Wie an Auftritte kommen? Bin voll am verzweifeln^^

von Marcer, 11.07.08.

  1. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 11.07.08   #1
    Heyho!
    Ich such mit meiner Band ziemlich verzweifelt nach Auftritten, wir haben inzwischen ca. 9 Lieder und kriegen auch bis jetzt so an die 45 Minuten hin.

    Nun hab ich schon über 30 Locations hier in der Umgebung angeschrieben, z.T. auch Festivals und Jugendhäuser und kA was noch alles..
    Von den über 30 angeschriebenen Locations haben sich jedoch gerade mal 5 gemeldet, eine davon meinte unsere Musik passt nicht rein (war so ein Indieschuppen, wir machen eher Alternative Rock/Metal) und alle anderen meinten sie sind schon bis nächstes Jahr ausgebucht.
    Auf meine Frage ob man gleich etwas für nächstes Jahr ausmachen könnte hat auch keine der Locations geantwortet.. :(

    Problem ist wohl auch dass uns keiner kennt und wir dadurch keine Referenzen haben (Interviews usw), aber wie an Referenzen kommen wenn man nirgends auftreten kann?

    Selber etwas veranstalten gestaltet sich auch eher als schwierig da wir keine eigene PA usw haben.. :(

    Würde mich sehr über jede Art von Tipps freuen um igrendwie an Auftritte zu kommen.. :)
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.07.08   #2
    9 Lieder 45 Minuten? Schreibt ihr ausschließlich Songs an der 5 Minuten Marke?
     
  3. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 11.07.08   #3
    Mit Ansagen zwischendurch usw.. und eins ist dann auch mal 6 Minuten lang und dafür ein anderes mal nur 3 Minuten usw^^
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.07.08   #4
    hmkay ;)
    wie sieht's mit Bandcontests aus?
    Versucht weniger, euch direkt von Anfang an irgendwo als Top Act zu verkaufen, sondern erst mal an Leute zu wenden, die sowieso grad Bands suchen, besonders Newcomer
     
  5. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 11.07.08   #5
    Tja das ist sau schwer an Auftritte zu kommen. Ich hab twar noch keine mit meiner band aber wenn es soweit ist würde ich auch fast überall Auftreten wo es nur geht. Kneipen, Bars, Jugendzentren, Clubs, Hallen, Fussgängerzone, Schulen, Strasenfeste und was es noch so gibt. Klar ist Bewerben das A und O. Es sollte selbstverständlich so sein wie wenn man sich um einen coolen Job bewirbt den man unbedingt haben will. So ähnlich ist das ja auch.
    Nun ist es natürlich besonders wichtig das ihr gute Aufnahmen habt. Das ist wohl der Punkt an dem wir Schwirigkeiten bekommen. Aber was solls, wir tun was wir können und wenn die Aufnahmen nicht besonders sind auch egal wir versuchens trotzdem mit dem bewerben.
    Ich würde auch die Prioritätä erstmal auf "Promotion"legen. Also jetzt natürlich net gleich T-Shirts drucken. das wäre mist. Nein, aber im Internet sollte eine Band anfangen sich in Gespräch zu bringen.
    Und was jeder kennt und ihr vieleicht auch schon habt wäre eine Myspace seite wo man euch mal anhören kann. da kann man ein Netzwerk aufbauen und kann echt seinen Namen bekannter machen.
    Ne eigene Website wäre auch cool aber vergesst egal was ihr da habt die Adresse(n) unters Volk zu bringen, z.B. hier im Forum. Ansonsten ist der Tipp mit den Contests gar net so verkehrt. Ihr nüsst halt schauen was die wollen.
    Wir haben auch keine PA Anlage. aber die kann man sich ja mieten. Nutzt am Anfang auch jeden Geburtstag eurer Freunde und bietet euch an da mal zu spielen. dadurch könnt zumindest mal eure persönlichen Fürsprecher auf eure Seite ziehen die vieleicht auch noch Leute kennen die euch dann wiederum Auftritte oder sonst was besorgen könnten.
    Und vergesst euch was vorzumachen. Es wird immer eine Band geben die besser sein wird als ihr. Evtl spielt irgendwo in nem 200 Seelen Dorf im Odenwald in nem Keller éines Famielienhauses eine Vierköpfige Band,l die so perfekt ist, das sogar die RHCP oder Radiohead nach Hause gehen sollten. Und selbst die sind wenn sie sich keinen Namen gemacht haben so gut wie Chancenlos in dem Musikgeschäft.
    Man muss für sich kämpfen und jeden Strohalm ergreifen der sich bietet und so gut wie keiene Chance eines Gigs ausschlagen.
     
  6. Lukke

    Lukke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 12.07.08   #6
    uns haben früher von ca. 100 bewerbungen so 10 geantwortet, und ich glaube 2 oder 3 zusagen hatten wir. aber es waren sau schlechte gigs...

    die besten gigs bisher hatte ich nur über andere bands oder organisatoren, die man persönlich gut kennt.

    geht doch lieber mal persönlich in die jugendzentren, stellt euch den vorständen dort vor und sagt ihr wollt mal als vorband auftreten.
    geh auf konzerte von bands, mit denen du auftreten würdest, und sprich die leute an, gib ihnen eine cd von euch...
    eventuell musst die leute auf eine kostprobe in euren proberaum einladen oder so.
    über kontakte kommt man immer an gigs, denn kein locationbetreiber will unbedingt eine anfängerband spielen lassen, die keiner kennt.

    und außerdem... da du sagst "mit ansagen" kommt ihr auf 45 min... ich finde, weniger ist mehr, außer man hat einen entertainer und rampensau am mikro. lieber mal nix sagen und gleich den nächsten song spielen, vielleicht ne musikalische überleitung oder so.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 12.07.08   #7
    Stell es Dir praktisch vor: würdest Du zu einem Konzert gehen, wo nach 45 Mínuten Schluss ist?
    Würdest Du dafür Eintritt zahlen?
    Hat der Wirt so viel mehr Einnahmen, dass es sich für ihn lohnt?
    Riskiert er nicht vielleicht sogar, Gäste zu verlieren?

    Also: Auf dem Teppich bleiben.
    Wenn Ihr nicht mehr Programm habt, guckt dass Ihr mit ner anderen Band zusammen spielt. Zwei mal 45 Minuten - da wird eventuell ein Schuh draus.
    Ochsentour ist angesagt.
    Und das heißt: überzeugendes Demo-Tape, Hingehen und mit den Wirten quatschen. Die wollen ihre Bude voll haben, vielleicht haben die ein Herz für Nachwuchskünstler - aber das hält sich in Grenzen - und soooo nötig hat der Euch in der Regel nicht...

    Ein Argumtent ist natürlich immer zu sagen, man zieht 20 Leute mit. Schafft Ihr das?
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.07.08   #8
    Könnte man zwar leihen, aber davon würde ich euch auf alle Fälle abraten. Den wenn ihr noch keinen (?) Gig gespielt hat, wer soll euch denn dann kennen? Klar dann kommen vlt 30 Leute, Freunde, denen ihr von euch erzählt habt, aber wo wollt ihr die restlichen 70 für die theoritisch kleinste rentable (Kosten für PA, evtl Gema, Flyer etc.) Location auftreiben? Man könnte natürlich noch einen Headliner holen, der würde schon Leute ziehen, allesdings will der auch Gage haben => Risiko relativiert sich wieder auf Anfagswert.

    Seht euch bei den ganz kleinen Clubs um, oftmals gibts Nachwuchsabende die schon recht etabliert sind, oder, je nach euerm Alter, könnt ihr auch bei Musikschulen umschaun, die haben auch öfters kleinere Festivals für ihre Bands bzw. Bands ihrer Schüler (hier in meiner Umgebung gibts das zumindest recht häufig).

    Oder ihr wendet euch an befreundete Bands die schon einige Auftritte hatte, ob ihr bei denen nicht mal irgendwo supporten könnt. Aber wie du schon sagtest, ganz ohne Referenzen ist es wirklich sehr schwer einen "eigenen" Abend im Club zu krigen.

    Gruß, Ziesi.
     
  9. Lukke

    Lukke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 12.07.08   #9
    @ x-Riff
    klar kann ein konzert nicht nach 45 minuten zu ende sein. aber ich denke Marcer will erstmal als vorband erfahrungen sammeln... da reichen 45 minuten auf jeden fall, und es ist ja kein problem, dass 3 bands an einem abend spielen. mehr abwechslung = weniger langweile = glücklicheres publikum
     
  10. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 12.07.08   #10
    Falls das jetzt etwas missverständlich war, natürlich wollen wir erstmal andere Bands supporten, als Headliner spielen lohnt sich ja noch nicht wirklich mit unseren 8 Liedern.. :rolleyes:

    Also einfach direkt bei anderen Bands anfragen und nicht bei den Locations?

    Ich werds auf jeden Fall mal probieren, und auch Danke für den Tipp mit der Musikschule, hab ja selber Unterricht, werd meinen Lehrer nach den Ferien mal fragen ob es bei uns auch sowas gibt.

    Weitere Tipps usw erwünscht! :)

    *Edit*
    @Reservoir Dog
    Myspace haben wir auch:
    www.myspace.com/fadedonline
     
  11. H!Voltage

    H!Voltage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.08
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.458
    Erstellt: 12.07.08   #11
    Wir haben vor allem als Vorgruppe von anderen Bands angefangen, die allerdings auch nicht unbedingt besonders bekannt waren. Wie Deltafox schon sagte, Bandcontests sind immer gut um einen positiven Eindruck zu hinterlassen, da schauen unter Umständen mehr Leute zu, die einem Gigs anbieten, als man denkt (spreche aus Erfahrung ;) ).
     
  12. Executed

    Executed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.810
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    195
    Kekse:
    3.461
    Erstellt: 12.07.08   #12
    Also wir haben unseren ersten gig auf dem Geburtstag von meiner Mutter gespielt...
    Der Gesang lief über nen 50W Gitarrenverstärker usw. Nätürlich war der sound nich so prickelnd aber
    den leuten hats trotzdem gefallen, dass überhaupt was los war und wir ham gleich von zwei leuten angebote bekommen auch bei ihnen zu spielen... Das ist vielleicht nicht so der Traum aber man wird auf jeden fall etwas "bekannt". Wir ham dann noch beim sommerfest von einem Sportverein, Schule gespielt... Viele Veranstalter freuen sich bestimmt darüber wenn eine Band zur unterhaltung spielt. Könnt ihr ja alles mal ausprobieren.
    Viel Glück Exe
     
  13. Lukke

    Lukke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 12.07.08   #13
    @ marcer
    ich meinte nicht, dass du bei den bands gleich um auftritte als support fragen sollst, sondern dich mit ihnen anfreunden und so... klar sollst du erwähnen, dass du gerne mal mit ihnen auftreten willst, aber es darf nicht so rüberkommen, dass du um gigs schnorrst.
    es geht hauptsächlich darum, dass die anderen bands wissen, dass es euch gibt und dass ihr nette leute seid, mit denen man einen lustigen abend verbringen kann.

    wie ich schon oben gesagt hab, musst man am besten persönlich bei den locations anfragen.
     
  14. Drummer1987

    Drummer1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    156
    Erstellt: 13.07.08   #14
    Bei uns is es das selbe Problem.
    Hier in unserer Region gibt es einfach zu viele Bands und leider zu viele Coverbands.
    Was nicht heißen soll das ich was gegen solche Bands habe.
    Habe mir mein technisches Wissen 2 Jahre lang bei 2 verschiedenen COverbands als Roadie erarbeitet...
    Aber die Kneipenbesitzer wissen halt nicht ob eigene Musik ankommt und dann engagieren sie lieber eine Coverband oder lassen ne CD laufen.
    Auch wenn man als Einsteiger in der Musikszene sich schon recht günstig verkauft.
    Im September / Oktober spielen wir selber in einer kleinen Kneipe in nem netten Dorf, dort waren gestern abend bei unserer befreundeten Band ca 30 Leute wovon 15 Familie + Freunde waren.
    Da spielt man für freie Verpflegung, aber egal..Hauptsache der Name deiner/eurer/unserer Band ist im Umlauf und man weiß das es uns gibt.

    Gruß
    Christian
     
  15. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 13.07.08   #15
    Deswegen bin ich ja der meinung man sollte erstmal ein bisschen seinen namen in Umlauf bringen. Besonders ein Punkt könnte am Anfang mehr als nur ein bisschen Probleme verursachen: Nicht Band, die jung ist und auftretten will hat schon viel Geld um ne super PA Anlage zu besitzen. Also wir net. Da ist dann mieten die einzige Möglichkeit. Und das mit dem ansprechenden Demo ist ja auch ne Frage des Geldes. Wie auch immerhalte ich es noch vor dem ersten Auftritt für sehr wichtig das ihr euren namen in Umlauf bringt. Und das am besten über das allseitsbekannte und beliebte Myspace. da kann man euch dann schon mal vorab hören. Klar sollten die Aufnahmen auch da nicht zu schlecht sein Aber niemand erwartet professionelle Aufnahmen. Macht halt das beste aus dem was ihr habt. Und dann mal sehen was da bei rumkommt. Mit dem Internet sind schon andere bands bekannt geworden.
    Eines der bekanntesten Beispiele dürften hierfür wohl die Arctic Monkeys sein.
     
  16. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 13.07.08   #16
    ich glaube in ganz deutschland geht es uns gleich. die städte sind übersättigt, was hobby / newcomerbands angeht. da hilft nur aus der masse herausstechen, ob jetzt durch sehr geile musik oder durch besonderes auftreten (g.g. allin ;), dann kommt man auch leichter an auftritte. ich tendiere pauschal zu ersterem :D

    doch leichter gesagt als getan. also bei uns in der stadt ist es "brauch" dass alle sag ich ma hobbybands, und auch manchmal die die es ernst meinen, in einem bestimmten jugendclub einen ersten oder auch zweiten auftritt machen (können). das ist ein sogenannter musikerabend, sprich du gehst da mit klampfe,bass,sticks und stimme hin und kannst da spielen.
    als anreiz gibt es ab 3 liedern das eintrittsgeld zurück + 3 freibier, mehr als ne halbe h sollte man dann aber auch nicht spielen. eigentlich eine gelungene sache, die auch beim publikum anklang findet, weil eintritt nur 3€ für viele stunden unterschiedliche musik.


    vielleicht gibt es sowas auch in eurer stadt. frag einfach mal nach (kann mir nicht denken, dasses das in merseburg nich gibt).
    falls es das wirklich nicht gibt, vielleicht mal mit einem jugendclub besitzer kurzschließen und organisieren, sowas kommt immer gut an, und die "neuen" bands haben eine chance sich zu präsentieren.
    denk drüber nach :)



    btw: ihr macht gute musik, auch wenn meiner meinung die stimme nicht so passt, bzw passend eingesetzt ist :great:
     
  17. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 13.07.08   #17
    @Sonnengott
    Danke für das Kompliment, wir haben heute auch angefangen das Schlagzeug für 2 weitere Lieder und nochmal für Soulcatcher aufzunehmen^^

    Und ja, sowas in der Art gibt's bei uns auch, dem gleichen Club haben wir auch unseren Proberaum zu verdanken (sind so 3 große Kellerräum wo so um die 7 Bands proben), und dort hatten wir eben unseren ersten Auftritt (im März) und spielen vorraussichtlich im Herbst nochmal dort.
    Aber sonst findet sich eben einfach nichts, hab vorhin schonwieder eine Absage von 'nem Club aus Leipzig bekommen wo der Besitzer meinte die Musik ist nicht "sein Ding". :rolleyes:

    Aber Danke für die weiteren Kommentare und Tipps, wir werdens einfach weiter versuchen, irgendwann wirds schon klappen..:D
     
  18. RF-Musiker

    RF-Musiker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    643
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    966
  19. sketch1002

    sketch1002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Wildeshausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    631
    Erstellt: 20.08.08   #19
Die Seite wird geladen...