicht so aber.... naja, sch***
    Jetzt frage ich mich was ich falsch mache, bzw woran das liegt.
    Ich arbeite mit Samplitude 8.2 und fahre mit dem Mikro direkt in die PC-Mikro-Buchse (hat mir der Fachmann extra einen Mini-Klinken "montiert").

    Besten Dank im Voraus
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 24.02.06   #2
  3. jeff-daniels

    jeff-daniels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.02.06   #3
    Leida is das mischpult grade bei meinem Opa, aber wenn ich was krieg sag ich bescheid. Was bringt den ein Vorverstärker so? sieht nicht so teuer aus.

    danke schon mal
     
  4. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 24.02.06   #4
    Die meisten Soundkarten haben keine brauchbaren Vorverstärker, und von deinem Mikro kommt ein viel zu schwaches Signal für die Soundkarte, dementsprechend entsteht dann der zu erwartende leise Soundmüll:great: Genauere Erlkärung gefällig?
     
  5. jeff-daniels

    jeff-daniels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.02.06   #5
    Ja aber warum geht dann das billige mikro so gut?
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 28.02.06   #6
    Was genau ist das denn für ein billiges Mikro? Ist da vielleicht eine Batterie drin? Das würde heißen, da ist ein kleiner VV eingebaut.
    Und, Sekunde mal, was für ein Fachmann hat Dir wie den 3,5er Klinkenstecker an das Shure gebaut (sicher an das Kabel, klar...)? Stereo, symmetrisch, mono? wie belegt? dort würde ich als erstes den Fehler vermuten!!
     
  7. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 01.03.06   #7
    Ich denke in erster linie, dass die billig Computer-Zubehör Mikros einen extrem hohen Ausgangspegel haben ... bis zu 200 mV. Ein professionelles Mic hat 2 - 20 mV.

    Deshalb würde mich auch das Ergebnis interessieren, wenn das Mischpult, das noch beim Opa verweilt mal angeschlossen wird.

    Lass mal Deine Ergebnisse hören ... wir werden das schon hinbekommen.

    Grüße
     
  8. jeff-daniels

    jeff-daniels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 02.03.06   #8
    nein, es hat keine batterie (so ein Anfänger bin ich auch nicht). Obwohl ich das Problem mittlerweile gelöst habe (und es war auch ein ziemlicher Anfängerfehler *gg*). ich habe nämlich nach langem suchen herausgefunden, dass ich in der lautstärkeregelung eine eigenartige zusatzoption (irgendein alternative, boost...k.a.) angehakt hatte:screwy:.
    Danke, aber ich werde mir wahrscheinlich trotzdem einen VV zulegen.
    Danke trotzdem nochmals:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping