Wie sind die Cort-Gitarren ?

von ChasT, 20.10.06.

  1. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 20.10.06   #1
    Joa hallo erstmal ;)

    Wollte mal wissen ob hier vielleicht schon mal jemand Erfahrungen mit Cort hat. Hab zwar schon paar Threads hier gefunden aber die waren nicht wirklich aufschlussreich.
    Besitzt ihr vielleicht eine Gitarre von Cort oder schon mal angetestet ?
    Wenn ja wie fandet ihr die Bespielbarkeit, den Sound etc. ?
    Weil bald kommt ne neue Gitarre ins Haus und einige von Cort passen in meinen preislichen Rahmen (600-750€). Bin bisher aber nur dazu gekomme ne PRS Tremonti und ne Jackson DKMGT anzutesten, wobei mir die DKMGT schon recht gut gefallen hat (Clean-Sound war zwar nicht so der Burner, aber naja..)

    Also erzählt mal was ihr für Erfahrungen mit Cort habt, wenns geht subjektiv betrachtet ;)
     
  2. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 20.10.06   #2
    kenn nur zwei signaturegitarren von cort, die bluesbrothers gitarre:http://www.cort.com/endorse/murphy/index.html(nicht schlecht, eher klassische sounds) und die Cort Gutars 2006 - Hiram Bullock Series hiram bullock strat(super flexibel, heller klang...halshumbucker klingt mal richtig geil an dieser gitarre)

    hm, verarbeitung war gut, nicht berauschend aber zufriedenstellend. die pu waren ok...gute gitarren für den preis...

    greetz

    stylemaztaz
     
  3. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 20.10.06   #3
    die matt guitar murphy signature hat einen agathis body, das finde ich recht interessant - hat ja keinen sehr guten namen als tonholz. die gitarre kostet aber trotzdem fast 800 dollar (listenpreis).
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 20.10.06   #4
    Bewusst keine, aber eventuell habe ich schon eine gespielt ohne es zu wissen. Cort gehört zu den besten koreanischen Gitarrenherstellern. G&L lässt z.B. die Tribute-Serie von Cort bauen. Vermutlich gibt's noch eine Menge anderer großer Namen, die bei Cort fertigen lassen.
     
  5. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 20.10.06   #5
    Meine erste Gitarre war von Cort, das war die G210.
    Gute Anfängergitarre, mit recht flexiblem sound, bespielbarkeit hätte bisschen ebsser sein können, aber sonst tolle soundmöglichkeiten.
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 20.10.06   #6
    ich hatte letztens mal die cort pagelli in der hand. gibts nichts zu bemängeln. vor allem nicht zu dem preis
     
  7. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 20.10.06   #7
    Also ich hab zwar "nur" einen CORT BASS nämlich den hier...

    CORT Action 4 BK Black E-GITARREN OG0473 Musik-Schmidt Frankfurt

    und der ist echt top verarbeitet.....klingt gut und ist sehr angenehm zu bespielen....

    ich denke Cort ist eine der mit am meisten unterberwertesten Gitarrenhersteller........

    sie bauen echt gute instrument zu einem vernünftigen Preis......wenn man sich mal bei EBay...e.t.c. umguckt...kann man echte CORT Schnäppchen machen, da der wiederverkaufs- Wert nicht sonderlich hoch ist..

    Mich würd auch die neue Cort Katana mit den Pentagramm Inlays reizen;-)

    Produktbeschreibung im Musikhaus Oellerer GmbH

    MFG:great:
     
  8. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 20.10.06   #8
    Hi,
    ich spiele seit 5 Jahren eine Cort G-290. Die ist echt top in vielerlei Hinsicht: Bespielbarkeit, Hardware, Vielseitigkeit etc.
    Vor allem: Für eine Gitarre mit Duncan-Tonabnehmern, Sperzel-trimlock-Mechaniken und Wilkinson-Vibrato würde man bei den bekannteren Herstellern ein Vielfaches an Geld ausgeben...
    Allerdings gehe ich auch davon aus, dass die Gitarre nicht gerade den höchsten Wiederverkaufwert hat...
     
  9. chromatik

    chromatik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #9
    tach auch,
    also spile ne cort zenox 240 mit eingeleimtem hals...sehr fetter sound und wirklich gute bespielbarkeit...
    und ne cort g 260 strat ist grade angekommen, müssen aber 010er seiten drauf ansonsten ist auch die gitarre echt hammer obwohl ich wahrscheinlich andere tonabnehmer einbauen werde...aber das ist eh son tick von mir...:D
    greeetz dirk
     
  10. ChasT

    ChasT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 20.10.06   #10
    Sieht ja bisher ganz gut aus :)
    Was haben die denn für einen Hals ? Wizard II-mäßig wie bei Ibanez oder Les-Paul-mäßig ?
     
  11. WES-LB

    WES-LB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #11
    wo kann man diese gitarre in NRW antesten ????
    wow ich find die voll geil...CORT EVL-K6 Black Satin

    kann ich irgendwo meinen namen ändern ? danke....
     
  12. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 20.10.06   #12
    Daumen hoch bei dieser Pres/Leistung! Wirklich eine Top Firma! Meine erste Gitarre (Cort Zenox) speile ich bis heute noch gern. Die Mirage 600 ist ein ziemlich geiles Geschoss. Probiers mal aus!
     
  13. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 21.10.06   #13
    Hab gestern Abend noch die Cort Zenox-Z22 meiner Freundin gespielt (und danach an der Gitarre noch den Makro-Modus ihrer Digicam ausprobiert), wirklich eine schöne Gitarre, besonders wenn man den Preis von unter 200€ bedenkt! Klingt sehr warm und voll, was auch mit an den Pickups liegt, aber die sind auch wirklich okay. Das Finish und die Verarbeitung sind sehr schick. Für meinen Geschmack könnte nur die Bundierung etwas dicker ausfallen, richtung Jumbo-Frets. Die Z-22 hat glaube ich Medium-Bünde, aber das ist halt Geschmackssache. Und wahrscheinlich würde die Gitarre mit nem Paar Seymour Duncans nochmal so gut klingen...
     

    Anhänge:

  14. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 22.10.06   #14
    I`m in love! Was für ein schönes, schönes Teil das ist! :great:
     
  15. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 22.10.06   #15
    Ich hab gestern diese hier angespielt:

    Produktbeschreibung im Musikhaus Oellerer GmbH

    Von der Optik sau cooles Teil, schönes satin finish in schwarz, genau mein Geschmack, die Pentagramminlays sind ganz klar geschmackssache, ich fand sie ganz cool.

    Der Hals war in etwa so dick wie der meiner Strat, auch matt lackiert, also kein Kleben bleiben, alles sehr schön.

    Die HZ-H4 haben gedrückt wie gewohnt, das einzigste was mich gestört hat das sie ziemlich gekratzt haben, vor allem in den Höhen

    Floyd Rose war auch matt grau lackiert, fand ich sehr cool und hat auch gut zur Gitarre gepasst.

    Auf jeden Fall mal anspielen
     
  16. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 22.10.06   #16
  17. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 23.10.06   #17
    also ich hab, meinem equipment zu entnehmen, eine Cort M600 Antique Violine Burst. Geflammte Decke, rot, mit cremefarbenen binding, lackiertem mahagonihals und korpus. splitbare HBs und push-and-pull poti.

    Ich hab sie gesehen, eigentlich wollt ich sie nur antesten, weil mein gitlehrer Cort empfohlen hat, vorher ne knapp 800€ ibanez angespielt, und zufällig an dem tag kam die Cort beim teacher an.

    ich hab sie gesehen und war baff. "wie...das ist doch ne PRS :( ist doch viel zu teuer" gings mir duch den kopf...aber auf der selbigen platte der git, stand zum glück cort ;)

    Bespielbarkeit:

    der hals, eher les paul format als ibanez, aber das war mir erstmal egal.


    der ton

    was sich aus den hbs drückt, ist in der halsstellung unglaublich bluesig, in der gesplitteten mittelstellung einfach wunderbar für akkordbegleitung und in der voll aufgedrehten steg hb stellung mit tone auf 10, bekomm ich den hard-rock sound, den ich möchte. dabei haut er vor allem im unteren tonbereich mächtig rein und auch die höhen sind schön scharf. zwar nicht so rasiermesserscharf wie bei nem EMG HZ aber scharf genug, zum gemütlichen schmieden und riffen.

    Verarbeitung:

    super schickes gebeitztes rot, hochglanzlakierung, an der front schwarz lackierte kopfplatte. alles sehr solide und gut verarbeitet, auch wenn man bei genauem suchen hier und da noch eine 0,5-1mm große leichte stellen findet, die nicht lackiert sind, also nicht rot gebeitzt. derer finde ich bei mir 2, eine oben am rand der kopfplatte, eine unten am korpusrand. sicher vom festhalten beim lackieren. ansonsten keine mängel zu erkennen.

    Fazit:

    Für ihre 500€ eine Gitarre, die ausgewogener kaum sein kann. bietet sie doch allen, ausser vllt. den death und heavy metallern eine gut verarbeitete und schicke grundlage und gute möglichkeit zum ausleben seiner gitarrengelüste. für profis wohl eher eine klasse zu günstig.
    also eigentlich würde ich sie als fortgeschrittenen gitarre bezeichnen.

    ich bin noch immer begeistert von ihrem anblick, ihrem klang und ihrer bespielbarkeit. :rolleyes:
     

    Anhänge:

  18. fiedel

    fiedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 24.10.06   #18
    Sehr schönes Teil! Was du schreibst kann ich nur bestätigen. Die M-Serie von Cort ist von der Tonbasis und der Bespielbarkeit her viel näher an PRS dran, als die meisten anderen Kopien. Cort nimmt immerhin nicht das schlechteste Mahagonie für die M-600/ M-800 bzw. jetzt M900. Meine M-800 ist auch ein richtiger "Glücksgriff" gewesen. Ich musste die Bünde noch geringfügig nachbearbeiten um die Saitenlage zu optimieren und den Sattel ein paar Zehntel nachfeilen aber jetzt ist sie dem Original verdammt dicht auf die Pelle gerückt. ;) Die Basis (Holz, Verarbeitung) ist sehr gut und nicht mal die Pickups muss man unbedingt tauschen. Und das für die paar Kröten! :)

    Cort ist überhaupt ein absoluter Geheimtipp. Die bauen richtig gute und in letzter Zeit auch richtig coole Gitarren für wenig Geld. Auch unterhalb von 250 EUR ist die Substanz sicher besser als bei diversen Hausmarken, aber in diesem Bereich sollte man vielleicht wirklich nur ne Gitarre kaufen um zu testen, ob man Blut leckt oder nicht (...um so schärfer die Bundenden desto Blut...:D ).

    Gruß Fiedel!
     
  19. polluXXX

    polluXXX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    114
    Ort:
    auf dem Olymp
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3
    Erstellt: 24.10.06   #19
    ich hatte mal ne cort z-42, da war eigentlich nix dran auszusetzen, sehr korrekt verarbeitet, die pu´s waren jetzt nicht soo der bringer, aber für den preis immer noch völlig ok! hab sie verkauft, weil ich sie kaum gespielt hab, und sie sich zuwenig von den bereits vorhandenen klampfen unterschieden hat... dennoch überdurchschnittlich gutes preis-/Leistungsverhältnis...:great:
     
  20. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 24.10.06   #20
    ist ja schön, dass es doch leute gibt, die ne cort haben...dachte ich wäre einsamer besitzer :p

    wer eine hat, möchte doch bitte auch noch n review machen...würd gerne mehr über die anderen (z.B. Evls) erfahren.

    greez,
    matzl
     
Die Seite wird geladen...

mapping