Wie schlag ich dieses Riff am besten an?

von LH_Freak, 03.01.07.

  1. LH_Freak

    LH_Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.01.07   #1
    Ich hab bei einem Song von mir folgende Akkorde (siehe unten ^^)...Im Moment spiele ich das ganze so, dass ich die ganzen Akkorde greife. Das klingt auch gut wenn ich das ganze unverzerrt spiele, aber wenn ich das verzerrt spiele klingt das ganze wie ein einziges durcheinander...die Töne hallen viel zu lange nach...wie spiel ich das am besten ? ^^

    Code:
    E||--------------------------|--------------------------|
    B||--------1---0-------0--1--|--------1---0-------0--1--|
    G||--2------------2----------|--2------------2----------|
    D||-----2-----------2--------|-----3-----------3--------|
    A||--------------------------|--------------------------|
    E||--------------------------|--------------------------|
    
    --------------------------|-----------------------|
    --------1---0-------0--1--|--------1---0----------|
    --0------------0----------|-----------------------|
    -----0-----------0--------|--2--------------------|
    --------------------------|-----2-----------------|
    --------------------------|-----------------------|
    Hoffe mal, ich nerv nich ;)

    Let's Rock |,,/
     
  2. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.01.07   #2
    Hallo,

    das sind keine Akkorde, sondern ein Picking. Alle nacheinander anspielen!
     
  3. LH_Freak

    LH_Freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.01.07   #3
    ya, mein ich ja...des mit dem akkorden halt weils mit amoll anfängt ^^...
    also jeden ton einzeln greifen statt finger liegen lassen?
     
  4. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 03.01.07   #4
    jop in der tat
     
  5. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 03.01.07   #5
    Das musst du nicht, lass die Hand einfach liegen, und Drücke nur auf die Finger richtug auf die Saite, die gerade erklingen soll, du musst halt eine Möglichkeit finden, die Saiten zu dämpfen die gerade nicht erklingen sollen...

    Dies führt grad be hohen Gainanteil zu unschönem Matsch..
     
  6. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.01.07   #6
    Nein das ist quatsch, natürlich kannst du die Finger in der Am 'Position' lassen,
    schlägst dann die entsprechenden Saiten einzeln an ...
    Und dann eben einfach immer weiter picking :)
     
  7. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.01.07   #7
    naja,

    ein Akkord erkennst du in einem tab daran, dass alle zu spielenden töne untereinander stehen. hier stehen sie aber nicht untereinander, sondern in einem gewissen taktgefüge nebeneinander. also einzeln anspielen: picking!
     
  8. VKJ87

    VKJ87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 03.01.07   #8
    was ist das fürn lied? kennich von irgendwoher. lg
     
  9. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 03.01.07   #9
    also in dem fall ist die methode von guitarknight wohl doch die beste, wenn du allerdings schnelle stücke hast in denen die töne kein akkordd ergeben und du die lage wechseln musst wirst du nicht darum herumkommen, die finger immer schön hoch und runter zu nehmen^^
     
  10. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.01.07   #10
    Jo, schon klar.. Aber deswegen kann er ja trotzdem ein Am greifen und die Saiten einzeln
    anschlagen anstatt jeden Ton einzeln zu greifen... wäre ja unnötig ;)
     
  11. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 03.01.07   #11
    So bring doch den armen Jungen nicht durcheinander ;)

    Ein Akkord bleibt ein Akkord, auch wenn er per Picking gespielt wird, ich hab zumindest noch nie jemanden gesehen der beim Picking die Töne einzeln greift obwohl diese bequem in einem stinknormalen Griff liegen (in dem Fall hier a moll)

    Ich glaub du hast das nur falsch verstanden, ragara ;)
     
  12. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.01.07   #12
    wem war das jetzt klar, lol?
     
  13. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.01.07   #13
    Ja bei schnellen Stücken mit wechselnder Lage, aber nicht bei diesem ... :D
    Ich mein wenn er einzelne Saiten anschlägt, nützt es doch gar nicht die anderen Saiten
    abzudämpfen wie Guitar Knight sagt ?! :rolleyes:
     
  14. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.01.07   #14
    nö, glaube ich nicht. Ein Akkord ist ein Mehrklang, egal, wie er gegriffen wird. Bei der Tonfolge, um die es hier geht, handelt es sich n i c h t um einen Akkord, und darum darf er auch nicht so gespielt werden, wenn es denn keinen Matsch ergeben soll.
     
  15. LH_Freak

    LH_Freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.01.07   #15
    Maaaaan, ich weiß was ein Akkord is und was ein Picking...Habs halt eben verwechselt...Asche auf mein Haupt...Und das Riff ist von mir (glaub ich zumindest oO xD). Wenn ich das ganze so beim proben spiel klingt das ganze auch okay, aber wenn ich aufnehm dann klingt das ganze halt so matchig und komisch...Aber danke, ich probiers mal so wie ihrs geschrieben habt...^^
     
  16. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.01.07   #16
    Doch, ein Akkord ist und bleibt ein Akkord ob normal gespielt oder gepickt...

    Nehmen wir dochmal das Beispiel DAS BESTE von SILBERMOND,
    da hat man einen Zettel voller Akkorde, (siehe bei Ultimate Guitar), am Anfang
    werden sie mit picking gespielt, trotzdem bleiben es Akkorde ..
    Im Chorus werden sie dann wieder 'normal' gespielt ... :rolleyes:
     
  17. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 03.01.07   #17
    nein kann man nicht. kannste höchstens wenn du clean spielst, aber mit der richtigten zerre klingts so, wie wenn ich ne geige nehme und probiere dadrauf was zu fideln (nein ich kann keine geige spielen)
    probiers doch selber mal aus, dann weißt du was ich meine^^ höre den unterschied junger padavan..bäh starwars...:rolleyes:
     
  18. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.01.07   #18
    ok. (ganz leise: ist aber auch kein riff... denn ein riff ist eine Folge reduzierter Akkorde oder Tonabfolgen)
     
  19. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 03.01.07   #19
    Ab einem gewissen Verzerrer-Grad klingt so etwas oft wie Brei. Probier es doch mal mit Palm Muting. Mit einem entsprechenden Effektgerät könntest Du das Ganze zusätzlich mit einem unverzerrten Sound doppeln.
     
  20. LH_Freak

    LH_Freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.01.07   #20
    >__<

    Die 4 Takte sind von mir, wie spiel ich die am besten...So besser?
    Aber ist das hier keine Folge von Tonabfolgen? :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping