Westerngitarre, die nicht allzu groß ist

von The Dude, 26.02.05.

  1. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 26.02.05   #1
    Hallo zusammen!
    Eigentlich bin ich Bassist, aber ich schreibe hier im Namen meiner Freundin, die sich ne Westerngitarre für Lagerfeuer etc. kaufen möchte.
    Wir waren heute in nem kleinen Musikladen und sie hat dort einige Gitarren angspielt und da gab es eine Stagg *schauder* mit so nem halbrunden Korpus (keine Ahnung wie das heißt), die auch recht schön geklungen hat, allerdings zu teuern war.
    Das Problem bei den Gitarren, die ne normale Form haben war, dass sie einfach zu groß und unhandlich für sie sind (ist ne recht zierliche Person, meine Freundin) und dashalb möchte ich euch um ein paar Tipps bitten.
    Gesucht wird also ne Westerngitarre, die schön voluminös klingt, nicht allzu groß ist und maximal 150-200 Euro kostet (aber das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal :D ).
    Wäre wiklich schön, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

    Gruß, der Dude
     
  2. nirvana_one

    nirvana_one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    46
    Ort:
    koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #2
  3. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 26.02.05   #3
    Danke!Hab mich da schon ungeschaut, aber alleine aus den Bildern und der Artikelbeschreibung kann man sich nicht eirklich ein Bild bezüglich Größe und Klang machen.
    Hat noch jemand nen Tipp?
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 26.02.05   #4
    Voluminös,kleiner als Dreadnought-> Grand auditorium.
    schau mal auf die Taylor-Seite.
    günstige und gute Kopien von Taylor sind von Baton Rouge-6er Serie.
    etwa um die 300.-
    hab selber eine.
    Ansonsten bleiben noch die Nex (takamine 540), und yamaha cpx.
    Kommen aber nackig nicht an eine Dreadnought ran.

    btw. das Cut frisst ne menge Akustik.
    Eine Deep-Bowl Ovation oder Celebrity oder Applause :D, ohne Cutaway ist mächtig.
     
  5. MartinB.

    MartinB. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.10
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Planegg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 26.02.05   #5
    Wie wärs denn mit einer sog. Reisegitarre?
     
  6. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 27.02.05   #6
    Gerde hab ich die Februar-Ausgabe von Gitarre&Bass durchgeblättert und den Testbericht der Epiphone Elitist Texan durchgelesen, welche von den Ausmaßen und vom Klang her genau dem entspricht, was meine Freundin sucht. Einziger Knackpunkt: 1750 Euro!
    Kennt jemand dieses Modell und was Vergleichbares im untern Preissektor?
     
  7. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 27.02.05   #7
  8. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 03.03.05   #8
    Hallöchen, ich muss leider schon wieder nerven :D Ich hab mal ne E-Mail an Thomann geschickt und die haben mir folgende Gitarren empfohlen:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-131126.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-169061.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-161206.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-161205.html

    Denke ihr, da ist was Brauchbares dabei oder gilt eine von denen als besonders schlecht, etc....das Übliche eben. Wäre jedenfalls schön, wenn jemand was dazu sagen könnte.
     
  9. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 03.03.05   #9
    was heißt nerven... du hast doch danach gefragt, und wenn hier einer antwortet und andere antworten liest, lernt man ja seber auch noch was, so gehts mir zumindest. und der weitere verlauf des "problems" find ich auch wichtig, bzw wie sich die versandhäuser um die kunden kümmern...

    alo wenns dir um größe geht, sind die yamahas nich so... dann eher ne yamaha apx, sind die kleinsten mir bekannten gescheiten gitarren. klingen halt n bissl dünner.

    die epiphone iss denk ich in ordnung für den preis. bei der fender kannste eigentlich nix falsch machen... iss halt auch ne china-fabrikation, aber für ans lagerfeuer allemal gut genug.
     
  10. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 04.03.05   #10
    yo, ich denke auch, dass die Epiphone eine gute Wahl ist.
    Ich hatte 2 Sperrholzmonster, klangen aber verdammt gut :)
    mit einer hab ich sogar ne komplette CD aufgenommen, über mikros wohlgemerkt.
    Ja, die klang gut :)
    Von der Grösse her scheint die auch Deinen Wünschen entgegenzukommen.
     
  11. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 04.03.05   #11
  12. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 04.03.05   #12
    Er will keine Dreadnought.
     
  13. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 04.03.05   #13
    wollts ja nur erwähnen,

    imho ist ne Dreadnought!=Dreadnought

    kommt auf den Hersteller an

    meine Crafter zb. hat zb. extrem tiefe Zargen,
    die Martin von nem Freund nicht so,ist dadurch leichter zu handhaben
     
  14. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 04.03.05   #14
    Wenns bei dem Preis bleibt, wärs ein Schnäppchen.
    trotzdem, dreadnoughtiger gehts gar nimmer:-)
     
  15. Erbse

    Erbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.05   #15
    Huhu...
    klingt vielleicht eingebildet ka- aber ich kann dir die empfehlen die ich in der sigi habe.
    hat echt nen endgeilen klang (meiner meinung und anderer auch ;) ) ist eigentlich recht handlig und sieht gar net mal so schlecht aus ( kann ja auch sein das son klassischer stil deiner freundin net gefällt )
     
  16. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 08.03.05   #16
    also ich hab, in nem musikladen eine stagg für 90€ gesehen, singlecut, schwarz, kleine(ich bin 1,68 und fand sie sehr handlich), klang nich soooo voluminös, aber dafür unglablich laut, vielleich hol ich mir die, auf jeden fall sollte man die ausprobieren.
     
  17. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 08.03.05   #17
    Ich weiß nicht...ich hab ne Abneigung gegen Stagg und hab (leider) auch meine Freundin damit angesteckt.
    Was die Gitarren angeht kenne ich mich mit Stagg nicht aus, vielleicht sind da meine Zweifel auch völlig unangebracht, aber alle Stagg-Bässe, die ich bisher in der Hand hatte waren grottenschlecht verarbeitet und fühlten sich einfach schlecht an. Angefangen bei über das Griffgrett stehende Bundstäbchen (hab mir sogar mal die Hand an einem ausgerissen) über fehlende Schrauben bei der Bridgebefestigung bis zu abfallenden Potiknöpfen, war bei den vier oder fünf Stagg-Bässen, die ich bisher angespielt habe alles dabei.
    Wie gesagt, das trifft auf die Bässe zu, über die Gitarren kann und will ich mir kein Urteil erlauben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping