Wie Beflockung von 90er Hughes&Kettner-Box entfernen?

  • Ersteller FuriousG
  • Erstellt am
FuriousG

FuriousG

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
05.01.14
Beiträge
547
Kekse
2.392
Ort
Düsseldorf
Wie entferne ich am besten die Beflockung?
Heissluftfön und Spachtel? Waschbenzin? Abschleifen?
Screenshot_20190308_230402.jpg

Diese Beflockungen gab es in den 90ern bei ein paar Hughes&Kettner Amps und Boxen. Leider optisch nicht so wirklich mein Fall...
 
FuriousG

FuriousG

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
05.01.14
Beiträge
547
Kekse
2.392
Ort
Düsseldorf
Screenshot_20190309_104423.jpg

Ich habe noch etwas weiter recherchiert und werde das mal mit Terpentinersatz ausprobieren. Ich berichte dann, wie es geklappt hat. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OldRocker

OldRocker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.016
Kekse
9.843
Ort
Frankenthal
....eigentlich am besten mit Bandschleifer (mit Absaugung!).

Tatsache ist allerdings, dass hier recht viel Material weg muss-an den Kanten wird das langwierig.
Das Ganze gibt jedenfalls ne ordentliche Sauerei und du musst viel Arbeit investieren bis die Oberfläche anderweitig wieder gestaltbar ist.

Die Frage ob sich das lohnt, zumal dieser Look bei den H&Ks dieser Zeit doch eigentlich dazu gehört und dafür sorgte, dass man heutzutage immer noch ansehnliche Exemplare bekommt zu teilweise gemessen an der (Klang-)Qualität lächerlichen Preisen!

Gruss,
Bernie
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben