Wie lange brauchtet ihr für....

von indiepunk, 15.12.07.

  1. indiepunk

    indiepunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Vienna 06
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 15.12.07   #1
    Heo,

    Bin seit 3 Tagen stolzer Besitzer einer Stromgitarre und würge diese nun intensiv und mit großer Begeisterung. :rolleyes:
    Da ich vor etlichen Jahren schon einen autodidaktischen Lernversuch an der Akustischen hatte, gehen mir die einfachen Grundakkorde eigentlich recht gut von der Hand.
    Knocking on Heavens Door, Lady in Black und ähnlich einfach gestricktes geht so halbwegs, aber gefällt mir halt musikalisch nicht und war das letzte mal auch der Grund warum ich dann nicht weitergemacht habe.
    Dank Inet und all diesen großartigen Tab-Seiten steht mir jetzt im neuen Anlauf ja die Welt der lässigen Musik offen und ich freu mich schon auf die tollen Lieder die ich hoffentlich demnächst nachspielen kann.
    Gestern hab ich mir Smells like teen Spirit als erstes Opfer auserwählt und dann auch den ganzen Abend geübt, aber trotz einfachem Powerchord gehts dann wohl doch nicht so leicht von der Hand. :mad:
    Heute morgen gings schon ein klein wenig, und vielleicht würden die Leute sogar schon erraten können um welchen Song es sich dabei handelt. :D

    Wie lange habt ihr gebraucht um den ersten vernünftigen Song flüssig zu spielen?
    Von 0 auf Rockstar in 2 Tagen?
     
  2. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 15.12.07   #2
    Bei mir hat alles damals mit dem Dookie-Album von Green Day angefangen. NAchdem ich erst gar nicht wusste, womit ich einsteigen sollte (Peter Bursch ging mir relativ schnell auf die Nerven) war das für mich eine Offenbarung, denn das einfache Powerchordgeschrammel war psychologisch ausgesprochen wertvoll. Da ich allerdings viel zu wenig übe, könnte ich längst besser sein. Mir fehlt es immer noch an Timing bei schnellem Lagenspiel, hier würge ich die Noten oft ab. Dazu kommt, das ich mich bisher nur halbherzig mit der Orientierung auf dem Griffbrett beschäftigt habe. Tja, werde mich demnächst wohl mal hinter meine Unzulänglichkeiten klemmen müssen. Was mich allerdings erstaunt: entgegen meiner Fingerfertigkeiten hat sich mein Gehör sehr gut entwickelt, ich stelle mittlerweile sehr hohe Ansprüche an meinen Sound, was für die Beherrschung meines Handwerkszeugs die letzten anderthalb Jahre sehr unterstützend war... fehlt halt nur noch das verstärkte Üben.
     
  3. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 15.12.07   #3
    smells like teen spirit ist zwar einfach zu greifen, aber der wechselschlag der da vorkommt gehört schon nicht mehr in die kategorie der aller einfachsten. beim dookie album von greenday ist das anders, das ist ziemlich einfach, man muss eben palm mutes können und wissen, wo downstroke (nur schlag nach unten) und wo wechselschlag gefragt ist. das hört man aber irgendwie raus.

    ich kann mich erinnern, ab wann es bei mir klick gemacht hat und ich auf einmal den wechselschlag drauf hatte. erst konnte ich nicht viel, aber auf einmal ging dann einfach alles. das war auf so einem kleinen ska-konzert, ich hab da erst 3/4 jahre gespielt. bin da auf die bühne geholt worden, also hab ich mal das runtergedudelt, was ich so drauf hatte (californication, system of a down zeug, can't stop {damals noch ohne die richtige spieltechnik},... - was man eben mit fast einem jahr schon kann)
    der gitarrist hat mich dann gefragt ob ich ska spielen könnte - konnte ich nicht, welche schmach!
    und wie das dein gehirn so macht wenn du mit einem bestimmten gedanken einschläfst, hat es das problem gelöst. am nächsten morgen konnte ich den wechselschlag irgendwie und EINIGES besser als am vortag. lustig

    songs wie smells like teen spirit konnte ich auch ziemlich bald spielen, kamen alle in der zeit in der ich das ja dann schon konnte - kurt d. cobains 10 jähriges und sowas. inzwischen kann ich den song schon nicht mehr hören :D
    an songs wie "snow" von den chili peppers übe ich schon seit es das album gibt, und ich kann das immer noch nicht so schnell spielen. aber es heißt eben immer weiterüben, für dich wie für mich ;)
     
  4. LambOfHirni

    LambOfHirni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.07
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    119
    Erstellt: 15.12.07   #4
    Versuch's mal mit Sweet Dreams von Marilyn Manson (wird der so geschrieben?).
    Mit ein wenig Übung dürfte das relativ schnell klappen und es macht spaß zu spielen.

    Grüße.
     
  5. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 15.12.07   #5
    Nein, in 2 Tagen wird das nichts mit dem Rockstar. Das dauert ne Woche. Komm in 5 Tagen nochmal wieder, bitte. :-)

    Mach Dir keinen Streß, freu Dich über das, was Du bisher kannst und bleib dran. Gitarre ist ein dankbares Instrument, was erste Erfolgserlebnisse angeht. Smells like... ist zwar von der Akkordfolge recht simpel, aber der charakteristische Drive kommt erst auf, wenn Du an den richtigen Stellen die Powerchords abdämpfst. Und das ist nicht ganz ohne, finde ich.

    Hier erklären es einige Leute, teilweise lassen sie aber genau den tricky Teil weg:
    http://www.youtube.com/results?search_query=smells+like+teen+guitar+lesson

    HAHA, am besten erklärt den Schrammelteil DIESER kleine Knirps von vielleicht 13 Jahren mit den dreckigen Socken:
    http://www.youtube.com/watch?v=Pp2jNKEQggA
    Unbedingt ansehen!

    And now, rock on, junger Padawan!

    Christian
     
  6. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 15.12.07   #6
    Ich gebe zu, bis ich den ersten Song mehr oder weniger amtlich spielen konnte verging einige Zeit. Es braucht Routine, man muss beim Spielen nicht mehr überlegen müssen wann was getan werden muss. Dann ist es auch auf der Bühne ein Genuss. Anfangs ist eine Bühnensituation nur Stress. Wenn man aber etwas Selbstvertrauen gewonnen hat ist es cool.

    Bis ich Santana imitieren oder intonieren konnte, dauerte es bestimmt 3 Jahre. Achja, ich bin auch heute nur durchschnittlich. Aber es ist der Spass an der Sache, der mich am Leben erhält. Bin halt gerne Musiker. Und Spass haben kann man auch, ohne so Sachen wie Steve Vai zu machen.
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 15.12.07   #7
    Ach so, noch was:
    Wenn Du schnell ein oder zwei einfache, bekannte Songs spielen willst, schau Dich mal hier um, da gibt es extra "Pakete" mit 3 easy songs:
    http://www.youtube.com/JustinSandercoeSongs
    http://www.justinguitar.com/html/songs.html
    Das "Paket" mit Green Days "Good Riddance" macht Spaß! Auch wenn es etwas anderes als SLTS ist.

    Oder sonst einen "Anbieter" aus der Linksammlung in meiner Signatur raussuchen.

    Christian
     
  8. indiepunk

    indiepunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Vienna 06
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 15.12.07   #8
    Thx für die Antworten.

    Beruhigt mich ja das man SLTS nicht am 2. Tag draufhaben muss.
    Der kleine mit den dreckigen Socken hat mir gestern schon per youtube bescheid gegeben. geiler kleine schotte :D

    Werd mich dann halt mal ans Dookie-Album machen, um auch mal mehr als die 4 Powerchords zu greifen :-)

    Die Justinguitar.com Seite ist mir schon ein Begriff, da versuche ich mich auch ein wenig zu schulen...

    Naja, werd natürlich dranbleiben und mir vielleicht doch auch die ein oder andere Lehrerstunde genehmigen.
     
  9. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 15.12.07   #9
    Dann schau Dir unbedingt Justins Erklärung von Basket Case an, mit den dort erklärten Akzentuierungen und Palmmutes klingt es gleich viel amtlicher (Im Beginner´s Course unten).

    C.
     
  10. SilverChris

    SilverChris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    264
    Erstellt: 15.12.07   #10
    Lass dir Zeit ^^ Es gilt: DURCHHALTEN!
    Übung macht den Meister! Natürlich gibts auch immer so Leute, die ne Gitarre inne Hand bekommen und sofort irgendwie was spielen können. Der Lead-Gitarrist unserer Band spielt 3 Jahre und ich 4 - er ist trotzdem irgendwie besser. Nen anderer spielt jetzt 3 Jahre und er ist immer noch nicht fähig Smells Like Teen Spirit auch nur ansatzweise gut hinzubekommen.

    Wenn du Ansporn brauchst vergleich dich mit Vai und wenn du was fürs Ego brauchst: guck dich einfach mal um :D

    Das einzige was du versuchen solltest zu umgehen ist diese Zeit in der man kein Bock mehr hat un aufhört. Ich hab auch angefangen, dann konnte man son paar Stücke einigermaßen, sah kein vorran kommen mehr und war dann kurz davor aufzugeben. Dann kam glücklicherweise die Band und dann die AbiBand. Sowas bringt wieder Schwung! Beim Klavier hab ich aufgehört und bereue es heute noch! Mein Bruder verdient dick Asche damit, gibt Konzerte, wird ständig gelobt und ich hab aufgehört damals als ich noch besser war als er...
     
  11. Wladi

    Wladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 15.12.07   #11
    Also ich habe mit Nirvana's "School" vom Album "Bleach" begonnen! Dank diesem Song habe ich sofort das Hämmering erlernt! Bis dahin spielte ich, wenn ich mich nicht irre, ca. 2-3 Monate E-Gitarre! Nach ca. 1 Woche konnte ich den Song, abgesehen vom Solo, spielen!
    Mittlerweile sitze ich an Led Zeppelin's Stairway to Heaven! Das Intro habe ich am Sonntag zu 99,9% erlernt (2-3 Töne konnte ich irgendwie nicht treffen)! Vorgestern habe ich noch Whole lotta Love ohne Solo erlernt! Aber ich muss es noch ein wenig verbessern... Irgendwie geht das jetzt ziemlich schnell bei mir mit dem Erlernen von Songs! Früher war das anders! Naja aber seit ich in einer Band spiele mache ich riesige Fortschritte! Powerchords sind absolut kein Problem mehr! Die 16tel kann ich auch schon ziemlich gut! Ich spiele aber auch schon 1 Jahr und 4 Monate E-Gitarre! Dazu habe ich noch 6 Monate bevor ich eine E-Gitarre bekommen habe Akustikgitarre gespielt (die ich auch heute noch spiele)! Ich habe mir alles mit Hilfe von Büchern selbst beigebracht!
     
  12. indiepunk

    indiepunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Vienna 06
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 15.12.07   #12
    Jaja, Bandpläne sind ja schon geboren gewesen bevor ich das Instrument hatte :D

    Werd mich jetzt an Basket Case und SLTS halten bis die Powerchords sitzen.
    Dazwischen halt ein paar Tonleiter und ein paar von den normalen Chords...
     
  13. andreas_lp

    andreas_lp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.12.07   #13
    für smells like teen spirit bzw. eigentlich für alle reinen strumming lieder nimm einfach ein dünneres plek :)
    dann bekommst auch das "chkchkchk" um einiges leichter hin, weil du ja schwerer bei den saiten hängenbleibst.
    also kauf dir zB mal ein 0,35 plek ... damit spielt sich sowas am leichtesten ...
    der sound wir zwar etwas weniger druckvoll, aber nicht immer is das ein nachteil :)
     
  14. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 15.12.07   #14
    Also den ersten Song (Lady In Black:D) konntich nach einer Woche spielen, allerdings hatte ich schon einige Monate vor meinem Lehr-Eintritt so Internet-Workshops mit Grundakkorden gemacht..
     
  15. indiepunk

    indiepunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Vienna 06
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 15.12.07   #15
    Hey!
    Radiohead - Creep ist der Weg zum Erfolg :D
     
  16. SilverChris

    SilverChris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    264
    Erstellt: 16.12.07   #16
    Da dein Name Indiepunk ist hörst du denke ich auch mal Punk, oder?
    Wie wärs denn mit den Ärzten? Westerland ist von den Grundakkorden recht einfach und auch andere Lieder sind nicht allzu schwer... Schrei nach Liebe, Sommer nur für mich... Man muss ja nicht alles komplett spielen ^^

    Meine ersten Lieder waren übrigens Blink182 (all the small things), Red Hot Chili Peppers (Power of Equality) und ganz viel ACDC von Highway to Hell über Back in Black, You shook my all night long, Touch to much bis zu Thunderstruck usw. und wo wir beim Fummeln sind: Papa Roach - Last Resort! SLTS wurde absichtlich weg gelassen, weil das jeder spielt ^^ Kann also nicht sagen wie lange ich dafür gebraucht habe/hätte.

    Auch gut fürn Anfang und rockt richtig - Solo ist auch nicht so schwer ^^
    Meredith Brooks - I'm A Bitch <<<man muss ja nicht singen :D

    Mir fallen echt viele Songs grade ein aber ich hör lieber mal auf...
     
  17. Pyron

    Pyron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 18.12.07   #17
    mh....Wenn's mal nicht Akkordgeschrammel sein soll, dann probier doch mal Whitewash vom lieben Buckethead oder Street Spirit von Readiohead :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping