Wie ist die Yamaha Stage Custom Serie?

von Domo, 14.12.03.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.12.03   #1
    Haben wir als übungsschlagzeug... ich kenne mich aber als Gitarrist nicht mit drums aus.... wie sind die? :)
     
  2. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 15.12.03   #2
    Die Stage Custom gehören zu den besten Mittelklasseschlagzeugen, spätestens seit der Ausstattung mit YESS-Aufhängung, Fade-Finishes und Einzelspannböckchen.... meiner Meinung nach ein Super Schlagzeug für die Ewigkeit mit klasse Sound, Ausstattung und Qualität!
     
  3. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.12.03   #3
    ok danke :D bin ich aber beruhigt ;)
     
  4. ZildjianDrummer

    ZildjianDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.03
    Zuletzt hier:
    26.08.06
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.03   #4
    Hi
    iss das Tama Rockstar Custom besser als das Yamaha SC Advantage?
    Auch n Mittelklasseset?
    MArco
     
  5. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.03   #5
    @leberfläkelsche
    "besten Mittelklasseschlagzeugen"?
    das sc ist ein gutes einsteigerset und nix weiter (rockstars sind z.b. auch einsteigersets). mittelklasse ist da schon ganz was anderes wie z.b. sc performer oder eventuell noch das srx(welches aber meiner meinung nach schon etwas besser ist).
    übrigens: was haben die fade-finishes mit der qualität des sets zu tun lieber leberfläkelsche?
     
  6. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 25.12.03   #6
    Also ich finde nicht, dass das Yamaha Stage Custom Advantage zu den Einsteigersets gezählt werden darf! Klingt aufjedenfall mittelklassemäßig und Verarbeitung is auch nicht Einsteigerset! Aber es jetzt als ein gutes Mittelklassenset zu bezeichnen ist auch nicht richtig. Die Oak Custom Sets sind z.b. gute Mittelklassesets. Das Yamaha SCA liegt im unteren Bereicht der Mittelklasse...
     
  7. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 25.12.03   #7
    Der dicke Italiener hat mal wieder recht. SCA, auch SCAS ist nicht Mittelklasse. Polo-Niveau (Automobil-Analogien sind was feines). Mittelklasse ist SRX, S-Class, SCP usw. Allein schon weil das Material der Kessel viel hochwertiger ist, als diese philippine Mahogany-, basswood-, Irgendwassperrholz-Mischkesselteile. Mit viel Abstand erscheinen dann erst features wie hardware und finishes auf der Liste dessen, was ein Mittelklasse set ausmacht.

    Mir sind potthässliche Keller shells tausendmal lieber als ein aus zig low budget Hölzern zusammengeschusterter Kessel in einem supergeilen fade finish und schönen tubelugs à la Brady.

    Ich z.B. würde auch ohne mit der Wimper zu zucken ein Basix Custom einem SCAS vorziehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping