Wie helfe ich einem blutigen Anfänger ?

von magge, 29.02.08.

  1. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 29.02.08   #1
    servus,

    bräuchte hier mal ein paar ratschläge von erfahreneren kollegen. ein kumpel von mir hat sich nun sein equipment zusammengekauft und möchte nun durchstarten. soweit so gut, habe ihm angeboten ihm dabei so ein bisschen zu helfen mit basics zeigen und da mal ein wachsames auge drüber zu haben.
    problematischer ist das ganze schon daher, dass er nen lefty bass hat. ich also verkehrt denken muss. nun soweit so gut, habe halt versucht ihm so die handhaltung zu zeigen und den anschlag um mal so n gefühl für das teil zu bekommen. ist natürlich alles noch sehr schwer am anfang und die finger noch ned so gedehnt sind. ist auch hier und da natürlich etwas schmerzhaft. wie gehe ich da am besten vor ? so lange knechten bis die hand richtig auf dem griffbrett liegt und dann erst zum anschlag übergehen ? bin da in der situation n bisschen überfordert. lehrer kommt für ihn momentan noch nicht in frage. ist einfach etwas zu teuer und wegen schichtdienst kann man solche termine nie verbindlich gestalten.

    ein paar tips wären ganz kuhl, wie ich da vorgehen kann.
    also es geht hier nicht um qualitativ hochwertigen unterricht. ich kann selbst ganz in ordnung spielen, aber technisch ist das nicht gerade aus dem lehrbuch. ich versuche ihm halt die basics nach bestem wissen und gewissen in kombination mit internetliteratur (groovemonster, justchords) ein bisschen zu vermitteln.

    danke
     
  2. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 29.02.08   #2
    Tschuldigung, wenn ich hier einfach mal mich selbst aus einem alten Post zitiere... :o

    Stammt aus diesem Thread.
     
  3. renue

    renue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 29.02.08   #3
    Zu deiner Frage zum Anfangen,
    bei meinem Lehrer war die Reihenfolge zu Beginn:
    Wechselschlag Leersaiten -> Wechselschlag mit Saitenwechsel -> beides dann mit bestimmten Tönen -> dann mit Bünden rauf und runter (1,2,3,4,3,2,1,2,3,... oder auf jeder Saite Bund 1 bis 12 hoch und wieder runter).
    Und dabei halt immer wieder auf Haltungsfehler, durchziehen etc. aufmerksam machen.
    Wenn das dann klappt erste Licks (You really got me etc.)
     
  4. magge

    magge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 01.03.08   #4
    okay sorry dass ich nicht gerafft habe, dass es so einen thread schonmal gab. nicht gut genug gesucht. danke euch für die ratschläge, mal sehen, wie ich sie umsetzen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping