Wie sehen foldende Akkorde aus?

von 5urf R1der, 01.12.03.

  1. 5urf R1der

    5urf R1der Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    1.06.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #1
    Hi Leute!
    In meinem Notenbuch muß ich bei einem Lied foldende Akkorde spielen:
    F(onA) und Dm7(onF).
    Zu diesen Akkorden gibt es keine Diagramme.
    Wie bzw. wo auf dem Griffbrett greife ich sie und wie kann ich mir das selber erarbeiten?
    Vielen Dank schonmal für die Antworten!
     
  2. bandchef

    bandchef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 01.12.03   #2
    Hi!

    Ich kann dir jetzt zwar nicht sagen wie du die akkorde auf der gitarre greifen musst! aufjedenfall schätze ich hasst du sie falsch geschrieben F(noA) und Dm7(noF) somit würde könnte ich annehemn dass du: bei F die große Terz sprich A herauslassen musst, somit hast du am ende einfach nur eine stinknormal quinte! bei dm7 ist es ähnlich lass die kleine terz die (da moll) einfach raus so hast du wieder eine quinte aber mit zusatz der kleinen septime!

    ciao Bandchef
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 01.12.03   #3
    Oder es soll heissen: F, mit Basston A. Dm7 mit Basston F. Würde man aber normalerweise nicht mit "on" schreiben, sondern einfach F/A und Dm7/F.
     
  4. 5urf R1der

    5urf R1der Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    1.06.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #4
    Also im Buch steht es genau so wie ich es oben geschrieben habe.
    Ich glaube es handelt sich einfach um das englische "on".
    Im Buch steht z.B. auch der Akkord C#m7(onE).
    Zu dem gibt es ein Diagramm.Der Akkord wird so gegriffen:

    4
    5
    4
    6
    4
    0

    Oder kann es sich um einen Fehler im Buch handeln?
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.12.03   #5
    Dann handelt es sich um meine Version. Das "on" bezeichent den (hier eigentlich fremden) Basston.

    Ich kenn das als C#m7/E
     
  6. 5urf R1der

    5urf R1der Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    1.06.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #6
    Ach so!
    Und wie sehen diese Akkorde nun aus bzw. wo muß ich den Baßton
    einsetzten.Der F Akkord z.B. hat ja schon alle 6 Saiten belegt.
    Verstehe leider noch nicht so viel von Akkorden, Noten etc.
     
  7. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #7
    Na, dann greifst du einfach so, dass du halt dein A im Bass hast:
    ----1----
    ----1----
    ----2----
    ----3----
    ----0----
    ----x----
     
  8. 5urf R1der

    5urf R1der Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.03
    Zuletzt hier:
    1.06.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #8
    Vielen Dank für die Hilfe :D
    Das bringt mich ein ganzes Stück weiter!
     
Die Seite wird geladen...

mapping