Wie verbinde ich so ein Mikro am besten mit einem normalen Verstärker (kein Amp)

von audiojones, 19.06.07.

  1. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 19.06.07   #1
    Wie oben schon genannt:
    Wie verbinde ich, ein solches Mikro:
    https://www.thomann.de/de/sennheiser_e_815_s_set.htm

    Am besten mit einem normalen Verstärker, also 6er Klinke oder mit einem PC?
    Wo kriege ich da das geeignete Kabel/Adapter her?

    Danke schonmal,
    Felix
     
  2. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 19.06.07   #2
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.06.07   #3
    Das ist kein Adapter sondern ein Klinkenstecker,den man an ein Kabel löten kann.
    Dem Set liegt ein XLR-Kabel bei,was denkst Du warum?
    Weil man mit dem XLR-male Stecker in einen Vorverstäker eines Mixers oder Preamp damit geht.
    Wenn man so ein Mikro an eine billig Soundkarte im Rechner anschliessen will braucht man ein XLR/3,5 Klinke -Adapter(das ist aber eine absolute Notlösung)
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 19.06.07   #4
    Zitat:felixdorn
    Was fürn Verstärker denn? Irgendwas sagt mir du willst an eine normale Stereoanlage rangehen?:screwy:
    Gib mal detailiertere Infos, was Du eigentlich vorhast!

    Wolle
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  6. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 19.06.07   #6
    nein ich habs noch nicht, aber ja normale stereoanlage meinte ich eigentlich...:confused:

    Ich hoffe ich werde jetzt nicht für verrückt erklärt!

    Kann ich sonst nur an einen Mixer anschließen, das wär für mich ganzschön teuer - habe keinen.
    Und ist n Vorverstärker teuer?

    Gruß
    Felix
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.06.07   #7
  8. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 19.06.07   #8
    und wie verbinde ich so ding am besten mitm PC? sind da schon kabel dabei?
    danke schonmal!

    EDIT: Ist mit Stereoanlage verbinden unmöglich?
     
  9. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 19.06.07   #9
    Gut, dann kauf auch was vernünftiges!

    Nix gegen Sennheiser, ist meine Topfirma was Mics angeht, aber das bitte eher nicht! Dann lieber nen 20iger draufpacken und ein TGX48 holen.

    Kommt drauf an!:D Nach oben gibts so fast kaum Grenzen! Aber für Deine Zwecke würde es schon mal sowas in der Richtung tun!

    https://www.thomann.de/de/behringer_mic_800.htm

    Bei einem besseren Mic würde ich dann auch einen besseren wählen!

    Wolle
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.06.07   #10
    Es ist mit der Stereo Anlage und mit dem Computer möglich !
    Bei dem verlinkten Klein-Mischpult geht man aus dem Cinch Ausgang raus und mit einen Klinke Kabel (3,5) in die Stereo Anlage oder Computer rein.

    Beispiel Kabel

    Ganz einfach, aber wozu ? Nur um deinen Gesang etwas verstärkt zu hören ?
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.06.07   #11
    Aber nur ein bisschen;):eek::D
    Wenn die Stereoanlage nicht über einen Mikro-Eingang verfügt dann wirst Du wohl da nicht drumm rum kommen.
    Ansonsten so etwas in der Richtung von dort dann Aux-In oder ähnlicher Eingang an der Anlage.
     
  12. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 19.06.07   #12
    Oh da war 8ight noch schneller!:)

    Naja son Pültchen tuts natürlich auch! Kabel sind nicht dabei die mußt Du seperat kaufen!

    Mic > Pult = XLR / XLR Kabel
    Pult > Stereo Anlage = Klinke / Klinke oder aber Klinke auf Chinch - kommt auf Deine Stereoanlage drauf an was man da reinstöpseln kann! Wenn Du über Tape Out gehst brauchst dann Chinch / Chinch.

    Pult > PC = Klinke / Miniklinke

    Greets Wolle
     
  13. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 19.06.07   #13
    Hmh na ja das mit der Stereoanlage ist dann schon ne schwachsinnsidee, ich hatte mir das eher so vorgestellt ein mikro direkt mit der stereoanlage zu verbinden (in dem fall zur verstärkung).
    Ich weiß nicht ob sich ein Mixer und so lohnt, will halt n bisschen was Aufnehmen über die Sommerferien.
    Aber ich glaube so viel Geld kriege ich dann doch erstmal nicht zusammen....also mit nem besseren Mikro noch.
    Am PC aufnhemen tu ich das dann über Kristal oder? oder gibts da schon wieder n Haken :( ?
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.06.07   #14
    Nö, kein Hagen. Warum willst du aber erst auf deine Stereo Anlage, wenn du mit dem Computer aufnehmen willst ? Das ist doch ein unnötiger Weg, oder ?

    Also entweder:

    1. Möglichkeit: Mit der Stereo Anlage aufnehmen (Tape Deck). Wenn ein Mikrofon Eingang vorhanden ist, kann man das Mikrofon direkt einstecken. Adapter werden benötigt.

    2. Möglichkeit: Direkt mit dem Mikrofon in den Mic Eingang der Soundkarte. Dabei kann es zu Problemen kommen, so dass wenig Signal am Computer ankommt. Oder der Mic Boost das Signal zerrt. Adapter werden benötigt. Ansonsten ist das Möglich und billig.

    3. Möglichkeit: Zwischen Mikrofon und Computer einen PreAmp schalten. Somit wird das recht schwache Mikrofonsignal ausreichend verstärkt und der Computer hat ein brauchbares Signal. In diesen Fall darf man aber nicht in den Mic Eingang der Soundkarte, sondern sollte in den Line-In Eingang. Dummerweise ist das auch nicht die Ideale Lösung, für gute Qualität. Das liegt wiederum an der schlechten analog/digital Wandlung der Soundkarte.

    4. Möglichkeit: Ein Interface, wo PreAmp und guter Wandler gegeben ist. Leider sehr teuer. (Semi-Professionell)

    5. Möglichkeit: Ein HD-Recorder. Leider sehr teuer, wenn es ordentlich sein soll.

    6. Möglichkeit: Wenn an der Stereo Anlage kein Mikrofon Eingang vorhanden ist, muss du wiederum den Line-In nehmen. Hierzu wird aber auch ein PreAmp benötigt.

    7. Möglichkeit: Recording PCI Karte. Wird dir aber zu teuer sein, daher Spar ich mit die Worte.

    Bye :great:
     
  15. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 21.06.07   #15
    nochmal zur möglichkeit 1, wo kriege ich einen solchen Adapter für ein ganz normales mikro her?
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.06.07   #16
    Bei dieser Variante würde ich ein XLR/Klinke Kabel (Achtung, nur 1,5 m lang) nehmen und diesen Adapter. Jedenfalls wenn die Anlage auch einen Mikrofon Eingang hat, der eine 3,5er Klinke zulässt.
     
  17. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 23.06.07   #17
  18. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 23.06.07   #18
    In diesem Fall ist es ein XLR/XLR Kabel. Das ginge auch, aber hier würdest du 2 Adapter benötigen, was man eigentlich vermeiden sollte.

    XLR/Klinke 6,3

    Klinke 6,3/Klinke 3,5

    Ein direkter Adapter von XLR auf 3,5 Klinke ist mir nicht bekannt. Bye :great:
     
  19. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.06.07   #19
    wow... hier erkennen wir im übrigen mal wieder den unterschied zwischen einem mod/HCA und einem HFU!
    Der HFU hilft immernoch
    Der Mod hat sich, wahrscheinlich mit verkniffenem gesicht, ausgeklinkt
    und der HCA gibt n dämlichen OT-Post ab, in dem er den user darum bittet:


    WENIGSTENS ETWAS EIGENINITIATIVE ZU ZEIGEN UND WENIGSTENS ZU LESEN WAS BEIM T-SET DABEI IST UND WENN DA STEHT XLR-XLR UND NIRGENDWO WAS VON 3,5ER KLINKE STEHT, DANN WIRD DIE WOHL AUHC NICHT DABEI SEIN!
    ARGH:mad:
     
  20. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 24.06.07   #20
    Na ja....ich habe bei Thomann trotzdem keinen passenden Adapter gefunden und ich bin dem HFU sehr dankbar. Vllt klingt es lächerlich und es ist für einen Pro etwas total bescheuertes wenn ich mich nach 6 Monaten Gitarrenunterricht noch nicht so mit allem zurechtfinde, aber ich bin über jede Hilfe dankbar. Vllt rege ich mich in 5 Jahren auch über solche Kommentare auf, keine Ahnung.

    Danke. -.-
     
Die Seite wird geladen...

mapping