Westerngitarre für 200-250€

von Craden, 10.05.07.

  1. Craden

    Craden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Hiho,

    ich bin jetzt seit ca 2 Jahren begeisterter E-Gitarren Spieler und möchte mir jetz auch ne westernklampfe zulegen, da ich auch gern hinundwieder was akustisches spielen möchte und außerdem auf lagerfeuer style steh :D Die Gitarre muss nicht das non-plus ultra sein aber eine gute bespielbarkeit und halt ein einigermaßen guter klang wären mir wichtig!
    Ich will eigentlich nicht viel mehr als 200-250€ ausgeben.

    Sie sollte wenn möglich:

    Cutaway haben
    Schwarz sein

    außerdem hasse ich die standart dot inlays, eine mit bisschen was ausgefallenem wär geil aber nicht unbedingt notwendig :D
     
  2. Chitarrabella

    Chitarrabella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.11
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 11.05.07   #2
    Ciao Craden,
    ich habe mir am Montag die Harley Benton HBD 068-S41 gekauft. Die ist zwar nicht schwarz und hat auch kein Cutaway, hat aber schöne Inlays und eine massive! Fichtendecke. Das besondere an der Klampfe ist eine 2te Decke im inneren. Ein grandioser Sound. Einige Gitarren die das 4fache kosteten hatten nicht diesen mächtigen Sound. Wenn man strumming spielt hört die sich fast an wie eine 12seitige. Ich hab halt ein paar von der gleichen sorte ausprobiert ,die beste ausgesucht und mir den Steg richtig einstellen lassen(vor Ort und Stelle). Das alles für 120.- €. Das ist einfach nicht zu toppen.
    Zu beachten sind aber die Qualitätsstreuungen die es in diesen Segment gibt. Also, ein paar von denen ausprobieren und die beste aussuchen!
     
  3. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 11.05.07   #3
    Bei dem Preis würde ich auf jeden Fall eine Decke mit Klarlack nehmen. Bei den billigen farbig lackierten Decken hatte ich schon öfter den Eindruck, daß da minderwertiges oder fehlerhaftes Holz verwendet wird. Und am Lagerfeuer sieht eh kein Mensch, ob die Decke braun oder grün oder sonstwas ist.

    Den Cutaway in Verbindung mit guter Bespielbarkeit und tollem Sound wirst du für das Geld nicht bekommen. Das kostet nämlich alles Extraarbeit und damit Geld.

    Teste mal die Gitarren von LAG. Ich habe bisher nur Exemplare gespielt, die ich glatt für den doppelten Preis genommen hätte.

    Die Markierungen im Griffbrett mag ich auch nicht sonderlich, aber man bekommt kaum eine Gitarre ohne die Dinger. Sie helfen ohnehin nur den anderen, die sich die Griffe abgucken wollen. Man selber sieht die ja nicht. Die auf der Griffbrettkante sind wesentlich sinnvoller.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  4. Craden

    Craden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
  5. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 13.05.07   #5
    Probier sie aus. Eine Gitarre kann noch so gut sein, wenn sie nicht zu dir paßt, wirst du damit nicht glücklich werden.

    Ich habe dieses Modell schon mal gespielt, aber nicht jeder hat meine Vorstellungen von Klang und Bespielbarkeit. Mir persönlich hat sie gut gefallen.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  6. stef77

    stef77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #6
    Da hat doch grad nebenan jemand was ausführlich dazu geschrieben (war antesten und bin nicht mit leeren Händen...). Überleg ich mir auch grad, aber antesten würd' ich sie vorher schon wollen... Sorry für den Bandwurmabsatz, aber der Editor hat wohl einen Schuß. Haben ja auch schon ein paar andere gesagt, also bitte nicht nerven mit "mach mal Absätze rein und da fehlt ein Komma", danke. Grüße
     
  7. Craden

    Craden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.05.07   #7
    tjo anspielen is ja sowieso pflicht, ich würd nie blind eine gitarre kaufen ohne sie gespielt zu haben, aber man kann ja vorher den kreis einwenig einschränken :D
     
  8. Craden

    Craden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.05.07   #8
    hmm ich bin grad beim stöbern so auf die exotic wood serie von ibanez gestoßen, irgendwie machen die mich an:D kosten zwar bissl mehr aber ich spar gern bissl länger für so ein schönes teil

    hat wer erfahrung mit den gitarren?

    https://www.thomann.de/at/ibanez_ew20wnent.htm
    https://www.thomann.de/at/ibanez_ewc30pderlg.htm

    haben beide irgendwie stil, aber wie klingen die "exotischen" hölzer Walnuss und "Padauk" ?

    ich wollt zwar keine jumbo form aber irgendwie kommt sie bei mir bei den gitarren gar nicht so "fett" wie sonst for, hmm mal schauen ob man die wo anspielen kann
     
  9. Bolle

    Bolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 16.05.07   #9
    Also ich hab die mal angespielt und war echt enttäuscht. Vom Klang kam da nicht viel rüber.

    Ich denke mit der LAG weiter oben fährst du deutlich besser.
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 16.05.07   #10
    https://www.musiker-board.de/vb/git...-antesten-u-bin-nicht-mit-leeren-haenden.html (LAG 100 u. 200)

    na denn will ich mal den link posten obwohl ich mir sicher bin, das der Beitrag auch so zu finden ist....
    Aber ich gebe noch ein paar zusätzliche Infos.
    Und zwar die Baton Rouge L6 oder LM6 halte ich für absolut hervorragende Akustikgitarren für relativ kleines Geld. Ich habe beide, da sie vom Holz her unterschiedlich klingen (Ahorn vs Mahagonie, beide haben ne Zederndecke).
    Die klingen bassiger und voller als die LAGs (100er und 200er), die LAG klingen irgendwie HiFi mäßig - aber auch sehr angenehm. Auch optisch sind die LAGs sehr ansprechend!
    Irgendwie edler als die Baton Rouges, die eher schlicht daherkommen.
    Preislich sind alle im gewollten Rahmen.
    Unbedingt anspielen.

    Fotos/Infos:
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/202986-hochglanzpolitur-urspruenglich-matten-gitarre.html (Baton Rouge)
    http://mdalu.md.ohost.de/BR_LM6/BatonRouge/Baton_Rouge_LM6.html

    http://freenet-homepage.de/mdalu/LAG_LG200D.html

    Den Anhang 52579 betrachten LAG Spring 100D u. Summer 200D

    Den Anhang 52580 betrachten BR LM6 (Mahagonie) u. L6 (Ahorn) jeweils von links nachts rechts
     
  11. Civer

    Civer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Mutterstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #11
    Hmm ich habe eine EW-20 und muss Bolle da widersprechen;
    Ist wie so vieles reine Geschmackssache: Ich zum Beispiel finde den eigenen Sound der WNE (Walnuss) echt genial. Ich denke du solltest die EW-Reihe von Ibanez wenigstens mal testspielen, denn meiner Meinung nach lohnen sich die EW-Modelle :D

    Alter Spruch:
    Ab zum Händler deines Vertrauens und Testspielen ;)

    Gruß Civer
     
  12. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.05.07   #12
    Noch ein nettes Demo eingespielt mit der LAG 200.
    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/LAG200D_MAD.mp3

    Bassmonster ist sie sie nicht, aber ein Prima Begleitinstrument mit guter Durchsetzung.
    Fürs Picking in dieser Preisklasse eignet sich die Baton Rouge L6 (oder LM6) beide um die 200€ besser, das original gibts von Seagull und heisst S6 (ca. 400€).
     
Die Seite wird geladen...

mapping