Wie sollte man bitte 2 Gitarrencombos an eine 4x12 Box anschließen?

von pilos, 01.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. pilos

    pilos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.19   #1
    Hallo liebe Leute :)

    Ich bilde mir mal wieder etwas ein, was mein Gitarrenherz "unbedingt" braucht - und zwar dieses mal eine 4x12 Box. :rolleyes:

    Im Moment fahre ich folgendes Setup: Mithilfe eines Lehle Dual SGOS spiele ich gleichzeitig über einen Marshall DSL 40C Combo (Celestion Vintage 30 Speaker mit 60W Belastbarkeit und 8 Ohm; der Combo hat einen 16Ohm und 2x8 Ohm Ausgänge für Speaker) und einen Fender Hot Rod Deluxe Combo 40 Watt (Jensen C12Q Speaker mit 35 Watt Belastbarkeit und 8 Ohm; Der Combo hat 2x 8 Ohm Ausgänge für Speaker- 1x für den internen Speaker und 1x für einen externen). Mein Plan ist mir eine gebrauchte Marshall 4x12 Box zu kaufen und sie in erster Linie an den Marshall Combo anzuschließen. Das sollte denke ich nicht so schwer sein, solange die Ohm Anzahl übereinstimmt.

    Nun stellen sich mir aber folgende Fragen:

    1. Auf was muss ich achten wenn ich nur den Marshall Combo an die Box anschließe, aber auch über den internen Speaker des Combos gleichzeitig spielen möchte?

    2. Ist es möglich, dass ich 2 Speaker der 4x12 Box über den Fender Combo und 2 Speaker der 4x12 Box über den Marshall Combo gleichzeitig bespiele? Wenn ja, kann ich dann noch zusätzlich über die internen Speaker der Combos spielen oder ist das zuviel des Guten (das heißt in Summer über 6 Speaker)? Wenn ja, auf was muss ich dann achten beim Anschluss, bzw ist dieses Setup überhaupt möglich, ohne dass ich was kaputt mache? :engel:

    3. Hat von schon mal jemand einen Fender Hot Rod Deluxe an eine 4x12 Box angeschlossen? Wenn ja, wie wart ihr zufrieden mit dem Sound im Vergleich zum internen Speaker der Fender?


    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

    Liebe Grüße,
    Pilos
     
  2. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 01.12.19   #2
    Wenn die Box Stereo kann, steht üblicherweise hinten drauf welche Impedanz sie mit Mono- bzw. die beiden Hälften im Stereobetrieb hat/haben. Ansonsten kannst du dann alles (den internen Lautsprecher, die 4x12 als ganzes oder die zwei Hälften der 4x12) jeweils als eine extra Box betrachten und das so machen wie's im Manual steht:

    "7. 16Ω LAUTSPRECHERAUSGANG Für den Anschluss einer 16Ω-Lautsprecherbox. Wenn dieser Lautsprecher-Ausgang verwendet wird, sind die verbleibenden Lautsprecher-Ausgänge (8, 9) außer Funktion. 8. & 9. 8Ω LAUTSPRECHERAUSGÄNGE Verwenden Sie diese Ausgänge, wenn die Gesamtimpedanz der angeschlossenen Lautsprecherbox(en) 8Ω. beträgt, also entweder 1 x 8Ω-Box oder 2 x 16Ω-Boxen."

    (https://www.marshallamps.de/fileadmin/_marshall/downloads/all-manuals/DSL40C-DSL100H-Handbuch.pdf)

    Da die meisten Marshall-Boxen entweder 4 oder 16 Ohm bei Mono bzw. 2 mal 8 Ohm bei Stereo haben, geht effektiv nur der interne Lautsprecher oder eine Hälfte der Box an einem 8 Ohm Ausgang oder die ganze 4x12er am 16 Ohm Ausgang. Hab ich was übersehen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. pilos

    pilos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.19   #3
    danke VS73 für die Antwort! Da fallen mir gleich noch 2 Fragen ein:

    Muss ich dann den internen Speaker des Kombos abstecken wenn ich Mono nur über die 4x12 Box spiele oder kennt die Box das automatisch wenn ich den 16 Ohm Ausgang/Eingang beim Kombo und Box verwende, sodass dann der interne Speaker nicht verwendet wird?

    Und kann ich den Hot Rod Deluxe überhaupt alleine an die 4x12 Box anschließen, wenn dieser nur einen 8 Ohm Ausgang für einen externen Speaker hat, die Marshall Box aber Mono nur 4 oder 16 Ohm hat? Nehm ich in diesem Fall dann besser die 16 Ohm bei der Box oder? Danke nochmals für die Hilfe! Hab mich jetzt schon eine Weile in das Thema Ohm/Cabs eingelesen, aber ganz logisch ist mir dann doch noch nicht alles.. :o
     
  4. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    705
    Kekse:
    29.834
    Erstellt: 01.12.19   #4
    EDIT: (Korrektur)

    Nein, wenn die Box auf 16 Ohm steht, dann beim Marshall-Combo nur die beiden 8 Ohm-Ausgänge verwenden (Voraussetzung: der interne LS hat 16 Ohm).

    Ja, das geht, der Fender HRD (zumindest der I und der II ) kann auch eine Box an 4 Ohm betreiben... ABER !!! :

    du mußt beim HRD

    a. den internen Speaker aus seiner LS-Buchse entfernen

    b. stattdessen kommt hier nun ein sog. "Blindstecker" rein = Stecker ohne Kabel


    UM KURZSCHLÜSSE ZU VERMEIDEN UNBEDINGT DIE LÖTFAHNEN ABKNIPSEN !!!


    c. der zweite LS-Anschluss des HRDs (und nur der !) kann jetzt problemlos eine 4 Ohm-Box befeuern.



    In Kurzform:

    Dein Marshall-Combo kann die 4x12er in 16 Ohm ohne den internen LS bedienen ODER

    MIT internem LS via den beiden 8 Ohm-Anschlüssen des Combos ODER

    nur eine Hälfte der 4x12er wenn sie Stereo gefahren ( Box = 2x 8 Ohm) wird. Hier dann nur 8 Ohm OHNE den internen LS.


    Dein Fender HRD kann die 4x12er nur in 4 Ohm und ohne den internen LS bedienen.


    EDIT:

    wenn die 4x12er Stereo kann (also 2x 8 Ohm) ist sie wie zwei separate Boxen zu betrachten.

    D.h du kannst z.B. links den HRD ( normal mit internem LS ) laufen lassen PLUS zusätzlich eine Hälfte der 4x12er ( an den zweiten LS-Ausgang des HRDs ) anschließen (alles in 8 Ohm).

    Rechts kommt dann dein Marshall-Combo, (OHNE den internen LS, da 16 Ohm) in die andere Hälfte der 4x12er und an den 8 Ohm-Ausgang des Combos.

    GRUNDSÄTZLICH sind Fehlanpassungen zu vermeiden
    (auch wenn es genug Leute gibt, die diesen Fehler dennoch machen...)

    Gruss
    RJJC
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 01.12.19   #5
  6. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    705
    Kekse:
    29.834
    Erstellt: 01.12.19   #6
    guter Hinweis !

    zumal im Manual beknackterweise keine Angabe über die Impedanz des verbauten LS auftaucht.

    Der DSL 40 CR kann lt. Manual folgende LS-Kombis "verarbeiten":

    a. 1x 16 Ohm
    b. 1x 8 Ohm oder 2x 16 Ohm
    c. 1x 4 Ohm oder 2x 8 Ohm

    ERGO:
    ist der Mono-Betrieb der 4x 12er sowohl mit 4 Ohm, als auch mit 16 Ohm möglich.

    Hier würde ich dann die 16 Ohm-Variante wählen, da das meist besser klingt (keine Ahnung warum, aber ich verlasse mich auf meine Ohren...)



    EDIT: Danke @VS73

    der DSL 40 C hat nur 3 Ausgänge: lt. Manual ist folgendes möglich

    a. 1x 16 Ohm (die beiden 8 Ohm-Ausgänge sind abgeschaltet)

    b. 1x 8 Ohm

    c. 2x 16 Ohm (Anschluss via 8 Ohm-Anschlüsse)

    ERGO: kann die 4x 12er (Mono) nur an 16 Ohm betrieben werden.

    Gruß
    RJJC
     
  7. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 01.12.19   #7
    Nein... der DSL40CR ja weil er einen 4 Ohm-Anschlusshat... der DL40C nicht.

    Edit: Bei dem Fender muss man sich das auch dreimal durchlesen, bis man kapiert was der intern macht, wenn man die zweite Buchse benutzen will.
     
  8. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.231
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 01.12.19   #8
    Der Speaker im DSL 40C ab Werk hat 16 Ohm - aber praktisch jeder tauscht den ;)
    Dank dem 8 Ohm V30 würde das mit der einen "Stereo-Hälfte" der 4x12 passen - zusammen mit einem Cab Merger in den 16 Ohm Ausgang.
    Den Hot Rod Deluxe kann man sicherlich ohne Probleme mit einer weiteren 8 Ohm Box betreiben - es gibt ja extra dafür die 8 Ohm Box von Fender - also auch mit der anderen "Stereo-Hälfte" der 4x12.
    Bleibt die Frage, wie der Hot Rod mit z.B. V30 klingt... was für Speaker sind denn in der Marshall Box?
     
  9. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 01.12.19   #9
    Dann würde der interne Lautsprecher doppelt so viel Leistung abbekommen wie die zwei Lautsprecher in der Hälfte der 4x12. Macht das Sinn?
     
  10. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    705
    Kekse:
    29.834
    Erstellt: 01.12.19   #10
    Du hast Recht, falsches Manual, hab' das in post #6 nun auf "DSL 40 CR" korrigiert !

    Der DSL 40 C hat nur 3 LS-Ausgänge und kann tatsächlich nur 1x 16 Ohm (lt. Manual sind die beiden 8 Ohm-Ausgänge dann abgeschaltet), oder 1x 8 Ohm, oder 2x 16 Ohm (die dann an die beiden 8 Ohm Ausgänge angeschlossen werden)

    LG
    RJJC
    --- Beiträge zusammengefasst, 01.12.19, Datum Originalbeitrag: 01.12.19 ---
    Das betrifft ja nur den Sonderfall des Anschlußes einer 4 Ohm-Box.

    8 Ohm-Boxen können problemlos an den HRD angeschloßen werden.
     
  11. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 01.12.19   #11
    Was mich meine: Das Manual erklärt zwar klipp und klar, wie das geht.... aber um zu kapieren, welche Impedanz der interne Lautsprecher hat und wie der OT geschaltet wird wenn das was in den Buchsen steht... da musste ich mehrmals lesen. Da passiert ja etwas mehr, als bei dem Marshall, wo an einem Abgriff de OT einfach eine oder zwei parallel geschaltete Buchsen hängen.
     
  12. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    705
    Kekse:
    29.834
    Erstellt: 01.12.19   #12
    ja, der HRD kann sowohl 8 Ohm, als auch 4 Ohm.

    Wenn der interne LS solo verwendet wird, läuft der AÜ via 8 Ohm.

    Kommt eine zweite 8 Ohm-Box dazu, läuft alles via 4 Ohm (2x 8 Ohm parallel = 4 Ohm).

    Will man nur eine 4 Ohm-Box anschließen, muss man den AÜ mittels des Blindsteckers "überlisten".


    Gruss
    RJJC

    P.S. der TE dürfte nun vollends verwirrt sein (sorry) und wenn der interne Speaker tatsächlich nur 8 Ohm hat, können wir wieder von vorne beginnen...

    (...und ich kann meine Korrekturen wieder zurück korrigieren :rolleyes::D)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. pilos

    pilos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.19   #13
    Erstmals vielen Dank für die vielen Antworten! Scheint ein bisschen komplizierter zu sein beim Hot Rod :o ich habe den DSL 40 C gebraucht gekauft und der Vorbesitzer hat gemeint er hat den Speaker gewechselt - wenn ich an der Rückseite in den Verstärker schaue lese ich nur Celestion g12 - Vintage 30, und dieser ist an den 8 Ohm Ausgang angeschlossen.

    Ich weiß noch nicht welche Speaker in der 4x12 Box sein werden, da ich Sie noch nicht gekauft habe. Mir ist jedenfalls wichtig, dass ich zwischen Mono und Stereo wählen kann. z.B diese hier:

    https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/marshall-1960a-4x12-gitarrenbox-347174909/

    oder diese:

    https://www.willhaben.at/iad/kaufen...v-gitarrenbox-4x12-vintage-speaker-341838020/

    Könnt ihr zufällig eine Marshall Box empfehlen? :)
     
  14. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    705
    Kekse:
    29.834
    Erstellt: 01.12.19   #14
    Nein, ist nicht kompliziert. Aber wenn du die 4x12er Mono mit dem HRD fahren willst, geht das nur in 4 Ohm (wie oben beschrieben) und OHNE den internen Speaker.

    Steht die 4x 12er auf Stereo (= 2x 8 Ohm) kannst du eine "Hälfte" der 4x 12er wie eine 8 Ohm Box an den zweiten Ausgang des HRDs anschliessen und mit dem internen LS verwenden.


    check' doch bitte mal wieviel Ohm der Speaker tatsächlich hat (wenn's nicht auf dem LS steht).

    8 Ohm oder 16 Ohm macht in der Kombi (mit der 4x 12er) einen wichtigen Unterschied...

    LG
    RJJC
     
  15. pilos

    pilos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.19   #15
    Ok mit dem habe ich nicht gerechnet..

    572951C5-7DB8-4892-8FB5-EEF984557D12.jpeg F244C5C6-AA9D-4A3B-A01D-72A69AE647CE.jpeg
     
  16. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    705
    Kekse:
    29.834
    Erstellt: 01.12.19   #16
    OK, dein Speaker hat 16 Ohm und ist am falschen Ausgang angeschlossen.

    Steck den bitte in den 16 Ohm-Ausgang des Combos.

    Und alle Erklärungen oben stimmen, da ich sie unter der Prämisse eines internen 16 Ohm-Speakers (neu) gemacht habe.

    LG
    RJJC
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    3.743
    Erstellt: 01.12.19   #17
    Das spricht doch mal für Marshall, dass der Amp das Mismatch überstanden hat. Edit: Die 30MW nehme ich dem Lautsprecher aber nicht ab!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    4.074
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.886
    Kekse:
    62.099
    Erstellt: 02.12.19   #18
    ...quasi alle vernünftig dimensionierten Amps halten ein 100% Mismatch aus (also 8 Ohm am 4-Ohm-Ausgang, oder beim 8 Ohm Ausgang entweder 4 oder 16), sollte man halt nicht tun, und es kann natürlich was kaputtgehen.
    Gerade alte Fenders sind total genügsam - wenn sie "an sich" sauber laufen, also technisch i.O. sind.
     
  19. pilos

    pilos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.12.19   #19
    Herzlichen Dank für eure Hilfe! Ich hab mir alles in Ruhe nochmals durchgelesen und versuche das in eigenen Worten zusammenzufassen, damit ichs auch wirklich verstehe - bitte korrigiert mich wenn etwas nicht stimmt.

    Wenn ich nur den Marshall Kombo mit der 4x12 Box verbinden möchte gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. Wenn ich den 16 Ohm Ausgang beim Kombo für die Box verwende, muss ich den internen Speaker des Kombos ausstecken und bei der Box den 16 Ohm Eingang verwenden.
    2. Wenn ich die beiden 8 Ohm Ausgänge beim Kombo verwende kann ich den internen Speaker parallel zu der Box verwenden. Bei der Box verwende ich wieder den 16 Ohm Eingang.

    Wenn ich sowohl den Hot Rod Kombo als auch den Marshall Kombo an die Box anschließen möchte, muss ich beim Marshall Kombo den internen Speaker ausstecken und über den 8 Ohm Ausgang beim Kombo and den 8Ohm Stereo Eingang bei der Box gehen. Beim Hot Rod Kombo verwende ich einfach den verbleibenden 8 Ohm Ausgang und verbinde diesen mit dem anderen 8 Ohm Stereo Eingang bei der Box. Der interne Speaker des Hot Rod wird mitverwendet.

    Wenn ich nur den Hot Rod Kombo mit der 4x12 Box verbinde muss ich den internen Speaker ausstecken und in diesen einen "Blindstecker" stecken. Danach kann den zweiten 8 Ohm Ausgang des Kombos an den 4 Ohm Eingang bei der Box anschließen.


    Jetzt ist mir noch eine Frage eingefallen: Wenn ich das Stereo Setup fahre, sodass beide Kombos an die Box angeschlossen sind - muss ich dann jedesmal wenn ich spiele beide Amps einschalten? Angenommen ich will z.B. einmal nur über den Hot Rod + über die angeschlossene eine Hälfte der 4x12 Box spielen? Oder muss ich dann zwingend wieder alles umstecken?
     
  20. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.231
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 02.12.19   #20
    Nein, das musst du nicht :) Die 4x12 ist ja jetzt 2 Boxen in 1 Gehäuse.
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.12.19, Datum Originalbeitrag: 02.12.19 ---
    Ach so - stimmt glaube ich alles, wie du es zusammengefasst hast :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping