Wie laut sind Watt?

von gaborbass, 29.11.05.

  1. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.11.05   #1
    Hallo auch... also ich will mir nen amp zulegen. Bis jetzt leih ich miri meine verstärkung immer... und geh durch die anlage...
    na hauptsache: mir hat mal irgendnen typ ( vom music store) erzählt, als ich fragte wieviel watt ich denn bräuchte, ich wusste es nich , und er meinte um doppelt so laut zu werden wie 100 watt braucht mann 1000 watt. also wenn das stimmen würde dann würden ja 100-200-300 watt ziemlich wenig ausmachen...
    ich brauche eine erklärung.. vielleicht noch tipps zum kauf, ich bin gerne breit gebrauchtes zu laufen... mit box sollte es dann aber maximal nach 800 euro riechen...
    danke
     
  2. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 29.11.05   #2
    Wie schwer sind 30°C??? :D

    Der hatte recht, um eine dB-Verdopplung zu erreichen, braucht man die zehnfache Leistung.
     
  3. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 29.11.05   #3
    dB-Verdopplung? Du meinst wohl um 10dB mehr zu erhalten.
     
  4. mOFd

    mOFd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    11.10.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #4
    Das mit der db anzahl finde ich aber nicht wirklich relevant!
    Mein Equipment (siehe unten (Topteil und Box)) hat 667 euro bei musikproduktiv in ibbenbüren, gekostet!bin super zufrieden! Kann mich echt nicht beklagen!
    Habe "früher" auch über anlage gespielt und da ist kein vergleich!
    Aber ist auch egentlich klar:D !

    Und von der lautstärke komm ich locker mit den Gitarristen mit!:great:

    Kann ich dir nur empfehlen!
    bis denn auch

    mOFd
     
  5. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 29.11.05   #5
    Das Problem ist, dass doppelte dB nicht doppelte Lautstärke sind!

    200 dB sind nicht doppelt so laut wie 100 dB, sondern 1024 Mal so laut (!!!) Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob alle 5 oder alle 10 dB eine Lautstärkeverdopplung stattfindet, bei 5 wäre es viel krasser noch (2 hoch 20)
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.11.05   #6
    -------geklaut von Hoss-----------

    X% lauter = 2^log10(P2/P1) * 100%

    40 Watt ist 94% so laut wie 50 Watt
    30 Watt ist 86% so laut wie 50 Watt
    25 Watt ist 81% so laut wie 50 Watt
    22 Watt ist 78% so laut wie 50 Watt
    20 Watt ist 76% so laut wie 50 Watt
    18 Watt ist 74% so laut wie 50 Watt
    15 Watt ist 70% so laut wie 50 Watt
    12 Watt ist 65% so laut wie 50 Watt
    10 Watt ist 62% so laut wie 50 Watt
    9 Watt ist 60% so laut wie 50 Watt
    8 Watt ist 56% so laut wie 50 Watt
    7 Watt ist 55% so laut wie 50 Watt
    6 Watt ist 53% so laut wie 50 Watt
    5 Watt ist 50% so laut wie 50 Watt
    4 Watt ist 47% so laut wie 50 Watt
    3 Watt ist 43% so laut wie 50 Watt
    2 Watt ist 38% so laut wie 50 Watt
    1 Watt ist 31% so laut wie 50 Watt

    Ein 1 Watt Verstärker hat also schon ein Drittel der Lautstärke eine 50 Watters, ein 12 Watter zwei Drittel und ein 20 Watter drei Viertel. Erstaunlich, oder?

    ------Klau-Ende------------------


    Wie LAUT etwas ist, kann man absolut gar nicht festlegen, denn es ist subjektiv. Auch die Angabe in Phon ist nicht exakt, da hier einfach irgendwelche Durchschnittsmenschen hergenommen wurden, die sagen, ab wann sie etwas als doppelt so laut empfinden.

    Das Ergebnis daraus war, dass die Leute einen Pegelanstieg von 10 Dezibel (SPL) im Schnitt als doppelt so laut empfinden. Bei 1000 Hertz. Und dafür braucht man, wiederum bei 1000 Hertz, die zehanfache Leistung. (im Bassbereich braucht man erheblich mehr, deshalb geht die meiste Leistung auch dahin)

    Lautstärke, Dezibel und Leistung gehen also allesamt nicht linear. 10 fache Leistung = 10fach Dezibel heisst nicht 5 fache Leistung = 5 fach Dezibel (sondern 7), doppelte Leistung ist nicht doppelte Dezibel (sondern 3).


    Für die Praxis ist das erst mal egal. Es reicht zu wissen, dass dein Nachbar mit nem 100 Watt Röhrentop sich nix einbilden braucht, wenn du nur ein 80 Watt Röhrentop hast :D

    Selbst 50 gegen 100 macht sich eigentlich nur dann wirklich elementar bemerkbar, wenn die 50 am Limit fahren. Wer also mit 50 in seiner Band grade so nicht mitkommt, hat mit 100 wohl nen Vorteil.

    Und man hat natürlich mehr Headroom
     
  7. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 29.11.05   #7
    Die Lautstärke hängt nicht nur von der Watzahl ab, sie sind auch Herrsteller- und Membranenspezifisch. Man kann das ned so pauschal sagen, nur die Näherungswerte wie meiner Vorredner(Vorschreibner:screwy: )dass schon erläutert ham.
     
  8. gaborbass

    gaborbass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.11.05   #8
    ok... da ich ja der thread ersteller bin , erlaube ich mir die frechheit noch ne frage zu stellen... reicht ein half stack mit 2x10 (4saiter/auch kontrabass) in kleineren clubs? hm... (klein=relativ) naja, denkt was ihr wollt... aber beantwortet bitte meine frage! danke...
    und danke für die flotten antworten
     
  9. Dieter5858

    Dieter5858 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #9
    hmm
    ich dachte immer 3dB ist grob doppelt so laut...
    aber kann ja an der Frequenz liegen in der sich das ganze abspielt.
    das menschliche Ohr hört im Bassbereich ja sehr schlecht deswegen hören sich bei nem 30W Verstärker das tiefe E auch niemals so laut an wie bei 30W Gitarre irgndsoein mittel bis hochton an...
    Bassmusik ist halt Musik zum fühlen,
    wenns im Magenbereich kribbelt ist es richtig:-)
     
  10. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #10
    hm, wenn es eine glockenklang 2x10er oder eine von SAD ist, dann ja ;-)
    Aber wenn es sich um eine behringer handelt, dann eher nicht! Nicht alle 2x10er sind gleich laut bei z.b. 100 watt! Da gibt es markante unterschiede!
    Sag doch einfach, an welche Box und an welches Top du gedacht hast, dann kann man dir sagen, ob es reicht oder nicht. Kommt auch immer auf die Band an. Was haben denn die Gitarristen?
    Die Verdopplung der Lautstärke empfindet man alle 10db.
     
  11. gaborbass

    gaborbass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.11.05   #11
    gitarrist^^ , also mit der band won gitarrist drin is, da würde er warscheinlcih eine 4 mal zehner marschall halfstack nehmen (röhre)( natrülcih ausgeliehen, keine ahnung wax der sich kaufen will) aber ich hab mit klavier, saxophon , bzw, 4 trompeten, 4 alt, 2 tenor, 3 posaunen(in der big band) zu kämpfen =)

    Edit: also ich wollt mir eigentlich keine behringer boxen bzw amps holen ( obwohl ich bei amps noch nich sicher bin) der musicstore, der einen ziemlich großen second hand laden hat, sollte gute teile haben... ich werde mal nachschauen. aber bei ebay...
    z.b. http://cgi.ebay.de/Gallien-Krueger-...68300898QQcategoryZ114445QQrdZ1QQcmdZViewItem
    oder
    http://cgi.ebay.de/WW-Walter-Woods-Bass-Amp_W0QQitemZ7369891221QQcategoryZ47614QQrdZ1QQcmdZViewItem
    usw...
    http://cgi.ebay.de/Laney-G150-Top-Bass-Amp_W0QQitemZ7370874858QQcategoryZ47614QQrdZ1QQcmdZViewItem

    edit nr2. ist das kein schnäppchen?
    http://cgi.ebay.de/Eden-D210T-4-ohm...ryZ10171QQssPageNameZWD2VQQrdZ1QQcmdZViewItem
    allerdings kostet das sicherlich vom versand her, weiß jemand genaueres?
     
  12. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 29.11.05   #12

    Ja sorry denkfehler, aber es sind dann nicht immer n+10dB doppelt so laut wie n. Gibts da nich irgendeinen Faktor?
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.11.05   #13
    Nein. 3 db sind 3db. Um allerdings 3 db mehr zu bekommen, braucht man im Bassbereich mehr Leistung als im Mitteltonbereich.

    Aber db ist db. (SPL)

    Bei 10 db mehr empfindet der Durchschnittsmensch einen Ton, einen Klang, ein Klangemsich oder Geräusch als doppelt so laut. Egal ob Bässe oder Höhen. Nur die dafür benötigte Leistung, die ist anders.

    Deshalb fliessen in einer grossen Stadion-PA von den 100.000 Watt oder mehr Dreiviertel in den Bassbereich, der größere Rest in die Mitte. Und die Höhen kriegen den ganz kleinen Rest.
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.11.05   #14
    Doch. bei den 10 stimmt das. 20 ist doppelt so laut wie 30, 30 doppelt so laut wie 40 usw. Und man braucht dafür jeweils das 10fache an Leistung

    Um also ein Geräusch, das grade auf der Hörschwelle bei 0db liegt, auf die Schmerzgrenze irgendwo bei 130 db zu verstärken, muss man 13 x um 10 db erhöhen. Also die Leistung um das...äh.....Mathe schwach :o ....10.000.000.000.000fache vergrößern. 10 Billionen?

    (da erscheint es einem dann auch klar, warum man für ein Open Air Konzert 100.000 Watt RMS oder mehr hat, auch wenn einem die 50 Watt Musikleistung aus der heimischen Anlage schon laut vorkommen. Soviel mehr sind die 100.000 net.)
     
  15. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 29.11.05   #15
    Den HCA hast du wirklich verdient!
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.11.05   #16
    Mit Sicherheit nicht für diesen Bereich :o Eher für Infos zu Fender Strats ;)

    Alles was mit Schallleistungen, -drücken,-pegeln, -intensitäten und Co zu tun hat, lese ich mir auch grade erst mühsam an. (es stapeln sich momentan die Bücher :))

    Ist eher was für die PA-Fraktion.

    stimmt, die Speaker spielen natürlich auch ne Rolle. 3 db mehr Wirkungsgrad, und eine 50 Watt-Röhre ist genauso stark wie eine mit 100.
     
  17. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 30.11.05   #17
    <--- stimmt nicht!

    3db sind ne leistungsverdoppellung, so oder so! egal in welchem spektralberreich!

    was allerdings stimmt, ist, dass man im bass ingesamt mehr leistung braucht um den gleichen schalldruckpegel (dba) zu erzeugen
    das hat mehrere gründe:
    liegt 1. an der s.g. "a-gewichtung", das ist eine filterkurve die dem natürlichen hörempfinden nachgebildet ist und in den bässen stark abfällt
    2. am musikmaterial, was im bass einfach immer mehr anteile hat als in den höhen und oberen mitten
    3. am crestfaktor, der in den bässen wesentlich höher ist als im oberen berreich (dynamik)
    4. an der ungerichteten schallabstrahlung im bass
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.11.05   #18
    Hast natürlich Recht. 100 Phon bei 1000 Hz braucht 100db SPL, 100 Phon bei 20 HZ braucht 130 db SPL, so kommts hin. 100 db bleiben aber natürlich 100 db.

    Hab aus Versehn Schallpegel und Lautstärke durcheinandergeschmissen...
     
  19. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 30.11.05   #19
    @gaborbass:

    Ob Dir eine 2x10er-Box mit der beschriebenen Band in einem (kleinen) Club reicht, hängt stark von der jeweiligen Box (wurd ja schon geschrieben) und auch von Deinen Soundvorstellungen ab. Wenn Du mit einem mitten-, maximal tiefmittenbetonten Sound zufrieden bist (der setzt sich meistens im Bandgefüge nicht schlecht durch) und Dir keine verzerrten Gitarren da drüberbügeln, sollte eine gute 2x10er reichen (Tiefbässe bringen 2x10er eben in der Regel nicht so laut rüber, wie höhere Frequenzbereiche). Mit der Edenbox hast Du sicher etwas Gutes (obwohl ich diese speziell nicht kenne); der Preis hört sich auch verlockend an. Ich würde sie mir aber auf keinen Fall kaufen, ohne sie vorher ausgiebig angespielt zu haben.

    Eine 2x12er-Box macht im Durchschnitt aber sicher noch etwas mehr Druck (mehr Membranfläche) - und soll - Achtung Vorurteil :D - für Kontrabass ganz besonders gut passen.

    @ dB:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dezibel
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dezibel_(Umrechnungstabellen)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel
     
Die Seite wird geladen...

mapping