wert eines fender telecaster neck (jahr 2000)?

von Veeti, 05.02.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.02.17   #1
    hy leute
    ich wollte mal fragen was so ein fender telecaster neck aus dem jahre 2000 wert wäre?

    es ist ein maple aber eher mehr so satin feeling kein lackierter maple...
    hinten steht drauf fender special edition seriennr fängt mit Z0 an...

    weiters, was würde es ca kosten neue bünde einbauen zu lassen (wahrscheinlich notwendig wenn sie sehr nieder sind oder?)?
    danke!
     
  2. Meik1970

    Meik1970 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    831
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 05.02.17   #2
    Neue Bünde rein wird teuer.
    Gitarrenbauer nehmen da schnell mal 200 Euro für.
    Ist auch eine Heiden arbeit.

    Verkaufen bringt vielleicht einen Hunni.

    Gruß
    Meik
     
  3. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.02.17   #3
    was? für einen 17 jahre alten originalen fender usa neck lächerliche 100 euro? neee!! da kostet ja schon jeder neue zb warmoth 400-500 euro...
    nun ich nehme an das wenn die bünde sehr nieder sind das man eigentlich gezwungen ist zu erneuern oder?
     
  4. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.399
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 05.02.17   #4
    Moin!

    Den wert durch Ausschlachten steigert man bei einer Gitarre erst wenn sie Vintage Charakter hat. Denn irgendwer muss die Einzelteile ja wieder zusammen fügen, wenn man eine ganze Gitarre haben will. Zudem sind die Warmoth Hälse eine Custom Order von einem selber. Dein Hals ist ja schon fertig und lässt sich nicht mehr bei der Bestellung modifizieren. Ich würde den Hals so verkaufen, da du vielleicht nach dem Neubundieren nicht einmal die Reperaturkosten wieder bekommen könntest.

    Ansonsten: Versuch macht kluch. Ab in die Bucht damit und gesehen wie viel Geld dabei rum kommt.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
  5. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.02.17   #5
    hmm... andere fragen wo kriege ich einen neuen richtigen maple telecaster neck von fender her?
     
  6. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.399
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 05.02.17   #6
    Moin!

    Also Moment mal... hast du eine komplette Tele von Fender, bei denen die Bünde durch sind? Na dann geh doch mal zu einem Gitarrenbauer und lasse dir die Bünde austauschen. Wo liegt denn da das Problem? Wenn der originale Hals am originalen Body dran ist, dann warum versuchst du nun durch ein Frankenstein Versuch Geld zu sparen?

    Schicken Gruß,
    Etna
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.02.17   #7
    ja eine ganze tele... aber nachdem der neck eben schon sein alter hat gehört auf den neck was gemacht...
    mich hätte eben interessiert ob ein alter neck mehr wert ist und überhaupt...
    und nachdem eher maple als satin suchen würde...
     
  8. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.729
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.352
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 05.02.17   #8
    ja klar, nach der Zeit muss der Hals natürlich runter. Der ist toal verzogen und alle Töne sind bereits aus- oder abgespielt....*tilt*

    Es gibt Vintage und Alt/Gebraucht. Vintage wirds erst noch; wenn überhaupt ab ca. der 70er bei Fender.

    Hä? Meinst du jetzt das Finish oder die Holzart?!

    Ohne scheiß: sind die Bünde abgespielt: abrichten oder neue drauf machen lassen.
    Gefällt dir die Optik nicht: Kauf dir nen neuen Hals. Entweder einen "original" von Ebay (der zu 99% gefaked ist) oder neu:
    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...CkxxS-xUOi1Zdan75fselJKaQBeBFoFgvMaAs_f8P8HAQ
     
  9. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    921
    Kekse:
    6.677
    Erstellt: 05.02.17   #9
    Wenn der Hals vom Klang und der Haptik her gefällt, würde ich das Risiko eines Austauschhalses nicht eingehen wollen und unbedingt neu bundieren. Das 500 € Warmoth Stöckchen kann ja auch durchaus schlechter sein.

    P.S.: Wie viel ist denn "sehr nieder" eigentlich? Meistens kann man ja doch noch abrichten, wenn man nicht unbedingt hohe Bundstäbchen will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping