Wie viele Midi In/Out Anschlüsse brauche ich?

von MadMax25, 18.01.05.

  1. MadMax25

    MadMax25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    20.01.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #1
    Hi,

    ich möchte mir nun so einen Midi-USB-Kontroller kaufen (siehe Beitrag weiter unten), jetzt bleibt noch die Frage, über wie viele Ein-/Ausgänge dieser verfügen sollte; ich habe einen Synthi (Korg X3) und einen Sampler (Yamaha A3000), steuere den Sampler jetzt über midi through mit dem Synthi.

    Vielen Dank für Eure Hilfe,

    Timm
     
  2. MadMax25

    MadMax25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    20.01.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #2
    Ist die Firma egal, also Steinberg usw?
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 18.01.05   #3
    Hi,
    ich habe mir ein Edirol UM880 gekauft, hat jeweils acht. Es gibt auch noch ein kleineres, welches UM550 heißt. Das hat nur 5-
    Wieviele du brauchst, musst du selber wissen, aber ich habe mir ein großes gekauft, weil man kauft ja irgendwann noch mal Teile dazu.
    mfG
    Thorsten
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 18.01.05   #4
    Sagen wir so, wegen einer Handvoll Geräte braucht man nicht zwingend mehrere Anschlüsse. MIDI ist ja als ein Bus zum "Durchschleifen" gedacht, d.h. Midi-Thru zum jeweils nächsten Gerät.
    Klar, irgendwann ist der Bus damit überfordert und es können Timingprobleme die Folge sein. Das ist aber bei 2,3,4... Geräten in der Kette noch kein Problem - es sei denn, du packst einen Datendurchsatz jenseits von gut und böse auf den Bus (extensiver Controllergebrauch etc.), dann macht es schon Sinn, das zu splitten.

    Anders sieht es bei mehreren simultan genutzten Eingabemöglichkeiten aus (mehrere Tastaturen) - das ist im Ur-Konzept von MIDI nicht vorgesehen und führt dahingehend zu Problemen, dass man die Daten aufwendig mergen muss. Mehr als nur ein Eingang ist also durchaus sinnvoll.

    Für den Gebrauch am PC sollten aber je zwei Ein-und Ausgänge erstmal dicke reichen. Bis du die ausgelastet hast, geht bei den derzeit zwei Geräten noch einige Zeit ins Land.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping