Wie bekommt man am besten den typischen U2 Gitarren sound zusammen ?

von KingsofLeon, 26.01.05.

  1. KingsofLeon

    KingsofLeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 26.01.05   #1
    Hallo

    Ich möchte mal gern so einen "The Edge" - Sound hinbekommen. Irgendeine Idee wie man das em ehesten machen kann ? Er hat ja oft diverse effekte wie chorus und sehr oft delay dabei. aber mehr fällt mir grad nit ein. vl hat hier jemand mehr erfahrung damit.:)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 26.01.05   #2
    Delay ist da in der Tat das Zauberwort, und zwar nicht als ueblicher Effekt, sondern als Instrument... haeufig nutzt Edge eine Eisntellung, dass das Echeo eine punktierte Achtel nach dem Original kommt, und fast genauso laut (nur ein oder zwei Wiederholungen).

    Equipment: Edge spielt ein paar sehr erlesene Sachen, generell ist es wohl so das er alle Effekte vor seinem Amp (Mehrere AC30) hat. Auf Studioaufnahmen sind dagegen auch haeufiger andere Modelle zu hoeren.

    Ein kleiner Trick ist bei seinem Anschlag, bzw. seiner Benutzung des Picks: er spielt HErdimpicks, schlaegt die Saite aber mit der geriffelten Seite des Picks an, dadurch erhaelt sein Sound dieses "Tching".

    Mehr Infos gibt es bei http://www.u2sound.de oder in der Yahoo User-Group U2-Recording und U2Sound.


    EDIT: U2Sound ist leider nicht mehr aktiv, vielleicht aendert sich das ja wieder.... aber das Diskussionsforum (mit Unmengen an Infos zu Edges Sound) kannst du hier finden.
     
  3. KingsofLeon

    KingsofLeon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 26.01.05   #3
    Danke für die rasche informative antwort ! :)

    "The Edge" zählt zu einen meiner absoluten lieblingsgitaristen. Wenn man sich mal ein live konzert angeschaut hat und fällt einen vl auf das er oft ziemlich leicht anmutende sachen spielt aber der sound den er dabei macht trotzdem einmalig ist. das mit den picks werd ich mal gleich bald mal ausprobieren. glaubst du verwendet er den delay modeler von line 6 ?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 26.01.05   #4
    Da faellt mir doch gerade noch eine Sache ein... falls du eine Live-DVD hast, schau dir mal an wie Edge mit den Gitarren umgeht: er bearbeitet den Hals und macht quasi damit ein Vibrato (nix fuer aengstliche).

    Was das spielen an sich betrifft ist er ein meistens ein absoluter Minimalist (in der neuen Gitarre und Bass sind ueberigens Tabs zu Teilen von SYCMOYO drin). Hoere einfach mal in das Intro von Wire (auf der UF) an, dort kannst du wunderbar hoeren wie er das Delay als Instrument benutzt.

    Eine andere schoene Sache (die er aber nicht ganz so haeufig benutzt) ist der Shimmer SOund: dabei wird das Signal direkt nach der Gitarre gesplittet, ein Teil geht durch den "normalen" Gitarrensignalweg, der andere wird mit Delay, Pitch Shifter und Reverb so bearbeitet, das ein Anschlagloser Flaechensound entsteht. Ueber ein Expressionpedal wird das dann dem Originalsignal wieder hinzugefuegt (z.B. sehr schoen zu hoeren auf der New Years Eve Aufnahme von One Tree Hill, aber auch bei AIWIY oder WOWY).

    Ja, Edge ist zum einen sehr experementierfreudig, verfuegt aber auch ueber sehr gute Kontakte zu Line6. Bei der letzten Tour waren ja auch zwei Pod (XT?) Pro in seinem Rack (die haben wohl die Randalls ersetzt, und wahrscheinlich auch die anderen Amps die EDge im Studio benutzt).

    Richtig nett (und ungerecht) finde ich, das Edge die einzigen beiden Modelle des Distortion Modellers in Rackformat gebaut bekommen hat (bei den Aufnahmen von HTDAAB hat Edge wohl 11 "normale" Distortion Modeller genutzt).
     
  5. KingsofLeon

    KingsofLeon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 26.01.05   #5
    Klingt ja arg. Aber mir gefällt sowas sehr wenn jemand so ein richtiger pedalnerd ist. wenn das ganze nicht so viel kosten würde hätt ich auch schon einiges an diesen diversen bodentretern. Nur vorher hab ich mal auf meinen engl und meine orange box gesparrt. als nächstes würd ich mir entweder eine telecaster oder den superchorus von line 6 zulegen.
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.01.05   #6
    würdest du das für einen "ich habe lediglich best ofs von U2"-Menschen übersetzen? ;)
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 26.01.05   #7
    SYCMOYO => Sometimes You Can Make It On Your Own

    AIWIY => All I Want Is You

    WOWY => With Or Without You

    HTDAAB => How To Dismantle An Atomic Bomb

    Normalerweise haette ich auch noch OTH (One Tree Hill) und (T)UF ((THE) Unforgettable Fire) abgekuerzt... aber ich habe mir schon gedacht das da nicht jeder durchblickt :)
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 27.01.05   #8
    Ich denke mal mit den Modulation und Delay Modellern von Line6 hast du schon recht gutes Werkzeug... ein zweites Delay waere noch eine nette Ergaenzung (das muss nichts besonderes sein).

    Auch ein nettes Tool ist das Korg A3, mit dem EDge einige Effekte auf AB (@Ray: Achtung Baby) gemacht hat... meins wird allerdings wohl nur noch fuer den Shimmer Sound genutzt (es ist ja nicht so das ich sonst kein Multi haette :) )
     
  9. echopark

    echopark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.01.05   #9
    @lennynero:

    könntest du mir mal deine einstellungen für deine shimmersound sagen. habe das korg a2.

    mfg
    bernd
     
Die Seite wird geladen...

mapping