Sammlung ergänzen. Welche Gitarre würdet ihr mir empfehlen?

  • Ersteller MrMojoRisin666
  • Erstellt am
MrMojoRisin666
MrMojoRisin666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.24
Registriert
03.03.17
Beiträge
1.764
Kekse
6.516
Ort
Unterfranken
Hallo,
tja, ein nichtssagender Titel, da ich selbst noch nicht weiß, wohin die Reise gehen soll. Daher erhoffe ich mir Inspiration.

Mein "Problem" ist, dass ich alle meine Gitarren spielen möchte. Ist immer meine Maxime gewesen, wenn es um Gitarren geht.

7 Wandhalter habe ich, einen leer lassen sieht blöd aus.

Im Moment habe ich 7 Gitarren, von denen ich auch 6 regelmäßig spiele. Zu einer muss ich mich zwingen, auch wenn sie sich geil bespielen lässt und nen super Sound hat. Optisch gibts auch nichts zu mäkeln, allerdings hab ich ne zweite in der Stimmung und die spiel ich einfach lieber.

DSC01863.JPG

Die, dich ich nicht spiele, ist die zweite von rechts. Eine Cort X11. Verbaut hab ich Seymour Duncan TB-4 Jeff Beck, Seymour Duncan SSL-4 RW/RP Quarter Pound, Seymour Duncan APH-1N4C. Hört sich super an. Aber ich spiele lieber meine Epiphone Slash Signature (3. von links)

Jetzt bin ich auf der Suche, nach einer Gitarre, die ich auch spielen würde, weil sie sich z.B. anders anhört, weil mir das noch fehlt....

Was ich bisher habe. Ich fange mal von links an:

ESP WA-200 mit Seymour Duncan SH-5/SH-1 (D-Tuning)
Gibson Les Paul Studio 2013 WineRed mit Seymour Duncan SH-5 und Seymour Duncan APH-2Neck (Slash Pickup) (E-Standard)
Epiphone Slash Signature (Eb-Tuning) (Seymour Duncan Slash Set)
Ibanez RGD320 mit 26,5 Mensur (B-Tuning)
Fender Squier Bullet mit Lanz Pickups (E-Standard)
Cort X11 (Eb Tuning)
Hagstrom Three Kings Ltd Edition mit Lundgren Pickups (C-Tuning)

Meine Gedanken. Wie gesagt zum an der Wand hängen ist sie echt zu schade. Alle anderen nehme ich regelmäßig von der Wand.

Ne andere Stimmung ist nicht möglich, was für mich Sinn macht. Hab eh schon viel und damit ist alles abgedeckt.

Was für Modelle schwirren mir im Kopf rum:

- Telecaster: Ehrlich gesagt, noch nie gespielt. Ich spiele meine Strat auch nicht so oft wie andere, aber regelmäßig. Keine Ahnung, ob der Tele Sound so viel anders ist? *Vorsichtshalber Duck* ;)

- (Semi-) Hollowbody: Hmm, hatte schon 2x leihweise welche da. Allerdings war mein Amp damals noch nicht so wie damals. Muss sagen, ich hab 2x nen abend weng gespielt, konnte aber nicht so den Unterschied im Sound feststellen. Optisch find ich sie super.

- Metal Axt: Meine Epi hat halt das Slash Set drin mit Alnico II Magneten, aber muss sagen, für Metal, den ich spiele, funktioniert sie eigentlich sehr gut. Iced Earth, Hammerfall, Axel Rudi Pell,...
Aber da könnte ich mir vorstellen, mal so ne richtige Metal Axt zu holen, optisch wie auch mit Pickups. Ich spiele schon seit nem 3/4 Jahr mit dem Gedanken mal Bare Knuckle PUs auszuprobieren. Aber ich hab ja schon meine Gibson mit SD SH-5. Würde ich da mehr Metal bekommen, was den Sound angeht? Hatte mal die Black Winter, aber leider auch an einem anderen Amp usw. Jetz würde ich sie nochmal gern hören. Tja, zu spät. Wie gesagt, weiß auch nicht, ob mir das was bringt und sie dann vom Sound nen Mehrwert haben könnte, der mich dann zufrieden stellt und ich sie öfter spiele.

- P90: Hatte ich schon mal in einer Harley Benton Les Paul verbaut. Duesenberg Domnio. Neck war super. Bridge so ok. War aber auch nur an der Wand, deswegen weg. Aber P90 fehlt halt in meiner Sammlung. Bridge würde ich auf jeden Fall Humbucker vorziehen.

Ihr seht, viele Gedanken, aber keiner, bei dem ich zu 100% sagen würde, der ist es. Bin einfach unsicher. Will nicht wieder eine Gitarre an die Wand hängen und merken, dass ich die gar nicht spiele.

Hoffe auf Inspiration und Meinungen, was ihr euch vorstellen könnt. Spiele von Blues über 60s, 70s, Rock, Hard Rock, Metal bis zu Arch Enemy und Amon Amarth. :)

Die neue muss halt Argumente haben, dass ich sie in die Hand nehme :D
 
Eigenschaft
 
(Semi-) Hollowbody:
War mein erster Gedanke als ich gelesen habe was da schon so herum hängt.
Ich finde das die gerade clean schon anders klingen als ne solid. Mit Zerre gibt es eher Feedback....was auch ganz amüsant sein kann.

Seit ich meine semi da hab ist sie zu meiner Hauptgitarre geworden. Aber diese ist optisch auch recht auffällig und spricht mich daher direkt an.

Die Frage ist,ob so eine semi überhaupt zu deiner Musikrichtung passt.
Gibt da viele schöne.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Die Frage ist,ob so eine semi überhaupt zu deiner Musikrichtung passt.
Ja, also ich spiel daheim sehr viel bluesige Sachen, auch Rock N Rollige Sachen. Also denke, an der Musikrichtung scheitert es nicht. Hatte halt wie gesagt, schon 2x eine da und fand sie nicht so besonders anders. Aber die Tests waren kurz und an einem schlechtern Amp damals.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Gibt da viele schöne.
Ja, eben. Finde die rein optisch schon richtig cool.
 
Darf man fragen in welcher Preislage du überhaupt suchst?
Ich würde dir das Modell empfehlen was ne mir hängt,weil sie für mich ein recht großes Klangspektrum abdeckt und für meinen Geschmack rattenscharf ausschaut.
Aber was mur gefällt muss dir ja noch lange nicht gefallen. Erschwerend kommt hinzu das man die in Europa nur sehr sehr schwer bekommt.
Kannst ja mal Google bemühen AFS80T Candy Apple red.
 
P90 + hollow ist schon was feines ... aber: die Dinger sind so unterschiedlich von Modell zu Modell und individuell, dass eine pauschale Empfehlung eher unsinnig wäre. Nebenbei: ein P90 an der Brücke ist eine Welt für sich, die man sich vielleicht mal in Ruhe geben muss ... gute Exemplare sind im crunch und leichten overdrive kaum an Charakterstärke und Dynamik zu übertreffen ... Medium 35227 anzeigen
Ansonsten vielleicht mal die eingetrampelten Seymour Duncan Pfade verlassen und sich was ganz anderes geben ...
Medium 26928 anzeigen
 
Darf man fragen in welcher Preislage du überhaupt suchst?
Schwer, für die Cort hätte ich gerne noch 450€. Also das auf jeden Fall mal. Und dann kommt es drauf an. Prinzipell kann ich schon bis 800€ gehen, dann muss ich aber wirklich restlos überzeugt sein. :D
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ansonsten vielleicht mal die eingetrampelten Seymour Duncan Pfade verlassen und sich was ganz anderes geben ..
Auch wenn sie mir super gefallen, aber das hab ich mir schon oft gedacht :D
Danke für deine Empfehlungen. Sehen interessant aus. Mal lesen.
 
Wie wäre es denn mit einer Gretsch. Die haben an sich einen eigenen Charakteristischen Sound. Ich habe eine Gretsch 5422t bk mit pure Nickel Saiten und sie hat dadurch einen richtig schönen Vintage Sound . Aber auch die Pro Jet Modelle haben einen klasse Sound. Nur denke ich für Metal nicht so prickelnd für alles andere Top.
 
Wie wäre es denn mit einer Gretsch. Die haben an sich einen eigenen Charakteristischen Sound. Ich habe eine Gretsch 5422t bk mit pure Nickel Saiten und sie hat dadurch einen richtig schönen Vintage Sound . Aber auch die Pro Jet Modelle haben einen klasse Sound. Nur denke ich für Metal nicht so prickelnd für alles andere Top.
Charakteristisch und Vintage hört sich gut an. Daheim spiele ich viel im angezerrten Bereich oder auch Clean. Deswegen auch eine Option. Danke
 
Kauf Dir einen vernünftigen Akkuschrauber und ein Paket Spachtelmasse. Wandhalter ab, Löcher zu, Problem gelöst:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 14 Benutzer
Kauf Dir einen vernünftigen Akkuschrauber und ein Paket Spachtelmasse. Wandhalter ab, Löcher zu, Problem gelöst:)
Pragmatisch, aber habe auch schon mal kurz drangedacht :D
Aber nein, gleich wieder verworfen. Dafür gibts zu viele schöne Instrumente da draußen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ich hab wegen einer Renovierung gerade GAS für einen Akkuschrauber, wahrscheinlich kam mir deshalb der Gedanke:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
... sind auch alte deutsche ... liegen in deinem Preisgefilde und drunter und bieten auf jeden Fall eine Bereicherung, die häufig unterschätzt wird ... allerdings empfiehlt es sich, solche Teile nur zu nehmen, wenn man ein paar skills zur Oldtimerpflege drauf hat, mindestens setup sollte man selbst machen können. Alte Framus sind in der Regel gut für Schlankhalsliebhaber, bei Höfner muss man sehr auf funktionierende Tonabnehmer achten, die Ostklampfen )Musima, Magma etc.) muss man vermutlich unbeding in der HAnd haben, weil die Halsprofile teilweise sehr gewöhnungsbedürftig sind. Aber insgesamt machen sich solche Teile gut an der Wand und im musikalischen Gewürzregal :)
Medium 37180 anzeigenMedium 34835 anzeigenMedium 33665 anzeigen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Keine einzige Telecaster an der Wand...:eek:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Keine einzige Telecaster an der Wand...:eek:
Darauf hab ich gewartet :)
Ist ja in der Auswahl. Aber ich find halt die Teles rein optisch nicht schön. Sie gefallen mir einfach nicht, kann ich machen was ich will :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Schönheit liegt ja schon im Auge des Betrachters;
Aber es gibt doch doch auch richtig hübsche Teles mit Double Binding wie z. B. die neuen Original 60ies in blau oder rot.
Der Charme einer Tele ist aber doch eher die Einfachheit und der einizgartige Klang. Gehört normalerweise in jede Sammlung und will gespielt werden....
Wenn ich mal keine Tele hatte, fehlte es mir. Gibt nix was ne gute Tele ersetzen kann.
Hast ja auch noch nix mit Maple Fretboard.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Tausch die Cort gegen eine Cort(Kx500ff). Wenn Gitarre Nummer 7 eine 7Saiter ist, dann ist das doch Schicksal;)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben