Western neu besaiten

von Blumenhund, 02.11.05.

  1. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Tach Leute

    Hab hier ne Western rumliegen und noch keine Erfahrung in Sachen Saiten wechseln
    es handelt sich um dieses schöne Stück https://www.thomann.de/cort_ntl20f_prodinfo.html

    was is das system bei der sache ? wie gehn die weißen bobbl dann hinten wech bzw. wie mach ich das ?

    is mein erstes mal mit so ner art klampfe deswegen will ichs langsam und gut vorbereitet angehn :rolleyes:
     
  2. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 03.11.05   #2
    Erstens: Schutzbrille auf. Dann einfach nach oben ziehen bei entspannten Saiten. Oder mal googeln, da findet man so einiges.
     
  3. Blumenhund

    Blumenhund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.11.05   #3
    hmm die seite is schonmal nich schlecht , danke
    aber trotdzem nochmal die frage

    soll ich die saiten die im mom drauf sin einfach abschneiden ? fällt dann das ballend in der korpus ? wie bekomm ich dann den Stegstecker raus ? einfach ziehn ?
     
  4. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 03.11.05   #4
    Lockermachen, Dich und die Saiten :). Dann einfach am Stecker ziehen. Falls Du abschneidest: Das abgeschnittene Ende wird in den Korpus fallen, wohin soll es denn sonst, so ohne Geld?

    Beim Schneiden die Brille nicht vergessen!

    an "Arbeitsschutzbeauftragter" gie
     
  5. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.11.05   #5
    www.sixstrings.de.tt

    :great:


    Da stehts.
    Naja, saiten erst enspannen bevor du sie abzwickst sonst könnte es passieren das sie es dir in die Fresse haut ^^
    Und die Knobbl einfach mit Irgendwas mit Hebelwirkung rausziehe.
    (saitenschneider, zange...)
     
  6. Blumenhund

    Blumenhund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.11.05   #6
    jetzt sind keine fragen mehr offen

    thx a lot :great:
     
  7. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.11.05   #7
    das mit den Saitenschneidern oder Zangen würde ich lieber lassen.

    An fast jeder Saitenkurbel ist eine Aussparung die für diese Einsatz konzipiert wurde. Damit läßt sich der Einsatz sehr leicht und ohne Beschädigungen aushebeln
     
  8. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.11.05   #8
    Du sollst ja mit dem Saitenschneider nicht zuzwicken. ;)
    Es geht nur um die Hebelwirkung, und die ist bei einem Seitenschneider hervorragend
     
  9. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 04.11.05   #9
    Saiten oben komplett lösen und die Saitenpins von innen rausdrücken. Vorher die Uhr abnehmen, sonst gibt es Kratzer am Schalloch!
     
  10. Picking_steve

    Picking_steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #10
    Hi,
    falls die Pins bei gelockerten Saiten nicht mit den Fingern rauszuziehen sind, nehm ich einen kleinen Löffel und hebel die einfach damit raus. Geht Prima. Wenn man dann noch ein Stück Papier zwischen Löffel und Gitarre legt, kann nix passieren.
    Probiert es aus.
    Gruß Steve
     
Die Seite wird geladen...

mapping