Wie stimmt ihr in der Band eure Instrumente?

von RageX, 24.05.06.

  1. RageX

    RageX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #1
    Hallöchen,

    ich möchte einfach mal wissen, wie andere Bands das Thema Tunig behandeln. Bei uns (2x E-Gitarre, 1x -Bass) ist es im Moment so, dass bei der Probe einer nach nem Stimmgerät stimmt, und die anderen beiden sich dann ein A geben lassen und danach stimmen.
    Auf nem Gig kommt das immer total bescheuert wenn man dann auf der Bühne nochmal schnell dass Tuning so kontrolliert, dann noch n Line Check...

    Wir machen das so, weil wir das Gefühl haben, dass wenn jeder selber einfach nach nem Stimmgerät stimmt, die Tunings der Instrumente dann nicht so 100% übereinstimmen (nicht schlimm aber halt nicht ganz perfekt) wie bei oben genannter Methode nach Gehör.

    Was meint ihr dazu? Sind wir zu doof zum stimmen? Oder liegt das daran, dass jeder anders anschlägt usw.?
    Ich war übrigens mal auf nem Death Konzert (Sound of perserverance Tour) und hatte die ganze Zeit das Gefühl das die Gitarren nicht absolut verstimmt aber doch deutlich out of tune sind. Das war echt nervig. So schlimm isses aber bei uns nicht. Wahrscheinlich hören auch nur wir selbst den Unterschied...
     
  2. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 24.05.06   #2
    Hm... vielleicht habt ihr auch teilweise schlechte Stimmgeräte?

    Wir haben zwei Korg DTR Racktuner und einen Boss TU-2 Bodentuner in der Band und ich hab da noch keine Dissonanzen gehört... obwohl ich eigentlich recht gut hör. :)
     
  3. RolnStone

    RolnStone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 24.05.06   #3
    Echt Leute was macht ihr denn da?
    Wenn ihr Stimmgeräte habt benutzt die auf jeden fall .
    Ihr glaubt garnicht wie Unprofessionell das live rüberkommt wenn ihr Instrumente so stimmt wie beschrieben.
    Habt ihr keine Stimmgeräte?
    Ich kann euch nur empfehlen das ihr euch welche besorgt .
    Ich will euch hier auf keinen fall blöd anmachen aber wenn ihr das mit den Stimmgeräten nicht hinbekommt dann stimmt was nicht mit euren Saitern und ihr solltet die mal einstellen .
    Die Dinger kosten ja auch nicht die Welt ich bevorzuge mein boss tu 2 das ding finde ich wesentlich besser als das korg Bodendingen(weiß jetzt nicht wie das heißt) weil es wesentlich schneller anspricht.
    Wenn ihr kein Geld für die Dinger habt fragt doch einfach mal einen von den Typen hier im Board die sich jeden monat ne 2000 euro gitte kaufen oder nen 3000 euro Amp.
    Ich frag mich eh wie die das finanziell alle so machen.(ich würde mich auch freuen wenn meine Eltern mir so viel Geld in den Arsch schieben würden)


    Viel Erfolg für die Zukunft

    ach da fällt mir nochwas ein habt ihr die Stimmgeräte vieleicht nicht alle auf 440 Hz kalibriert?
     
  4. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.955
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    14.344
    Erstellt: 24.05.06   #4
    habt ihr, als ihr alle nach stimmgerät gestimmt habt, das gleiche stimmgerät benützt?

    ansonsten könnte das problem auch an alten saiten liegen, die sich einfach nicht mehr so genau stimmen lassen bzw. sich schnell verstimmen...hmmm
     
  5. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 24.05.06   #5
    bei uns hat der bassist nen rack-tuner, nach dem wir beiden gitarristen auch stimmen. aber ich möchte mir sobald als möglich nen bodentuner organisieren, da es irgendwie auch unangenehm auf der bühne ist.
     
  6. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 24.05.06   #6
    Also ich habe in meiner letzten band auch immer nach stimmgerät gestimmt/Stimmen lassen. Und dein beschriebenes Phänomen ist auch einmal aufgetaucht. Dieser Verstimmte Sound könnte daran liegen das das Instrument nicht 100% Oktavrein eingestellt ist, war bei uns so. Als wir alles eingestellt hatten klangs auch mit Stimmgerät alles wunderbar :great:

    PS: Bei death klang es des öfteren "Detune" weil Chuck nicht nach jedem lied nachstimmte, dennoch recht heftig zur sache ging :D
     
  7. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 24.05.06   #7
    also bei uns stimmt jeder selbst nach seinem eigenen Stimmgerät (vorher Kallibrierung überprüfen und zusammen vereinbaren! :D) und das reicht dann sehr gut, während des Gigs muss dann nicht mehr gestimmt werden. Ich sehe oft Bands die das machen aber ich frage mich dann ob die einfach das falsche Equipment haben, denn meine Saiten und die meiner kollegen halten lange genug das Tuning... (außer man veranstaltet auf der Bühne Sachen wo sich das Tuning zwangsläufig mit der Zeit ändert, aber die Regel ist das ja nicht ;) )

    das Problem liegt dann wohl auch an Bundunreinheit oder daran, dass man beim Spielen die Saite etwas zieht. Da kann die Leersaite noch so perfekt gestimmt sein, einfach mal nen gegriffenen Ton spielen und Stimmgerät dranhalten, ist manchmal ganz überraschend aber aufschlussreich :great:
     
  8. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 25.05.06   #8
    bei uns in der band bin ich der stimm-beauftragte das heißt vor jeder probe und jedem auftritt stimm ich alle instrumente (also die 2 gitarren und den bass) mit demselben stimmgerät und mit dieser methode hatten wir noch nie probleme
     
  9. Lexx

    Lexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sehnde (Region Hannover)
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    187
    Erstellt: 26.05.06   #9
    Bei uns stimmt jeder sein Instrument mit eigenem Korg-Pedaltuner DT-10.
     
  10. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 26.05.06   #10
    Beide Gitarristen und ich stimmen i.d.R. aus praktischen Gründen nach Stimmgerät, hin und wieder stimmen wir auch nach Klavier, um insgesamt stimmig zu sein. Da die Differenz aber nicht so furchtbar groß ist, kann man das getrost ignorieren.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  11. Feuertanz

    Feuertanz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    24.01.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Maybe Your Neighbour
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #11
    Also ich stimme auch immer mit dem Stimmgerät wenn eines in der nähe ist. Habe den Korg Guitar/Bass Tuner Ga-30 ;)
     
  12. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 27.05.06   #12
    Also ich stimme auch mit meinem Mäusekino und muss manchmal feststellen das trotz akkurat gestimmter gitarren es trotzdem leicht schräg klingt und stimme dann per gehör nach
     
  13. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 29.05.06   #13
    Also ich stelle mir das extrem dämlich vor wenn ich eine Band sehe wo sich der Gitarrist NR1&2 Beim Basser die Töne holen müssen. Kauft euch Stimmgeräte.

    Wenn ich welche habt und trotzdem nicht übereinstimmt nach dem stimmen. Stellt mal den Kammerton A auf 440 Hertz. Wenns trotzdem nichts bringt kauft euch ein paar (für jeden eines bitte, nicht nur fürn Basser :D) von denen:

    klick
     
  14. Wobbly

    Wobbly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #14
    Wir haben einen Geiger mit absolutem Gehör.. :D
     
  15. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 29.05.06   #15
    und was bringt euch das? dreht ihr solange an den mechaniken bis er ruft:"halt das isser!" ???
     
  16. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #16

    wieso? wenn die Jungs ihre methode beherrschen, sind die Instrumente super aufeinander Eingestimmt.
    Das kriegst Du mit Stimmgerät nicht hin.......
     
  17. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 29.05.06   #17
    ich kann mir vorstellen das das auf der bühne ziemlich peinlich und zeitaufwändig (verglichen mit stimmtgerät) ist
     
  18. Wobbly

    Wobbly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #18
    Ganz genau :D

    Sonst haben die alle Stimmgeräte...
     
  19. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 29.05.06   #19
    Hä? Wieso denn nicht? Ein gutes Stimmgerät bekommt das ohne weiteres hin. Höchstwahrscheinlich besser als das durchschnittliche menschliche Gehör. Und ganz bestimmt unter Livebedingungen...

    Klar kann man auch über Gehör genau stimmen, aber es nervt halt das Publikum :D

    Ich persönlich (Bass) stimme über meinen Boss-TU50-Racktuner, die beiden Gitarristen haben jeweils eigene Bodentreter. Da gabs auch noch nie Probleme.
     
  20. N.O.B

    N.O.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #20
    Moinsen,

    wenn's Probleme mit dem übereinstimmen der Tuner gibt, erstmal auf 440 Hz einstellen, eines der Tuner hat bestimmt ne Tonausgabe, damit anschl. mal alle Tuner abchecken, ob diese dasselbe anzeigen, manchmal muß man sich wundern, was da so rauskommt.
    Hatten früher mal bei einem ein Prob, dieses ließ sich von aussen nicht Tunen, wenn die anderen auf 440 Hz gestimmt hatten, zeigte dieses 440,5 an, kam nicht gut. Also hatte ich das Geräte aufgeschraubt und am Poti gedreht bis es stimmte ;-).

    Bassisten sind nicht nur fürs Grobe
    Gruß N.O.B
     
Die Seite wird geladen...