Wie lange hält die Röhre beim Hybridamp?

von Fingers Freddy, 28.01.06.

  1. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 28.01.06   #1
    Ich habe einen Marshall AVT 100, der ja bekanntlich als Hybrid-Amp eine Röhre in der Vorstufe hat. Weiß jemand, wie lang diese Röhre durchschnittlich hält bis sie einmal abraucht? Zurzeit spiele ich mehrere Stunden am Tag knapp über Zimmerlautstärke (Nachbarn zu allen Seiten :( ), und ich hab keinen Bock, dass mir das Ding dann mal bei einem Gig, wenn ich mal lauter mach (alles auf 10:D ) abraucht. Schonmal danke...

    (hab in der Sufu nix entsprechendes gefunden)
     
  2. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #2
    also bei vorstufenröhren passiert es eher selten das sie "abrauchen", sondern sie verlieren meist nach ca 2 jahren heftigen gebrauchs etwas an klang und fangen auch manchmal an nebengeräusche in form von knistern oder auch rauschen zu produzieren.
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 28.01.06   #3
    das mit den 2 jahren sind enstufenröhren. die gibts aber in nem hybrid gar nich. natürlich verliert jede röhre ab der ersten minute ihrer benutzung in gewisser weise ihren ursprünglichen klang aber das kriegt man als normalsterblicher eh nich mit. ne vorstufenröhre sollte so alle 10 jahre mal gewechselt werden, das reicht aus. (ausgenommen, sie geht direkt kaputt). bitw wird das ding nich abrauchen weil dus lauter machst. is ja keine endstufenröhre :)
     
  4. Son of Sakassan

    Son of Sakassan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.04
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 28.01.06   #4
    Nimm Dir halt ne Ersatz-Röhre an die Gigs mit, die ist im Notfall schnell ausgewechselt. Für den Sound ist hauptsächlich eh nur eine Vorstufen-Röhre verantwortlich, nämlich die allererste, oft V1 genannt. Kannst ja da mal eine andere reintun und schauen obs besser klingt. Kann aber genauso gut auch schlechter klingen, die Klangqualität einer Vorstufen-Röhre hängt von ihrem inneren "Wesen" ab, und kaum von ihrem Alter.
     
  5. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 28.01.06   #5
    na ja, kommt immer drauf an - 10 Jahre sind auch für Vorstufenröhren sehr
    lang - kommt darauf an, wie oft du spielst, und wo der Amp steht/ behandelt wird.
    Durchgenudelte Vorstufenröhren sind imho grausig und werden oft nicht
    als Grund für den Soundmatsch erkannt, da sie ja gerüchteweise ewig halten....
    Die halten lange...ja- aber grundsätzlich zu sagen die machen
    ihren Job 10 Jahre ist nicht ganz korrekt....
    Meine habe ich nach 6 Jahren komplett gewechselt - und das war gut so;
    mein Gehör ist auch nicht so ausgeprägt, dass ich´n Fliegenfurz hören würde...
    alles quasi relativ...wie quasi alles in Relation zu betrachten wäre...
     
  6. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #6
    wenn man einen amp sehr häufig benutzt sollte man alle 2-3 jahre auf jeden fall auch die vorstufenröhren tauschen, die siehst den verschleiss an den sich entwickelnden unregelmässigkeiten der "grauen haube" und an kleinen schwarzen flecken am glas im inneren der röhre. ich will nicht wissen wie dein amp klingt wenn die vorstufenröhren wirklich schon 10 jahre alt sein sollten, abgesehen von den nebengeräuschen :D
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.01.06   #7
    Jahresangaben bringen wenig. Eher Stunden-Angaben.

    Desweiteren sei noch mal drauf hingewiesen: es geht um einen Valvestate Transistor-Amp mit einer ECC83 zur Klangfärbung, die meines Wissens nach allerdings anders eingesetzt wird als die Vorstufen in einer Vollröhre. Wills aber net bschwören....

    @Threadersteller: mittendrin abrauchen wird die wohl nicht. Warum auch....

    Wenn du allerdings nach paar Jahren mal testweise ne neue reinmachst, kann das net schaden. Hat man danach ein Aha-Erlebnis, dann war die alte ausgelutscht. Wenn nicht, macht man die alte wieder rein und hebt die neue auf....für den nächsten Test. Eine Ersatz ECC83 kost echt nix und kann nicht schaden.
     
  8. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.01.06   #8
    ich würde es mal mit einer selektierten jj ecc83/12ax7 v1 röhre oder einer tt (tube town) ecc83/12ax7 v1 röhre versuchen, diese röhren sind sehr rausch und mikrofoniearm und haben einen sehr schönen klang im gegensatz zu einer marshall standart ecc83 röhre. die 9,50 euro für einen test sollten es dir wert sein :great:
     
  9. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 28.01.06   #9
    Ok danke für die Antworten bis hierhin! Gut, wenn er matscht, tu ich ne neue rein, meine Hauptangst war nur, dass er dann mal bei Vollbelastung den Geist aufgibt. Aber anscheinend ist die zum Glück unbegründet... *puh*
     
Die Seite wird geladen...

mapping