Wie ist die Slash Signature (die mit der Schlange :D ) ?

von Pajo, 10.01.08.

  1. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Hi !
    Hab vor mir vll eine Slash SIgnature zu holen, nicht die neue, die rote mit dem Snakebite logo drauf ...
    Wollte mal fragen,was ihr mir dazu sagen könnt, hat die einer von euch ma angespielt oder besitzt sogar eine :p ?
    is die inordnung vom SOund und so ? Würd einfach gerne mal nen Feeddback haben ..

    txh schon mal ;)
     
  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 10.01.08   #2

    Leider kann ich nicht aus eigener Erfahrung berichten.
    Aber ich hatte noch aus einem alten Thread die Erinnerung an diesen planetguitar Test.

    Falls du ihn noch nicht kennst, gibt es vielleicht noch ein paar interessante Info's für dich.
     
  3. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.01.08   #3
    Ich würd dir von der Gitarre abraten...
    Mir scheints so als hätte (laut den Daten vom Planet-Guitar Test) Slash bis auf den Hals und den imho hässlichen Anstrich kaum was zur Gitarre beigewirkt, sondern als würden se ner Epiphone Les Paul einfach zum Verkaufen nen Slash Stempel aufdrücken ...
    Slash spielt ja meist Les Pauls in irgendnem braunen Burst ... da isses für mich 1. fragwürdig warum die rot, mit nem Schlangenaufdruck gemacht ist ... Ausserdem benutzt Slash Seymour Duncan PUs ... dass die da Epiphone PUs reinbaun obwohl die mal laut Planet Guitar 1440 Mark gekostet hat, wo Duncans noch gut mit in den Preis passen würden ist für mich ebenfalls unklar ...

    Ich würd mir an deiner Stelle ne Epiphone Les Paul Standart oder vergleichbares kaufen und da Seymour Duncan Alnico II reinbauen ... Ich glaube da biste dem Sound und vor allem dem Feeling n bisschen näher
     
  4. Pajo

    Pajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 11.01.08   #4
    hmm danke für die antworten !
    Und @ Profi Dr Meyer : ( geler name:D) du hast recht hab das eben auch gelesen ! dann is da ja noch die neue von ihm

    https://www.thomann.de/de/epiphone_slash_les_paul.htm

    die is ganz geil udn glaub die isses auch wert ^^ muss ich noch n bisschen sparn :D
     
  5. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 11.01.08   #5
  6. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 11.01.08   #6
    Die würd ich Dir auch ans Herz legen - mal ganz abgesehen davon, dass es die rote Slash Signature bereits seit etlichen Jahren nicht mehr gibt.
     
  7. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 11.01.08   #7
    Wenn du eine "echte" Slash Gitarre willst -> Gibson 59' LP Standard in Vintage Tobacco Burst

    Nur leider nit grade billig.

    Sonst Epiphone LP Standard Vintage Burst Reissue (400 tacken, SD Pickups rein und du bist dabei).
     
  8. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 11.01.08   #8
    Slash Hauptgitarre war nie eine 59er - er hat zwar ca. 80 Les Pauls, aber ursprünglich spielte er sogar eine Gibson-Kopie eines Gitarrenbauers. Des weiteren sieht man Slash primär mit normalen Standards mit Plaintop.
     
  9. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 11.01.08   #9
    Von der Velvet Revolver Homepage:

    Slash: "My 59 is in such bad shape that I only play it for one song.
    Else I have new Les Pauls, they did a very nice vintage sunburst for me which is tobacco brownish at the edges. These are my new signature models and I almost always play the new ones. Else I have Guild acoustics, BC Rich and some plaintop Gibson Les Pauls. I use Ernie Ball Strings, Dunlop Tortex Picks. For amp I have the Marshall JCM Slash Signature Series Jubilee Head, I think 4 to 6 are active in the rack via my signature 4x12 stacks."

    Rest von der letzten Tour:
    Im Rack war folgendes zu finden:
    Peterson Strobe Model 590, Cry Baby, DBX 166 Compressor, Yamaha SPX90

    Pedale:
    Boss Digital Delay, MXR M-108 Ten Band Graphic EQ, Dunlop Heil HT-1 Voice Box, Dunlop Slash Signature Wah.
     
  10. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 11.01.08   #10
    er hatte/hat SAPH1 Duncans
    so einen hab ich auch am hals meiner epi


    kauf dir ne schöne honey burst oder ne goldtop (mit hb's)
    dann haste optische leckerbisschen... sound musst du selber entscheiden
     
  11. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 11.01.08   #11
    Ne Plain Top Paula mit den Duncans ausrüsten dürfte auch für den normalen Spieler reichen. ;)
     
  12. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.01.08   #12
    Kann es vielleicht sein, dass diese Aussage nicht umbedingt richtig, aber dafür gut für Vermarktungszwecke ist? ;)
     
  13. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 12.01.08   #13
    Stichwort Ghosbuilding .... Also das wäre dann wiederum schlechte Werbung für Gibson ^^
     
  14. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 12.01.08   #14
    Der Gitarrenbauer, der ihm diese Gitarre gebaut hat, hat ein Reissue einer 59er gebaut. Die Gitarre sieht man z.B. im Sweet Child o Mine Video, und jetzt benutzt er sie bloß noch für "Fall to pieces". Ist eine 1987er wenn ich mich nicht irre
     
  15. Pajo

    Pajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 12.01.08   #15
    hey leute wollt mal sagen voll geil die idee mit der LP standart und SD humbucker rein is gut ! und auch an die andern danke ;)

    ich hab ne standart plus mit SD eingebaut schon gefunden , dafür will er 450 € .. und funktioniert einwandfrei einzigste mängel, diverse kratzer und die hardware sieht auch nich mehr ganz so schön aus :D
    Is das für den preis ok ß ich meine ich lege selbst eh nich son wert drauf, ob sie nun astrein is und keinen einzigsten kratzer hat...
    Und , die Gitarre kommt aus Korea, ist die dann gleich scheiße :D? ode rwerden da auch gute klampfen hergestellt ?

    Features:

    - Korpus aus Mahagoni/Erle
    - gewölbte Riegelahorndecke
    - geleimter Mahagonihals
    - Palisandergriffbrett mit Trapez-Inlays
    - Binding an Korpus & Hals
    - 2 Seymour Duncan Humbucker [zitat "ein Alnico II Pro Set von Seymour Duncan" ]
    - 2 Volumen-,2 Toneregler (1x Push/Pull)
    - 3-Weg Toggle Switch
    - Tune-O-Matic Steg
    - Stop Tailpiece
    - Chrom Hardware
    - Finish: Honeyburst
     
  16. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 12.01.08   #16
    Korea Klampfen gelten allgemein besser als die neuen aus China. Klingt doch nach nem klasse Deal. :)
     
  17. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 13.01.08   #17
    Das Wort gibts nicht ;)
    Also der Preis hört sich für mich ganz normal an; normalerweise bringen PU Upgrades fast keinen Mehrgewinn beim Wiederverkauf; Da machen die Kratzer schon mehr aus... Wenn die ganze Rückseite schon "entlackt" wurde, wäre sie das auf keinen Fall wert :great:
     
  18. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 13.01.08   #18
    Och naja, so n schönes paar Duncan PUs klingt schon besser als die "Std. Epis" in einer Paula zu lassen, da denkt dann jeder "oho, da die Stds. Mist sein sollen, ist die ja gleich besser", dabei ist das sogar eher Geschmackssache, ich fand bisher den Klang einer reinen Epi immer recht angenehm, vor allem clean gespielt.

    Grad bei Replacement PUs muss man ja wissen, auf was man sich einlässt, was für Slash funktioniert, kann für den Spieler XY ein großer Fehlkauf sein.

    Wenn die Gitarre aber nur normale Gebrauchsspuren hat und du denkst die PUs sind was für dich (Slash zerrt ja komplett über den Amp), dann ist das ein guter Deal. :) Vielleicht lässt der Verkäufer aber noch um 50 Euro mit sich feilschen, ich würds versuchen, je nachdem in welchem zustand die Klampfe ist.
     
  19. crossy1976

    crossy1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.01.08   #19
    Ja, red mal mit dem verkäufer.. 50 € sollten da schon noch rauszuhandeln sein.. und frag ihn wie die bünde aussehen!!
    Hab meine Epi Standart mit Gibson PAF und hartschalenkoffer damals für 350 gekauft und für den selben preis auch wieder verkauft.
     
  20. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 13.01.08   #20
    Sag ihm einfach, dass du für 399 Euro in so ziemlich jedem größeren Musikladen ein neues Std.-Modell mit guten PUs von Werk aus bekommst, das sollte den Preis nochmal beeinflussen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping