Wie verbinde ich am besten 2 Synthis und eine Drum Machine? Anfänger...

  • Ersteller Corenight
  • Erstellt am
C
Corenight
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
29.11.22
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo Zusammen

Ich habe seit neuestem zwei Synthis und eine Drum Machine... Einen Arturia MicroFreak, ein Hydrasynth Explorer und eine DrumBrute Impact...
Als Ausgabe habe ich zwei kleine Studio Monitor Boxen Eris E3.5

Ich möchte ohne DAW, PC, Laptop oder so arbeiten... Ich möchte auch nichts aufnehmen derzeit. Da ich blutiger Anfänger bin möchte ich einfach standalone live für mich damit in meiner Wohnung musik machen und mich so in das Thema und die Hardware einarbeiten... Ich weiss jedoch nicht was die logischste Lösung wäre diese 3 Geräte miteinander zu verbinden.

Kann/Muss man die gar nicht miteinander verbinden? Muss ich die drei Geräte einfach an einen Mixer anschliessen und von dem dann an die Boxen?
Oder kann/sollte/muss man die Geräte miteinander via midi oder diesen clock in/outputs verbinden?

Ich finde nirgends eine richtig simple Antwort auf eine so banale Frage.. Daher frage ich einfach mal hier nach...

Vielen Dank und LG
 
killnoizer
killnoizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
06.08.09
Beiträge
715
Kekse
754
Die Geschwindigkeit aller drei per Midi zu synchronisieren wird sich ganz sicher besser anhören als unterschiedliche Bpm . Ich nehme jedenfalls an daß die Synthesizer auch sequencer enthalten ? Zumindest den Arpeggiator kannst du damit perfekt im Takt zum Drummer laufen lassen.


und die drei Audioquellen musst du dann auch irgendwo zusammen führen, am besten mit einem Mischpult deiner Wahl und Preisklasse. Externe Effekte dazu können auch viel Spaß machen.

Den Microfreak finde ich super .
 
C
Corenight
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
29.11.22
Beiträge
4
Kekse
0
Vielen Dank für deine Nachricht! Der Microfreak hat einen Sequenzer.. Der Explorer nicht direkt jedoch steht folgendes bei dem: Even more interesting are the LFOs. While you can use them to create whooshing filter sounds and gentle pitch warbles, you can also use them as a sequencer. Step mode lets you create a customized modulation pattern of up to 64 steps....

Wie müsste ich die Midikabel stecken? bei der Drum Machine ins Midi Out und beim Microfreak ins Midi In ? und dann von MicroFreak vom Midi Out beim Explorer ins Midi In und dann wären alle richtig miteinander verbunden?
 
killnoizer
killnoizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
06.08.09
Beiträge
715
Kekse
754
Ich würde auch die drumbox als Master nehmen, muss man aber nicht, allerdings dann wohl beim Empfänger einstellen das nur die Clock empfangen wird, und nicht die Noten . Musst du ausprobieren.
Alternativ zum durchschleifen gibt es auch Midi Split Boxen 1-2 out .
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben