wie machen die Profis das bei ihren riesenauftritten mit ihren effekten?

von bass_maurice, 22.09.06.

  1. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 22.09.06   #1
    hallo!
    mir schießt grade ma so die frage durch den kopf wie z.B. green day das machen denn bei Ihrem riesenkonzert hatten die nicht einen effekt mit sich auf der bühne und jetz frag ich mich halt wie die dann die effekte schalten!?!
    wenn jemand mir helfen kann das ich nicht auf dem schlauch stehn bleib wär das cool :)
     
  2. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 22.09.06   #2
    entweder sie haben die Effekte mit auf der Bühne (von unten sieht man die Boards oft schlecht), oder einige haben auch hinter der Bühne jemanden, der für sie die Effekte schaltet.
     
  3. bass_maurice

    bass_maurice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 22.09.06   #3
    ahh du meinst so über funk nach hinten und da haben die dann einen der für sie da n stepptanz hinlegt oder wie?
    meine fresse sind die faul^^
     
  4. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 22.09.06   #4
    Ich bin zwar kein Basser und erst recht kein Greenday-Fan aber vieleicht haben die ihre Effekte in einem Rack. Sowohl die 19" Dinger (ja ... na klar :p) also auch die Effektpedale, welche sie über einen Looper Fernsteuern.

    Ich wusste gar nicht, dass die Effekte benutzen. Ich dachte immer, gib denen ne Crunch Channel nen nicht so krassen Lead Channel und ab und zu nen Clean Channel und schon sind die mit nem normalen 3 Kanal Amp bedient :p
     
  5. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 22.09.06   #5

    genau so isses...bei Green Day ist es jedenfalls so, das hinten einer sitzt, der da schön aufpasst, das zu dem passenden Part der passende Effekt reingeschaltet ist. Sieht man z.B. auch bei Stefan Weidner von den Onkelz...wenn du da gleichzeitig singst und spielst und dich dann auch noch konzentrieren musst aufs Effekte schalten dann ma prost ^^

    nicht das das einige nich machen, aber mir wärs zu viel
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.09.06   #6
    hehe wie arm ^^

    hätt ich gar nicht mal gedacht!

    naja im allgemeinen haben die instrumentalisten ihre effekte auf der bühne, die großen aufwendigen setups sind meist nahezu komplett midi-gesteuert --> alles im rack und mit midicontroller geschaltet!

    siehe petrucci, fripp satriani etc...
     
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 22.09.06   #7
    hab auch schon bei einigen bands gesehen, die tatsächlich nen echten effektpark rumliegen haben (zb korn o. steve vai). sonst natürlich midi. aber dass ein anderer hinter der bühne das macht hab ich auch noch nie gesehen.
    aus erfahrung finde ich singen und spielen und schalten auch nicht schlimmer als singen und spielen:cool:
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.09.06   #8
    ich auch nicht, weil ich gar nicht erst zum schalten komme ^^ weil schon spielen und singen gar nicht geht ^^
     
  9. Cliff89

    Cliff89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 23.09.06   #9
    Das macht jede Band, wie sie will.

    Korn zum Beispiel schalten alles selber - ohne Midicontroller! (ca. 30 Effekte on stage)
    Metallica: James Hetfield hat gar nix auf der Bühne, Hammett nur sein Wah und ein Midicontroller, der Rest wird hinter der Bühne geschaltet (clean / zerre usw.)
    Jason hatte früher auch eine ganze Reihe an Effekten, die er einsetzte. Geschaltet hat er aber auch nicht selber. ;)

    Also ich finde schalten auch überhaupt net schlimm. Keine Ahnung wie das bei den Gitarristen is, die ham ja in der Regel etwas mehr für die Füße. :D
     
  10. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 23.09.06   #10
    Geschickt verdrahtet gibts keinen Rest ;-)
    kannst anfürsich alles per midi steuern, ich denk dann mal das ist auch bei dem der fall...
     
  11. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 23.09.06   #11
    Schau Dir mal Joe Walsh von den Eagles an, was der auf der Farewell I Tour da als zweistöckiges Effektboard dabei hatte. ;) Ich suche grade noch, ob ich Bilder davon finde. Dann auch noch zu praktisch jedem Song eine andere Gitarre und trotzdem klingt er immer nach Joe Walsh. Das nenn ich "Signature Tone"...

    Also das Schalten von Effekten mit den Füßen halte ich für durchaus möglich, zumindest im Amateurbereich. Höchstens bei 'nem Wah Wah Pedal könnte es kritisch werden, aber mit den Teilen hab ich nur Testerfahrung aus dem Musikladen. Ich würde aber immer alles selbst schalten wollen, da ich der Technik und dritten eh immer etwas misstraue. Das bedeutet rein ökonomisch betrachtet nur eine weitere Fehlerquelle. :D Aber es gibt auch Profis, die alles selbst schalten, und das nicht nur bei Effekten... Rush sind ein gutes Beispiel dafür. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  12. ApeX

    ApeX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 24.09.06   #12
    also bei green day hab ich gesehn, das jason white seine effekte vor scih aufm boden hat, und die selber schaltet. jason white ist der zweite gitarrist, da nur er die effekte bracuht, schaltet er sie auch selber.
     
  13. bassus_krachus

    bassus_krachus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Bonn / Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    223
    Erstellt: 24.09.06   #13
    Ab einem bestimmten status bekommt derjenige der deine effekte schaltet auch ausreichend geld für sowas - die jungs wissen was sie da tun! und wenn ers verbockt - der nächste macht den job sicher besser!
     
  14. ben_rocks

    ben_rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.06   #14
    RICHTIG gute bands die mit effekten umgehen können und sie bewußt einsetzen wie OCEANSIZE MOGWAI 65DAYSOFSTATIC etc haben natürlich auch auf der bühne ein riesen board rumstehen und singen gleichzeitig

    ich finds nur peinlich wenn man seine effekte von jemand anderem steuern lässt --> nickelback
     
  15. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 10.10.06   #15
    Ähm ja dann : "PROST :great: "
    Und damit spreche ich wohl für eine große Menge an Amateurmusikern. Ich muss meine Effekte doch wirklich SELBST schalten, Frechheit! :evil:

    @Driver 8: Gerade ein Wah muss man doch eigentlich selbst als Pro selbst schalten, denn damit setzt du ja auch gewisse betonungen und sobald man nur ein wenig vom Standard-solo abweicht, könnte es dann etwas seltsam klingen. Ich denke mal ihre Wahs machen die alle schon noch selbst. (außer nat. auto-wahs, aber das ist ja was anderes)

    Immer schön aufs Gleichgewicht achten, wenn man vorm micro hin und herhüpft!
    clean -> distortion -> chorus rein -> singen und ja immer schön lächeln (oder Kunstblut spucken oder wonach einem halt gerade ist ;).

    MfG
    phoenix
     
  16. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 11.10.06   #16
    Eine Vereinfachung bei vielen Effekten/Ampkanälen/-umschaltungen kann es sein, ein Looper- und Switcher-System zu verwenden.
    Bei diesen werden einzelne Programme von Effekt- und Schaltstellungskonstellationen abgespeichert. Zum Abrufen der Programme ist dann nur noch ein Tritt auf den jeweiligen Programmknopf oder ein Midicontroller notwendig.

    Beispiel: Voodoo Lab - GCX Audio Switcher
    oder als Selbstbau: Programmable FX Switcher with Amp Controls
     
  17. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 13.10.06   #17
    Placebo beispielsweise verwenden für ihre SOund (Gitarre & Bass) seh viele Effekte.
    Die Boards liegen rund um den Mikroständer drum rum aber Sie schalten alles selbst!

    Gruß
    BassShuttle
     
  18. Revox

    Revox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.11.06   #18
    Wie ist das eigendlich mit der Effekteinstellung? Meint ihr, dass viele wissen wie sie etwas verdrahten müssen oder am besten schalten um zu einem bestimmten Ziel zu gelangen, oder läuft das auch häufig nach dem "wünsch" dir etwas prinzip sprich: Mr X hat ein paar soundeinstellungen die ihm gefallen, und Y baut ihm ganze Netzwerke von Setups zusammen die noch besser klingen bzw dem verandten Setups zusammen, sodass X nur noch entscheiden muss welche er nimmt.
     
  19. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.11.06   #19
    manche werden das noch aus der "kleinkind"zeit haben: kleine bühnen, kein geld, weder für equipment noch für ne hilfe. da musste man sich - wie die meisten hier im board- selbst helfen.


    sollte man in der zwischenzeit allerdings größenwahn erlangt haben und noch viel mehr equipment haben oer nur faul sein und sich aufs spielen konzentrieren will, kauft man sich nen guitartech. der stimmt, pflegt, repariert die gitarren, effekte, amps, ....
     
  20. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 05.11.06   #20
    Also ich will alles selbst schalten. Ich benutze auch gerade bei den Soli spontan Effekte die mir grade in den Sinn kommen. Da möchte ich nicht in meiner Kreativität eingeschränkt sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping